ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 24.07.2014, 18:03
  • Delicious_bw
  • Studivz_bw
  • Facebook_bw
  • Twitter_bw
  • Drucken_bw
  • Email_go_bw
Studie

Was taugt kostenloses Lehrmaterial aus dem Netz?

Mehr zu: E-Learning, Schulbuch, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsmaterial, Schule
22.10.2012 -

(red) Warum noch auf Schulbücher zurückgreifen? Längst gibt es kostenloses Unterrichtsmaterial im Netz - für jedes Fach und für jede Unterrichtssituation. Doch was taugt es? Und welche Interessen stecken dahinter?

Diesen Fragen geht ein auf drei Jahre angelegtes Forschungsprojekt der Universität Augsburg nach. Erste Ergebnisse wurden jetzt von der Leiterin der Studie, Prof. Dr. Eva Matthes und vom Verband Bildungsmedien vorgestellt.

In einer aufwendigen Google-Analyse und Hyperanalyse hatten die Wissenschaftler im Spätsommer 2011 mehr als 500.000 derartige Materialien ausfindig gemacht. Ein Jahr später waren es bereits an die 900 000 Materialien. "Wir hatten schon die Vermutung, dass es ein dynamischer Markt ist", erklärt Eva Matthes. Gleichwohl war die Forschungsgruppe von diesen Ergebnissen überrascht. Beeindruckend auch, wer diesen Markt bedient: "Er wird von Kirchen, Privatpersonen, Lehrerplattformen, von öffentlichen Anbietern, Vereinen, Stiftungen und Unternehmen gespeist. Und: Von den 20 umsatzstärksten Unternehmen bieten 15 Unternehmen Lehrmittel auf diesem Markt an."

Auf die Art und Weise, so die Wissenschaftlerin, komme relativ viel Werbung in die Schulen. Mit anderen Worten: Lobbyismus, der in den Schulen seinen Ort finde.

Mehr dazu im Video:


Abstracts der Forschungsergebnisse zum Download

Homepage Prof. Dr. Eva Matthes

0 Kommentare (es gelten unsere Kommentarregeln)

Hinweis
  • Ein Enter führt zu Zeilenumbruch.
  • Hyperlinks bitte grundsätzlich mit "http://" beginnen (also z.B. http://bildungsklick.de/).
  • Kein HTML unterstützt.

Ihr Kommentar:

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Durch die Eintragung Ihrer E-Mail erkennen Sie die Kommentarregeln an.

B07aacd88e00907433e546e95c611d6749aa7466
Bitte den Text aus dem Bild eingeben:


MELDUNGEN AUS DEN RESSORTS

Schule

In der Schule Lebensrettung lernen

24.07.2014. (red) Was als Pilotprojekt in Mecklenburg-Vorpommern begann, könnte bald zum Unterrichtsangebot in den Schulen bundesweit gehören: Ein Wiederbelebungskurs für Siebtklässler. In den vergangenen Jahren sind in Mecklenburg-Vorpommern mehr als 43.000 Schüler zu Lebensrettern ausgebildet worden. ...

Sonderthemen

Knapp 30 Prozent der Väter nehmen Elternzeit

22.07.2014. (red/pm) Immer mehr Männer entscheiden sich mittlerweile für Elternzeit und reduzieren sogar nach der Rückkehr in den Job ihre Arbeitszeit. Die Hausarbeit allerdings bleibt eher Frauensache. Immer mehr Männer nehmen nach der Geburt ihres Kindes Elternzeit in Anspruch. Das wirkt sich positiv auf ...

Hochschule

Kooperationsverbot im September im Bundesrat

21.07.2014. (red/pm) Am 19. September 2014 wird sich der Bundesrat mit der Lockerung des Kooperationsverbots im Hochschulbereich befassen. Das Bundeskabinett hatte am 16. Juli 2014 einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen . Der Bundesrat kann dazu Stellung nehmen, bevor sich der Bundestag mit dem ...
in

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:


Weiter auf bildungsklick.de
ANZEIGE
Aktuelle Kommentare
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung