ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 28.11.2014, 17:01
  • Delicious_bw
  • Studivz_bw
  • Facebook_bw
  • Twitter_bw
  • Drucken_bw
  • Email_go_bw
Artikel | Bilder
13.02.2012 -

(red) Vorträge, Workshops, Podiumsdiskussionen und Präsentationen dokumentieren den aktuellen Stand der Elementarpädagogik. Best-Practice-Beispiele setzen Maßstäbe für die weitere Entwicklung und eine Vielzahl professioneller Angebote sorgt an den fünf Messetagen für Weiterbildung direkt vor Ort. Über die Ausgestaltung der frühkindlichen Bildung in den Kommunen diskutieren und informieren die Verantwortlichen von Land und Kommunen auf der Bildungskonferenz "Bildung kommunal (mit)gestalten" am 16.02. Das Niedersächsische Kultusministerium richtet auf dem Bildungstag am Samstag, 18.02, den Blick auf die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren. Die Sonderschau des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) präsentiert während der gesamten Messetage die neuesten Ergebnisse aus den nifbe-Forschungsstellen und -Projekten. In den Ausstellungshallen werden außerdem aktuelle Fachliteratur, Materialien, Ausstattung und Konzepte präsentiert.

Kita-Seminare

Dienstag 14. – Freitag 17.02.2012

Vom 14. bis 17. Februar 2012 finden die Kita-Seminare 2012 auf der Messe statt. Jeder Tag steht unter einem anderen Themenschwerpunkt. Am 14. Februar stehen Gesundheit und Persönlichkeit von Erzieherinnen im Mittelpunkt. Der 15. Februar steht unter dem Motto: Kinder unter drei Jahren aufnehmen und begleiten. Das Tagesthema am 16. Februar lautet: Alleskönner in Kitas - was die Ausbildung heute leisten muss und am 17. Februar geht es um Vielfalt als Chance Unterschiede als bereichernd erleben.
Convention Center (CC).

Forschung

Dienstag 14. – Samstag 18.02.2012

Forschung – Vernetzung – Transfer.

Sonderschau des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe). Die Sonderschau des nifbe verbindet die großformatigen Tafeln der Ausstellung "Auf die ersten Jahre kommt es an" mit weiterführenden Informationsangeboten, Präsentationen und interaktiven Beteiligungsmöglichkeiten. Schwerpunktthemen sind "Sprachentwicklung und -förderung" sowie "Professionalisierung und Fortbildung von Erzieherinnen". Die neuesten Ergebnisse aus den nifbe-Forschungsstellen und -Projekten werden präsentiert.
14. Februar – 18. Februar 2012, Halle 23, Stand F 36.

Frühkindliche Bildung in Niedersachsen

Donnerstag 16.02.2012

Bildungskonferenz: "Bildung kommunal (mit)gestalten".

Die Veranstaltung des Niedersächsischen Landkreistags informiert über die vielfältigen Kompetenzen und Anstrengungen der Kommunen im Bereich der Bildung. Vorgestellt werden unter anderem Praxisbeispiele. Verantwortliche aus Kommunal- und Landespolitik sowie Fachleute aus Landes- und Kommunalverwaltungen haben die Gelegenheit zu Debatte und Austausch.
09:15 – 14:00 Uhr, Convention Center (CC), Saal 2.

Samstag 18.02.2012

Bildungstag: Bildung, Betreuung und Erziehung für Kinder unter drei Jahren: Auf den Anfang kommt es an!

Das Niedersächsische Kultusministerium richtet am Bildungstag den Blick auf die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren. Ein Hauptvortrag stellt die Bedeutung von Bildung, Betreuung und Erziehung von Kleinkindern umfassend dar. Vier anschließende Foren, die sich am Nachmittag noch einmal wiederholen, behandeln die Themen:

  • Die pädagogische Arbeit mit Kindern unter drei Jahren – Handlungsempfehlungen zum Orientierungsplan
  • "Inklusion" – gelebte Pädagogik der Vielfalt
  • Räume für Kleine
  • Aufbauqualifizierung für Kindertagespflegepersonen 10:00 – 15:45 Uhr, Convention Center (CC), Saal 1

Frühe Bildung: Anspruch und Wirklichkeit

Mittwoch 15.02.2012

Bündnis frühkindliche Bildung "Ausbau und Finanzierung der Kindertagesstätten: Ohne Erzieher/-innen geht es nicht".

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis, Präsident des Didacta Verbandes; Norbert Hocke, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft; Xenia Roth,Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz; Prof. Dr. Stefan Sell, Fachhochschule Koblenz; Moderation Matthias Degen, WDR.
14:00 – 14:45, Halle 23, Stand A22, Forum didacta aktuell

Donnerstag 16.02.2012

Bündnis frühkindliche Bildung: "Inklusion in der Elementarpädagogik - Chancen und Risiken".

Podiumsdiskussion mit Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern (angefragt), Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis , Präsident des Didacta Verbandes; Prof. Dr. Sabine Lingenauber, Hochschule Fulda; Gerhard Zupp, Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik; Moderation Jan Hofer, WDR.
14:15 – 15:00 Uhr, Halle 23, Stand A22, Forum didacta aktuell

Medienbildung

Samstag 18.02.2012

Mit Fernsehen einen Beitrag zur frühkindlichen Bildung leisten.

Kein Medium fasziniert Kinder so wie das bewegte Bild, kein Medium ist bei Erwachsenen in Deutschland so umstritten wie das Fernsehen. Wie Fernsehen und Internet kompetenzfördernd in Kindergärten und Kitas eingesetzt werden können, zeigen BIBER und KI.KA (Der Kinderkanal von ARD und ZDF) in ihrem eLearning-Kurs "KiKANiNCHEN in der Kita". Podiumsdiskussion mit Gila Hoppenstedt, German Institute for Immersive Learning (GIFIL); Kiel, Gerd Seiler, BIBER - Netzwerk für frühkindliche Bildung; Isabel Wiemer,KI.KA; Prof. Dr. mult. W. Fthenakis, Präsident des Didacta Verbands; Prof. Dr. Franz-Josel Röll, Hochschule Darmstadt; Moderation Sabine Eder, Blickwechsel e.V.
11:00 – 11:45 Uhr, Halle 23, Stand A22, Forum didacta aktuell

Mehrsprachigkeit

Donnerstag 16.02.2012

KinderSprachen stärken in mehrsprachigen Krippen, Kitas und Schulen.

Dieser Fachtag bietet Vorträge und Workshops zu Immersion und frühem (Fremd)Spracherwerb, zu Literalität und Elternbeteiligung. Neben theoretischen Grundlagen erhalten die Teilnehmenden praktische Hilfe beim Aufbau bilingualer Kitas. Gute Praxisbeispiele aus Einrichtungen mit den Zweitsprachen Türkisch, Spanisch, Englisch, Chinesisch, Französisch, Italienisch, Russisch zeigen, wie Mehrsprachigkeit in den Kindergärten gelebt werden kann.
9:00 – 16:00, Convention Center (CC), Saal 1 B

Bildungschancen

Donnerstag 16.02.2012

Kita und Sozialraum: Kommunale Bildungs- und Lernorte für Kinder.

Kommunale Entscheider benötigen Transparenz über unterschiedliche Ausgangsbedingungen und tatsächliche Entwicklung von Kindern in den Sozialräumen. So können sie Ressourcen für Kitas und andere Angebote bedarfsorientiert und wirksam steuern. Den KECK-Atlas können Kommunen kostenlos für ein Monitoring nutzen. Mit Anette Stein, Programmdirektorin in der Bertelsmann Stiftung und Vertretern der Städte Mülheim an der Ruhr und München. Moderation: Felix Berth , Süddeutsche Zeitung.
11:00 – 11:45 Uhr, Halle 23, Stand A22, Forum didacta aktuell

Freitag 17. Februar 2012

Aktionstag: Aufs Ganze gehen! Argumente und Strategien für eine selbstbewusste ganzheitliche Bildung.

Menschen miteinander in ein konstruktives Gespräch zu bringen, ist Anliegen dieses Fachtages der kirchlichen Trägerverbände KTK-Bundesverband und BETA zum Thema "Ganzheitliches Bildungsverständnis". Die Ergebnisse werden vom KTK-Bundesverband und der BETA zu einer "Hannoveraner Erklärung der kirchlichen Fachverbände für eine ganzheitliche Pädagogik" aufgearbeitet und veröffentlicht.
10:00 – 15:00 Uhr, Convention Center (CC), Saal 1.

Themendienst didacta 2012 'Highlights'
didacta2012

0 Kommentare (es gelten unsere Kommentarregeln)

Hinweis
  • Ein Enter führt zu Zeilenumbruch.
  • Hyperlinks bitte grundsätzlich mit "http://" beginnen (also z.B. http://bildungsklick.de/).
  • Kein HTML unterstützt.

Ihr Kommentar:

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Durch die Eintragung Ihrer E-Mail erkennen Sie die Kommentarregeln an.

927301589a57c7ce0024354afa871826bb676a22
Bitte den Text aus dem Bild eingeben:


in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Schulferien
Derzeit sind in keinem Bundesland Schulferien. » Übersicht über alle Schulferien
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung