Bayerischer Elternverband RSS-Feed

Meldungen

Fachoberschule lässt Jugendliche auf der Straße stehen

Wenn am heutigen Freitag die Zeugnisse verteilt werden, bedeutet dies für ein Viertel der Schüler einer Eingangsklasse an der Fachoberschule das Aus. mehr

12.02.2010 Pressemeldung Schule

Der Bayerische Elternverband unterstützt den G8-Schülerstreik am 12. Februar

Der Bayerische Elternverband begrüßt die für den 12. Februar geplanten Protestaktionen des ersten Q11-Jahrgangs im achtjährigen Gymnasium. Der hier herrschende Lerndruck sei weder mit guter Pädagogik noch mit der Anforderung vereinbar, dass Jugendliche nicht nur ihren Kopf voller Wissen stopfen sollten, sondern auch Raum für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit bräuchten. mehr

11.02.2010 Pressemeldung Schule

Der Bayerische Elternverband ist irritiert über Appelle des Kultusministeriums anlässlich der Zwischenzeugnisse

Mit schöner Regelmäßigkeit wiederholt das Kultusministerium vor der Zeugnisvergabe, Eltern sollten besonnen auf die Noten ihrer Kinder reagieren. Dabei nehmen nach den Erfahrungen des BEV die meisten Eltern die Zeugnisse ihrer Kinder gelassen hin. mehr

10.02.2010 Pressemeldung Schule

Lobby für Kinder

Heike Hein, die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands, sowie zwei weitere Vertreterinnen des Landesvorstands ließen es sich nicht nehmen, den BLLV zur Übergabe von über 100.000 Unterschriften zur Verbesserung der Grundschule in den Landtag zu begleiten. Dort beteiligten sie sich an der Übergabe der Massenpetition durch BLLV-Präsident Klaus Wenzel an die Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Der Vorsitzende des Bildungsausschusses Hans-Ulrich Pfaffmann sagte eine zeitnahe Behandlung der Petition nach den Parlamentsferien zu. mehr

17.07.2009 Pressemeldung Schule

BEV lehnt Mittelschule ab und fordert wirkliche Förderung in einer Schule für alle Kinder

Die von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle neu erfundene Mittelschule führt nach Ansicht des Bayerischen Elternverbands (BEV) zur weiteren Zersplitterung des ohnehin schon unübersichtlichen bayerischen Schulsystems. Das nochmalige Sortieren der Schüler nach angeblichem Leistungsvermögen sorge lediglich für neues Leid in der "untersten Bildungsschublade", also bei den Kindern, die übrig bleiben, wenn die anderen auf den mittleren Abschluss vorbereitet werden. "Wenn die erweiterte individuelle Förderung nur für eine gewisse Anzahl von momentan leistungsfähigeren Schülern greift, werden die schwächeren Schüler, die diese noch viel nötiger hätten, wieder benachteiligt", sagt die Landesvorsitzende Heike Hein. "Diese ,Restschülerschaft' wird über kurz oder lang zum neuen Problemfall werden und nach einer neuen Lösung verlangen." mehr

10.07.2009 Pressemeldung Schule

BEV solidarisiert sich mit streikenden Schülern

"Die Forderungen der Schüler sind hinlänglich bekannt", sagt Heike Hein, Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbandes (BEV). "Nachdem sich auch nach der Landtagswahl an den Schulen keine gravierenden Veränderungen eingestellt haben, verstehe ich die Unzufriedenheit der Schüler sehr gut." mehr

17.06.2009 Pressemeldung Schule

BEV kann trotz Euphorie des Kultusministers keine Paradigmenwechsel in der bayerischen Schulpolitik erkennen.

"Die Freude über die Nachricht aus dem Kultusministerium wird sich bei vielen Hauptschulleitern und –Leiterinnen in Grenzen halten", so die Überzeugung des Bayerischen Elternverbands. "Die lange geforderte Freiheit haben sich viele Rektoren anders vorgestellt." mehr

30.05.2009 Pressemeldung Schule

Landesversammlung des BEV wählt neue Vorsitzende

Heike Hein aus Nürnberg ist die neue Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands (BEV). Bei der Landesversammlung 2009 wurde sie mit 85 Prozent der Stimmen gewählt. Die 43-jährige Hotelkauffrau leitet seit 2004 den Gemeinsamen Elternbeirat für die Volksschulen in Nürnberg und seit 2008 den Nürnberger Elternverband. mehr

21.05.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Nachhilfe: das corpus delicti der Bildungsungerechtigkeit

Das Zentrum für empirische pädagogische Forschung der Universität Landau (zepf) hat es durch eine Umfrage bestätigt: Nachhilfe funktioniert. Die Kinder können außerhalb der Schule ihren Wissensrückstand aufholen und bekommen wieder Spaß am Lernen. Wen wundert's? Wird doch hierbei genau das geleistet, was unser Schulsystem zwar propagiert, aber nicht leistet: individuelle Förderung, einzeln oder in kleinen Gruppen. mehr

09.05.2009 Pressemeldung Schule

Neue Schulmodelle können das Schulsterben auf dem Land verhindern

Eltern schicken ihre Kinder nicht freiwillig in eine Hauptschule, die nicht die Perspektive auf einen Realschulabschluss bietet. Zusammen mit der demografischen Entwicklung führt das zum Schulsterben auf dem Land. Immer mehr Gemeinden wollen dieser Entwicklung nicht tatenlos zusehen. Schule gehört zur Gemeinde, und eine Gemeinde ohne Schule verliert an Attraktivität und büßt ihre Identität ein. 60 Bürgermeister, Gemeindevertreter und Schulleiter aus ganz Bayern haben in einem offenen Brief an die Staatskanzlei und den Kultusminister gefordert, die Schulen im ländlichen Raum dadurch zu retten, dass schulartübergreifende Schulmodelle genehmigt werden. mehr

08.05.2009 Pressemeldung Schule