ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 26.02.2015, 14:39
  • Delicious_bw
  • Studivz_bw
  • Facebook_bw
  • Twitter_bw
  • Drucken-grau
  • Versenden-grau
Saarland

Bildungs- und Kulturminister Ulrich Commerçon ruft zur Gründung eines Beirats für Entwicklungszusammenarbeit auf

Mehr zu: Saarland, Sonderthemen
Saarbrücken, 18.01.2013 -

Bildungs- und Kulturminister Ulrich Commerçon hat zur Gründung eines Beirats für Entwicklungszusammenarbeit aufgerufen. Der Aufruf wurde gemeinsam mit den Richtlinien zur Vergabe von Zuwendungen im Amtsblatt des Saarlandes veröffentlicht.

Der Beirat soll durch Mitglieder der Nichtregierungsorganisationen und einem Vertreter des Ministeriums für Bildung und Kultur besetzt werden. Seine Aufgabe ist es, bei der Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mitzuwirken. Die Empfehlungen des Beirates finden bei den Förderentscheidungen des Ministeriums Berücksichtigung. Der Beirat besteht aus fünf Mitgliedern, die vom Ministerium jeweils für zwei Jahre berufen werden.

Interessierte Organisationen können bis zum 28. März Vorschläge an das Referat M2 im Ministerium für Bildung und Kultur, Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken einreichen.

Die Zuständigkeiten für die Entwicklungszusammenarbeit wurden im Zuge der Regierungsneubildung ins Ministerium für Bildung und Kultur verlagert.

Minister Commerçon betont den Stellenwert der Entwicklungszusammenarbeit: "Die Intensivierung der Entwicklungszusammenarbeit liegt mir sehr am Herzen. Ich möchte mit den im Saarland bestehenden Organisationen und Initiativen einen intensiven Dialog führen, um gemeinsam die entwicklungspolitischen Leitlinien des Saarlandes zu erarbeiten. Dabei stehen die weltweiten Verflechtungen von sozialen Netzen und Märkten im Sinne von mehr Gerechtigkeit und der Verbesserung von Lebensverhältnissen in anderen Teilen der Welt im Mittelpunkt. Deshalb werde ich noch im Februar zu einem Forum Entwicklungszusammenarbeit einladen", so Commerçon.

Ansprechpartner

0 Kommentare (es gelten unsere Kommentarregeln)

Hinweis
  • Ein Enter führt zu Zeilenumbruch.
  • Hyperlinks bitte grundsätzlich mit "http://" beginnen (also z.B. http://bildungsklick.de/).
  • Kein HTML unterstützt.

Ihr Kommentar:

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Durch die Eintragung Ihrer E-Mail erkennen Sie die Kommentarregeln an.

D508ba71035611241b839f6097f0a23d17b8aa6d
Bitte den Text aus dem Bild eingeben:


MELDUNGEN AUS DEN RESSORTS

Hochschule

Dr. FH, zum Ausgang bitte!

26.02.2015. (Deutsche Universitätszeitung) Es war ein hochschulpolitischer Paukenschlag, als Baden-Württemberg im vergangenen Frühjahr als erstes Bundesland das Promotionsrecht für Fachhochschulen ins Gesetz schrieb. Ein Jahr später ist es darum geradezu verdächtig still geworden. Eine Erkundung im ...

Sonderthemen

"Kinder brauchen faire und gerechte Bildungschancen"

25.02.2015. (red) "Die Zukunft eines jeden Landes ist unmittelbar von der Bereitschaft abhängig, den Kindern faire und gerechte Bildungschancen bereit zu stellen", erklärte der Präsident des Didacta Verbands, Prof. Dr. Wassilios Fthenakis gestern in Hannover zur Eröffnung der didacta, Europas größter ...

Schule

"Rassistische Diskriminierung ist eine Alltagserfahrung für viele Schülerinnen und Schüler"

24.02.2015. Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte besuchen doppelt so häufig die Hauptschule wie herkunftsdeutsche Jugendliche. Viele brechen die Schule ab und verlassen sie, ohne überhaupt einen Abschluss erworben zu haben. Im Gegensatz dazu ist der Anteil der Schulabgängerinnen und -abgänger ohne ...
in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Schulferien
Derzeit sind in keinem Bundesland Schulferien. » Übersicht über alle Schulferien
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung