ANZEIGE
Mediadaten | Impressum | Feedback | RSS | Mobil | Newsletter
Letzte Änderung: 03.07.2015, 14:06

TOPIC

Studierendenzahlen

21.05.2015

Mehr als die Hälfte der Gasthörer ist mindestens 60 Jahre alt

Mehr als die Hälfte der Gasthörer ist mindestens 60 Jahre alt Wiesbaden, 21.05.2015. 33 600 Gasthörerinnen und Gasthörer besuchten im Wintersemester 2014/2015 Lehrveranstaltungen an deutschen Hochschulen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren davon 17 800 Gaststudierende mindestens 60 Jahre alt. Während die Gesamtzahl der Gasthörerinnen und Gasthörer ...
03.03.2015

Mehr ausländische Studierende = mehr staatlich geförderte Wohnheimplätze

Mehr ausländische Studierende = mehr staatlich geförderte Wohnheimplätze Berlin, 03.03.2015. Das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Verband der 58 Studentenwerke in Deutschland, bekräftigt seine Forderung nach mindestens 25.000 zusätzlichen, preisgünstigen, staatlich geförderten Wohnheimplätzen. Grund: Wie das Statistische Bundesamt ...

4,5 % mehr auslän­dische Studien­anfänger im Studien­jahr 2014

4,5 % mehr auslän­dische Studien­anfänger im Studien­jahr 2014 Wiesbaden, 03.03.2015. Im Studienjahr 2014 (Sommersemester 2014 und Wintersemester 2014/2015)immatrikulierten sich 107 000 ausländische Studienanfängerinnen und Studienanfänger für ein Studium an einer deutschen Hochschule. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren ...
25.02.2015

Zahl der Studien­berech­tigten im Jahr 2014 um 8,9 % gesun­ken

Zahl der Studien­berech­tigten im Jahr 2014 um 8,9 % gesun­ken Wiesbaden, 25.02.2015. Im Jahr 2014 haben rund 432 700 Schülerinnen und Schüler in Deutschland die Hochschul- oder Fachhochschulreife erworben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das nach vorläufigen Ergebnissen 8,9 % weniger als im Vorjahr. In Nordrhein-Westfalen sank die Zahl der ...
13.02.2015

Zahl der Studierenden auf Rekordniveau

Zahl der Studierenden auf Rekordniveau München, 13.02.2015. Im Wintersemester 2014/15 meldeten die Studierendenkanzleien so viele Studierende wie noch nie. An Bayerns Hochschulen waren 368 218 junge Menschen immatrikuliert, das waren 12 303 oder 3,5 Prozent mehr als im vorangegangenen Wintersemester. Wie das Bayerische Landesamt für Statistik weiter ...
12.02.2015

Planungssicherheit für Studienangebote

Planungssicherheit für Studienangebote Berlin, 12.02.2015. (hib/ROL) Die Vorausberechnung der Kultusministerkonferenz (KMK) vom 8. Mai 2014 über die Studienanfänger bis 2020 gibt Bund und Ländern Planungssicherheit, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/3958). Mit der Zugrundelegung der aktuellen KMK-Vorausberechnung für die dritte und ...
02.02.2015

Mehr Studiengänge, stabile Zulassungsbeschränkungen

Mehr Studiengänge, stabile Zulassungsbeschränkungen Bonn, 02.02.2015. Wer heute ein Studium in Deutschland aufnimmt, kann im aktuellen Semester aus gut 17.000 verschiedenen Studiengängen wählen. Besonders erfreulich: Die Hochschulen haben die Zulassungsbeschränkungen stabil gehalten; ihre Zahl ist sowohl für Bachelor- wie für Masterstudiengänge sogar leicht ...
27.01.2015

Mehr Studierende und Studienanfänger/-innen

Mehr Studierende und Studienanfänger/-innen Saarbrücken, 27.01.2015. Nach ersten vorläufigen Meldungen haben sich im laufenden Wintersemester 2014/2015 an saarländischen Hochschulen insgesamt 29 506 Studierende eingeschrieben. Diese Zahl liegt um 849 oder 3,0 Prozent über der des Vorjahres. 48,8 Prozent der Studierenden sind Frauen und 14,2 Prozent ...
07.01.2015

14,9 Prozent mehr Studierende an privaten Hochschulen im Wintersemester 2014/15

14,9 Prozent mehr Studierende an privaten Hochschulen im Wintersemester 2014/15 Düsseldorf, 07.01.2015. Die Zahl der Studierenden an den privaten Hochschulen Nordrhein-Westfalens ist gegenüber dem Wintersemester 2013/14 um 14,9 Prozent auf rund 67 200 Personen gestiegen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, sind im ...
17.12.2014

Betreuungsquoten in MINT-Fächern an Hochschulen deutlich schlechter als 2003

Betreuungsquoten in MINT-Fächern an Hochschulen deutlich schlechter als 2003 Berlin, 17.12.2014. Während sich das Betreuungsverhältnis an Fachhochschulen und Universitäten in den letzten Jahren trotz steigender Studierendenzahlen insgesamt kaum verändert hat, ist die Situation in den MINT-Fächern deutlich schlechter geworden. Für die Begleitung der Studierenden bis zum erfolgreichen ...
[  1  2 3 ... 47 ]
in

ANZEIGE
ANZEIGE

+ + + AKTUELLE MELDUNGEN IM ÜBERBLICK + + +
Aus unserem Videokanal didacta-bildungsklick.TV:

Aktuelle Kommentare
Schulferien
Derzeit sind Ferien in
Unser Partner in Österreich
Bildungaktuell
Das eMagazin für Management, Personalwesen und Weiterbildung