Bayerischer Elternverband RSS-Feed

Meldungen

Das bayerische Abitur beweist: Aussortieren ist keine begabungsgerechte Förderung

In seinem heute veröffentlichten Bericht zum deutschen Bildungssystem kritisiert der UN-Sonderbeauftragte für Menschenrechte Munoz vor allem die schlechten Chancen für Benachteiligte, also für Migranten, sozial Schwache und Behinderte. Diese Kinder und Jugendlichen litten besonders unter einem Schulsystem, das auseinandersortiere, anstatt zu fördern. Isabell Zacharias, die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands, stimmte der Kritik zu: "Wer Kinder in getrennte Begabungsschubladen steckt, hindert sie daran, voneinander zu lernen." Genau das sei aber das Prinzip der bayerischen Bildungspolitik: Sie trenne die Kinder so früh wie möglich und glaube, dadurch begabungsgerecht zu fördern. "Das ist individuelle Behinderung und nicht individuelle Förderung!", sagte Zacharias. mehr

21.03.2007 Pressemeldung Schule

Eltern gegen gläsernen Schüler

Der Bayerische Elternverband unterstützt eine Petition des Elternbeirats am Gymnasium Grafing gegen die Schüler-ID. Die Kultusministerkonferenz will ein Bildungsregister aufbauen, in dem alle Schüler Deutschlands erfasst sind. Die Bundesländer sollen jeder Schülerin und jedem Schüler eine persönliche Identitätsnummer zuordnen, damit sich der gesamte Bildungsweg verfolgen lässt, von der Einschulung bis zum eventuellen Abitur. Außerdem sollen Informationen über den sozialen und ökonomischen Hintergrund der Schüler erhoben werden. "Das ist der gläserne Schüler - von Datenschutz kann dann keine Rede mehr sein!" sagte Isabell Zacharias, die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands. mehr

12.03.2007 Pressemeldung Schule

Elternverband hält ein Verbot von Killerspielen für wenig wirkungsvoll

Das heute vom Kabinett beschlossene Verbot so genannter Killerspiele hält der Bayerische Elternverband für populistisch und wenig effektiv. Gewaltverherrlichende Spiele seien längst verboten. Wer sie spielen will, beschaffe sie sich trotzdem. Nur ein weltweites Herstellungsverbot könne verhindern, dass Kinder und Jugendliche an solche Spiele herankommen, doch ein solches weltweites Verbot werde es nicht geben. mehr

13.02.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Übertrittsnoten abschaffen

Mit Blick aufs Zwischenzeugnis, das am kommenden Freitag in den bayerischen Schulen verteilt wird, erneuert der Bayerische Elternverband seine langjährige Forderung nach Abschaffung der Übertrittsnoten. mehr

13.02.2007 Pressemeldung Schule

BEV begrüßt Schuloffensive der SPD

Der Bayerische Elternverband begrüßt das neue schulpolitische Konzept der bayerischen SPD, das heute bei der SPD-Klausurtagung in Bad Irsee diskutiert wird. "Wir freuen uns über die SPD als Wegbegleiter auf dem Weg zu einer Schule für alle", sagte die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands Isabell Zacharias am Rande der Klausurtagung, bei der die Eltern als Gäste geladen sind. "Wir kämpfen gemeinsam mit der Landesschülervertretung und der GEW seit fast drei Jahren für eine Schule nach skandinavischem Vorbild und sehen es als großen Fortschritt, dass die SPD sich diesem modernen Bild von Schule jetzt anschließt, nachdem die bayerischen Grünen diesen Weg ja von Anfang an mit uns gegangen sind." mehr

11.01.2007 Pressemeldung Schule

Verbieten ist keine Lösung

Das erneut ins Gespräch gebrachte Verbot so genannter Killerspiele hält der Bayerische Elternverband für populistisch und wenig effektiv. Gewaltverherrlichende Spiele seien längst verboten. Wer sie spielen will, beschaffe sie sich trotzdem. Nur ein weltweites Herstellungsverbot könne verhindern, dass Kinder und Jugendliche an solche Spiele herankommen, doch ein solches werde es nicht geben. mehr

09.01.2007 Pressemeldung Schule

Ganztagsschulen sind anders

Eine Ganztagsschule ist etwas völlig anderes als ein Ganztagsangebot, wie das bayerische Kultusministerium die nachmittäglichen Betreuungsangebote an den bayerischen Schulen nennt. Das machte der Landesvorstand des Bayerischen Elternverbands bei seiner jüngsten Sitzung erneut deutlich. mehr

19.12.2006 Pressemeldung Schule

In einer gemeinsamen Erklärung fordern BEV, BLLV und vbw die flächendeckende Einführung der rhythmisierten Ganztagshauptschule

In einer gemeinsamen Erklärung fordern die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands (BEV) und die Präsidenten des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenver­bands (BLLV) und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) die flächendeckende Einführung der rhythmisierten Ganztagshauptschule: mehr

15.12.2006 Pressemeldung Schule

Wir haben nur diese Kinder!

Im Jahr 2020 wird es in ganz Bayern etwa 20 Prozent weniger Schüler geben. In Ober- und Unterfranken und in der Oberpfalz sinkt die Zahl der Schüler sogar um 30 Prozent. Am Rande einer Expertentagung des BLLV zu den Auswirkungen der demographischen Entwicklung sprach sich der Bayerische Elternverband dafür aus, die frei werdenden Mittel im Bildungsetat zu belassen und von oben nach unten umzuverteilen. "Wir haben nur diese Kinder", sagte Isabell Zacharias, Landesvorsitzende des BEV. "Wir können es uns schon allein aus wirtschaftlichen Gründen gar nicht leisten, auch nur ein einziges Kind verlieren." mehr

13.12.2006 Pressemeldung Schule

Bildung braucht Menschen und Räume

Alle Eltern möchten, dass ihre Kinder optimal gefördert werden. Weil gute Bildung Geld kostet, erklärt der Bayerische Elternverband: Individuelle Förderung muss vom Lippenbekenntnis zum ernsthaften Ziel der Bildungspolitik werden. Lehrer und Erzieher brauchen Zeit für jedes einzelne Kind, und diese Zeit kostet Geld. Hier muss der Finanzminister umdenken. mehr

04.12.2006 Pressemeldung Schule