ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 31.01.2015, 17:16
  • Delicious_bw
  • Studivz_bw
  • Facebook_bw
  • Twitter_bw
  • Drucken-grau
  • Versenden-grau
Cornelsen Verlag
Pressemeldung
Cornelsen Verlag

Das Gymnasium für die Schüler von morgen

Didaktik für das Gymnasium

Mehr zu: Gymnasium, Schule
Berlin, 18.10.2000 -

Das Gymnasium kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken, aber es hat auch Reformen versäumt. Mit seiner im Cornelsen Verlag Scriptor erschienenen Didaktik für das Gymnasium legt Meinert A. Meyer eine theoretische und historische Bestandsaufnahme und zugleich eine Analyse der heutigen schulischen Situation vor.

Der Autor bietet eine solide Diskussionsgrundlage, macht Verbesserungsvorschläge und regt zu pädagogischen Experimenten an. Er liefert keine fertigen Rezepte, sondern zeigt Perspektiven einer Didaktik auf, die den Lernenden hilft, sich durch eine breit gefächerte und fundierte Bildung für unsere komplexe, internationalisierte und global ausgerichtete Welt zu rüsten. Gefördert werden sollte Meyer zufolge die Selbstorganisation des Lernens durch die Schüler. Den Rahmen hierfür bietet eine Bildungsgangdidaktik, die den Lernenden erlaubt, ihren Bildungsgang selbst auszugestalten. Die Reformen sollten nach Meinung von Meyer bei einer Beteiligung der Schüler an den Planungsentscheidungen und der Bewertung des Unterrichts ansetzen. Ziel seines Buches ist dabei die Verbesserung des alltäglichen Unterrichts am Gymnasium von "nebenan".

Dabei werden folgende Fragen ausführlich behandelt:
Was ist das Besondere am Gymnasium ? gestern und heute?
Welche schulpolitischen Reformaufgaben ergeben sich?
Welche Unterrichtsformen sind einer zeitgemäßen gymnasialen Bildung angemessen?
Wie lässt sich gymnasialer Unterricht planen und bewerten?

Der Autor:
Meinert A. Meyer ist Professor für Allgemeine Didaktik am
Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg.

(1686 Zeichen) Digitale Daten unter:
www.cornelsen.de/presse

Meinert A. Meyer
Didaktik für das Gymnasium

Grundlagen und Perspektiven
256 Seiten, kartoniert
€ (D) 16,50
Cornelsen Verlag Scriptor 2000
ISBN 3-589-21410-4

Pressekontakt:

Christine Jesse
Cornelsen Verlag
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
Tel: 030/ 89 78 55 90
Fax: 030/ 89 78 55 99
christine.jesse@cornelsen.de
Weitere Meldungen von Cornelsen Verlag

Unterrichtsentwicklung: Hilbert Meyer präsentiert neues Grundlagenwerk

Unterrichtsentwicklung: Hilbert Meyer präsentiert neues Grundlagenwerk Berlin, 30.01.2015. Hilbert Meyer ist eine Koryphäe der Schulpädagogik, seine Bücher haben Generationen von Lehrkräften begleitet. Mit Unterrichtsentwicklung legt er nun ein neues impulsgebendes Werk vor, das in bewährter Weise Brücken zwischen Theorie und Praxis schlägt. Der Band bietet einen strukturierten ...

Unterricht muss auch für Lehrer gut sein

Unterricht muss auch für Lehrer gut sein Berlin, 29.01.2015. Wie kann Unterricht entwickelt werden, so dass der Lernstoff vermittelt und Schüler ihren Kompetenzen entsprechend gefördert werden? Hilbert Meyer, seit 40 Jahren Bildungswissenschaftler an der Uni Oldenburg, hat dazu genaue Vorstellungen. Herr Professor Meyer, Sie beobachten das Bildungswesen ...

Bonjour! Salut! Comment ca va? Einfach Französisch lernen mit dem Lextra-Sprachkurs von Cornelsen

Bonjour! Salut! Comment ca va? Einfach Französisch lernen mit dem Lextra-Sprachkurs von Cornelsen Berlin, 19.01.2015. Der Deutsch-Französische Tag am 22. Januar hat das Ziel, die Jugendlichen beider Länder mit dem Nachbarland und seinem kulturellen Reichtum bekannt zu machen. In allen Einrichtungen der deutschen und französischen Bildungssysteme dient er der Werbung für die Partnersprache sowie der Information ...
» zum Profil Cornelsen Verlag
in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Schulferien
Derzeit sind in keinem Bundesland Schulferien. » Übersicht über alle Schulferien
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung