Andreas Müllauer RSS-Feed

Andreas Müllauer ist Mitglied der Redaktion von die-journalisten.de GmbH. Er ist Autor für das Magazin „BEGEGNUNG – Deutsche schulische Arbeit im Ausland“ und das Nachrichtenportal bildungsklick.de. muellauer( at )die-journalisten.de

Meldungen

© Manuela Abbing
didacta-Themendienst

„Wir müssen die Azubis nachmittags aus der Werkstatt rausschmeißen.“

Planen, Bauen, Lernen: Damit in der Berufsbildung Theorie und Praxis optimal ineinandergreifen, müssen Berufsschulen eng mit ihren Bildungspartnern zusammenarbeiten. Wie eine Lernortkooperation die Berufsausbildung verbessern kann, erklärt Lehrerin Manuela Abbing am Beispiel der Tischlerausbildung am Berufskolleg Bergisch Gladbach. mehr

24.01.2019 Artikel Aus- und Weiterbildung

© Heike Lorenz-Wittiber
didacta-Themendienst

„Die Diskussion ist nicht wie Manna vom Himmel gefallen“

Pflegefall Pflege: Mit der anstehenden Reform der Pflegeberufe wird die Pflegeausbildung umgekrempelt. Warum die neue generalistische Ausbildung niemanden unvorbereitet trifft und wie man mehr junge Menschen für die Branche gewinnen kann, erklärt Schulleiterin Heike Lorenz-Wittiber von der Evangelischen Krankenpflegeschule Köln Träger-gGmbH. mehr

17.01.2019 Artikel Aus- und Weiterbildung

© MSB / Susanne Klömpges
didacta-Themendienst

„Digitalisierung ist kein Selbstzweck“

Yvonne Gebauer leitet seit knapp anderthalb Jahren die Geschicke der nordrhein-westfälischen Bildungspolitik. Im Interview erklärt die NRW-Kultusministerin, wie sie den Lehrermangel entschärfen will und warum die Digitalisierung eine Chance für individualisiertes Lernen darstellt. mehr

02.01.2019 Artikel Schule

© StMUK
didacta-Themendienst

„Schule darf nie stehenbleiben“

Michael Piazolo ist seit November 2018 bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus. Im Interview erklärt er, wie er sich die Zukunft der bayerischen Bildung vorstellt und wo der Freistaat seiner Meinung nach bereits gut dasteht. mehr

12.12.2018 Artikel Schule

© www.pixabay.com
didacta-Themendienst

Drum prüfe, wer sich ewig bindet

Lehrermangel, Pflegenotstand und Azubi-Krise. In Deutschland fehlen Fachkräfte über alle Branchen hinweg. Dabei spielt nicht nur die schrumpfende Anzahl passender Berufsanwärter eine Rolle, sondern auch die Schwierigkeit, diese Fachkräfte länger an Arbeit und Arbeitgeber zu binden. mehr

© TRUMPF GmbH + Co. KG
Didacta-Themendienst

Berufliche Bildung 4.0: „Der Ausbilder wusste früher mehr als der Auszubildende“

Deutsche Unternehmen brauchen digital geschulten Nachwuchs. In der beruflichen Bildung müssen neben den Azubis aber auch die Ausbilderinnen und Ausbilder dazulernen, findet Kathrin Anandasivam, Wirtschaftsingenieurin und Ausbildungsleiterin beim Werkzeugmaschinenhersteller Trumpf. mehr

09.02.2018 Artikel Aus- und Weiterbildung

© www.pixabay.de
Didacta-Themendienst

Werteerziehung: Es ist noch kein Demokrat vom Himmel gefallen

In Zeiten aufstrebender antidemokratischer Bewegungen wird die Erziehung Jugendlicher zu mündigen und aufgeklärten Bürgerinnen und Bürgern immer wichtiger. Wie können Themen wie die Grundrechte oder der Rechtsstaat vermittelt werden? mehr

02.02.2018 Artikel Bildung und Gesellschaft

© www.pixabay.de
Didacta-Themendienst

Lernräume: Wenn die Bildung kopfsteht

Neben Lehrkräften sowie Mitschülerinnen und Mitschülern gilt der Klassenraum als „dritter Pädagoge“. Auch Lernorte außerhalb von Schule und Kita gewinnen an Bedeutung. Können alternative Raum- und Unterrichtskonzepte Deutschlands Bildungsinstitutionen für neue Herausforderungen rüsten? mehr

30.01.2018 Artikel Schule

© DKJS
Didacta-Themendienst

„Eine gute Kita hat Qualitätsprozesse im Blick“

Trophäen überreichen kann jeder. Für Andreas Knoke, Leiter Programme der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, ist der Deutsche Kita-Preis mehr als ein Wettbewerb: Er soll fachliche Orientierung bieten und die Qualitätsdebatte rund um Kitas befördern. mehr

16.01.2018 Artikel Frühe Bildung

© www.pixabay.de
Didacta-Themendienst

Berufsbildung 4.0: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

„Irgendwas mit Medien“ – was früher als Plattitüde bei der Jobsuche galt, beschreibt heute fast jeden Beruf. Arbeitsstellen ohne digitalen Bezug gibt es kaum noch. Mit Rückenwind aus Wirtschaft und Politik rüstet sich die berufliche Bildung für den digitalen Wandel. mehr

02.01.2018 Artikel Aus- und Weiterbildung