ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 19.09.2014, 15:40
  • Delicious_bw
  • Studivz_bw
  • Facebook_bw
  • Twitter_bw
  • Drucken-grau
  • Versenden-grau

Girls´ Day in Bremen bleibt der Zukunftstag für Mädchen

Mehr zu: Bremen, Fachkräftebedarf, Girls'Day, Gleichstellung, MINT-Fächer, Sonderthemen
Bremen, 05.03.2008 -

Am Donnerstag, dem 24. April 2008 ist wieder Girls´ Day. Und anders als im niedersächsischen Umland bleibt er in Bremen und Bremerhaven ein Tag mit einem besonderen Berufsinformationsangebot für Mädchen. Darauf weisen die Senatorin für Bildung, Renate Jürgens-Pieper, und die Landesfrauenbeauftragte Ulrike Hauffe hin.

Mehr als siebzig Prozent aller Mädchen wählen einen von zwanzig frauentypischen Berufen. Diese Tätigkeiten zeichnen sich häufig durch geringe Aufstiegschancen und eher niedrige Gehälter aus. Insgesamt sind Mädchen in den so genannten MINT-Bereichen wie Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik nur schwach vertreten. Gleichzeitig sind dies aber die Branchen, die schon heute über Fachkräftemangel klagen.

Am Girls´ Day haben Betriebe in Bremen und Bremerhaven Gelegenheit, gezielt Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufsfelder zu begeistern. Unternehmen, die spannende und interessante Angebote für Schülerinnen planen, können diese auf der Homepage www.girls-day-bremen.de bekannt geben.

Bei Fragen zum Girls´ Day können Sie sich wenden an:
Landeskoordinierung Girls´ Day in Bremen, Annette Hermans, 0175 8900784 / 361 18197 oder an das Zentrum für schülerbezogene Beratung, Frauke Schüdde-Schröter, 361 10036

Ansprechpartner

0 Kommentare (es gelten unsere Kommentarregeln)

Hinweis
  • Ein Enter führt zu Zeilenumbruch.
  • Hyperlinks bitte grundsätzlich mit "http://" beginnen (also z.B. http://bildungsklick.de/).
  • Kein HTML unterstützt.

Ihr Kommentar:

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Durch die Eintragung Ihrer E-Mail erkennen Sie die Kommentarregeln an.

A8c417b4ccd1a044df01227026057bb7e9f20755
Bitte den Text aus dem Bild eingeben:


MELDUNGEN AUS DEN RESSORTS

Schule

Flip the classroom: Mit Erklärvideos für mehr Freiräume im Unterricht

19.09.2014. (Hans-Peter Fischer) Im Matheunterricht führen Lehrer üblicherweise neue Themen ein, Schüler üben den Stoff dann in den Hausaufgaben – und bleiben mit ihren Fragen oft allein. Nicht besonders effektiv, meinen zwei Mathelehrer aus Durmersheim. Mit der Internetplattform "Flip the Classroom" ...

Sonderthemen

Zum Verhältnis von Politik und Frühen Hilfen

18.09.2014. "Es gab und gibt eine Aufbruchsstimmung und auch viel Hoffnung, dass mit den Frühen Hilfen die Lebenssituation von jungen Familien wirklich verbessert werden kann und dass es in der Folge seltener zu Fällen von Kindeswohlgefährdung kommt", sagt Alexandra Sann vom Deutschen Jugendinstitut im ...

Kindergarten / Vorschule

Zahl der Kita-Fachkräfte und -Azubis auf Höchststand – trotz Expansion keine Dequalifizierung

München, 16.09.2014. Kindertageseinrichtungen sind ein boomender Arbeitsmarkt: Die Anzahl der dort Beschäftigten ist zwischen 1998 und 2014 um mehr als 235.000 (+65%) auf etwa 610.000 gestiegen. Diese Expansion erfolgte entgegen vieler Befürchtungen nicht zulasten des Qualifikationsniveaus: Sieben von zehn ...
in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Schulferien
Derzeit sind in keinem Bundesland Schulferien. » Übersicht über alle Schulferien
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung