ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 31.07.2015, 16:32

SUCHE

[ 1 ... 58 59  60  61 62 ]
26.10.2004

HRK-Delegation in Australien und Neuseeland:

HRK-Delegation in Australien und Neuseeland: Bonn, 26.10.2004. Bei Gesprächen mit Hochschulvertretern in Neuseeland und Australien hat eine Delegation der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) die volle Konkurrenzfähigkeit der deutschen Bachelor- und Masterabschlüsse bestätigt gesehen. Die Delegation der HRK hielt sich vom 14.-23. Oktober zu Gesprächen mit ...

Leistungsbewertung auch für die Auswahl von Spitzenuniversitäten

Leistungsbewertung auch für die Auswahl von Spitzenuniversitäten Köln, 26.10.2004. "Wir brauchen das Programm zur Förderung von Spitzenuniversitäten schnell und wir haben die Instrumente für eine qualifizierte Auswahl der Besten." Dies erklärte anlässlich der Jahrestagung des Projekts "Qualitätssicherung" der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) HRK-Präsident Prof. Dr. Peter ...
15.10.2004

Deutscher Bachelor international nicht im Hintertreffen

Deutscher Bachelor international nicht im Hintertreffen Bonn, 15.10.2004. "Deutsche Bachelor-Absolventen haben im Ausland nach unseren Erfahrungen keine besonderen Anerkennungsprobleme", das erklärte der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Peter Gaehtgens am Donnerstag in Wellington (Neuseeland). Am Vortag hatte ein Zeitungsbericht für ...
12.10.2004

HRK-Präsident stellt Vorschläge zur Gestaltung der bundesstaatlichen Ordnung im Hochschulbereich vor

HRK-Präsident stellt Vorschläge zur Gestaltung der bundesstaatlichen Ordnung im Hochschulbereich vor Berlin / Bonn, 12.10.2004. Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat am Dienstag (12.Oktober) in Berlin ein Konzept für die künftige Gestaltung der bundesstaatlichen Ordnung im Hochschulbereich vorgestellt. Dieses Konzept wurde in einer Expertengruppe von Verfassungsrechtlern im Auftrag des HRK- Präsidiums ...
07.10.2004

Hochschulen erwarten Zuwachs an Entscheidungsautonomie bei der KMK-Reform

Hochschulen erwarten Zuwachs an Entscheidungsautonomie bei der KMK-Reform Bonn, 07.10.2004. Nach der Aufkündigung des Länderabkommens über das Sekretariat der Kultusministerkonferenz (KMK) durch das Land Niedersachsen hat der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Professor Dr. Peter Gaehtgens heute in Berlin folgende Vorschläge für das weitere Verfahren gemacht: ...
05.10.2004

Hochschulen treiben Reform der Hochschulzulassung voran

Hochschulen treiben Reform der Hochschulzulassung voran Frankfurt am Main, 05.10.2004. Über die praktische Umsetzung des neuen Auswahlverfahrens für die ZVS-Studiengänge hat der Senat der Hochschurektorenkonferenz (HRK) am 5. Oktober in Frankfurt am Main beraten. Das neue Modell, das ab dem Wintersemester 2005/2006 zur Anwendung kommt, wurde von der HRK begrüßt, weil die ...

HRK-Senat diskutiert mit Ministerpräsident Koch:

HRK-Senat diskutiert mit Ministerpräsident Koch: Frankfurt am Main, 05.10.2004. Zum Auftakt ihrer Sitzung in Frankfurt am Main waren die Mitglieder des Senats der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am Montag (4. Oktober) zu einem zweistündigen Meinungsaustausch mit dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch Gäste der Landesregierung. Es bestand Einvernehmen darüber, dass ...

Föderalismusdebatte: Hochschulen in Sorge um internationale Wettbewerbsfähigkeit

Föderalismusdebatte: Hochschulen in Sorge um internationale Wettbewerbsfähigkeit Bonn, 05.10.2004. Mit großer Sorge hat der Senat der HRK am 5. Oktober die sich abzeichnenden Empfehlungen der Föderalismus-Kommission diskutiert. Es sei richtig, wieder eine klarere Verteilung der Verantwortung von Bund und Ländern anzustreben, damit beide Seiten ihre politischen Aufgabenstellungen ohne ...

Hochschulen brauchen wieder vernünftige Regelung befristeter Arbeitsverhältnisse

Hochschulen brauchen wieder vernünftige Regelung befristeter Arbeitsverhältnisse Frankfurt a.M., 05.10.2004. Die Verunsicherung aller Beteiligter nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur 5. Novelle des HRG muss so schnell wie möglich aufgehoben werden. Dies forderte der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 5. September in Frankfurt am Main. "Auch nachdem durch das Urteil die - an sich ...

HRK kritisiert Blockade des Programms für Spitzenuniversitäten

HRK kritisiert Blockade des Programms für Spitzenuniversitäten Bonn, 05.10.2004. Das Förderprogramm für Spitzenuniversitäten darf nicht länger aus wissenschaftsfremden Gründen blockiert werden. Mit diesen Worten mahnt der Senat der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in einem Beschluss vom 5. Oktober die Ministerpräsidenten der Länder. "Die Hochschulen sehen die ...
[ 1 ... 58 59  60  61 62 ]
Firefox: bildungsklick.de als Suche hinzufügen
Internet Explorer 7: bildungsklick.de als Suche hinzufügen
in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung