ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 21.10.2014, 17:11
  • Delicious_bw
  • Studivz_bw
  • Facebook_bw
  • Twitter_bw
  • Drucken-grau
  • Versenden-grau
Frühkindliche Bildung

nifbe mit neuem Online-Portal

Mehr zu: Frühe Förderung, Frühkindliche Bildung, Kindergarten / Vorschule
Osnabrück, 05.04.2013 -

Mit seiner neuen Website unter www.nifbe.de bietet das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) jetzt einen zentralen Zugang zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in Niedersachsen und darüber hinaus.

Neben der detaillierten Darstellung der auf Forschung, Vernetzung und Transfer ausgerichteten Institutsarbeit bildet eine umfangreiche Themensammlung rund um das Professionswissen von ErzieherInnen das Herzstück des neuen Auftritts. Das Spektrum reicht hier von den Pädagogischen Grundlagen über die konkreten Bildungs- und Entwicklungsthemen bis hin zum KiTa-Management und zur Professionalisierung. Ein aktueller Themenschwerpunkt widmet sich der insbesondere unter dem Aspekt einer gelingenden Integration derzeit viel diskutierten Sprachbildung und –förderung. Herauszuheben sind aber auch 22 als Video, Skript und Powerpoint abzurufende Vorlesungen von renommierten deutschen WissenschaftlerInnen zu zentralen Themen der Elementarpädagogik.

Für Transparenz und Vernetzungsmöglichkeiten im Feld sorgen innovative Wissenslandkarten zu Modellprojekten, Forschung, Studium, Ausbildung, Fachberatung sowie Best Practice in Niedersachsen. Abgerundet wird das neue nifbe-Portal durch aktuelle bildungspolitische Meldungen und Buchtipps sowie eine Community für die moderierte interdisziplinäre Fachdiskussion. "Mit dem neuen nifbe-Portal", so Redaktionsleiter Dr. Karsten Herrmann, "möchten wir auch ein Stück zur weiteren Professionalisierung der pädagogischen Fachkräfte beitragen und ihnen unabhängig von Zeit und Ort seriöse Fachinformationen und Austauschmöglichkeiten anbieten."

Ansprechpartner

0 Kommentare (es gelten unsere Kommentarregeln)

Hinweis
  • Ein Enter führt zu Zeilenumbruch.
  • Hyperlinks bitte grundsätzlich mit "http://" beginnen (also z.B. http://bildungsklick.de/).
  • Kein HTML unterstützt.

Ihr Kommentar:

Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
Durch die Eintragung Ihrer E-Mail erkennen Sie die Kommentarregeln an.

B8f05f9d7e2b7aad4b3afd30493cdeba1924d2de
Bitte den Text aus dem Bild eingeben:


MELDUNGEN AUS DEN RESSORTS

Sonderthemen

Besser im Wald als an der Konsole joggen

21.10.2014. (red/idw) Die Behauptung, ältere Menschen könnten mit kommerziellen Computerspielen ihre allgemeine geistige Leistungsfähigkeit steigern und der Demenz vorbeugen, ist wissenschaftlich nicht belegt, sagen Wissenschaftler aus Berlin und Stanford. Gemeinsam mit über 70 weltweit führenden ...

Schule

Liebe, Lust und rote Ohren

20.10.2014. (red/ots) Sex in allen Facetten ist längst kein Tabuthema mehr. Aber heißt das auch, dass alle aufgeklärt sind? Was wissen Kinder, Jugendliche und Erwachsene tatsächlich über Sex, Liebe und Beziehungen? Wie geht das heute mit der Aufklärung im Schulunterricht? Immer noch eine schwierige ...

Berufliche Bildung

Inklusion: Hohe Hürden auf dem Weg zum Job

17.10.2014. (Stephan Lücke) - Alle reden von Inklusion. Doch die Umsetzung scheitert bislang allzu häufig an der Pforte zum Job. Nach wie vor sträuben sich viele Betriebe, Menschen mit Behinderung auszubilden. Dabei sammelten jene, die sich trauten, überwiegend gute Erfahrungen. Rund 50.000 Jugendliche mit ...
in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung