Bayerischer Elternverband RSS-Feed

Meldungen

Bayern

Auf den Anfang kommt es an: Elternverband fordert kostenloses erstes Kindergartenjahr

Zur Diskussion um ein für Eltern kostenloses letztes Kindergartenjahr bekräftigt der Bayerische Elternverband die Haltung, die er seit Jahren vertritt: Sinnvoller als ein kostenloses letztes Kindergartenjahr ist ein kostenloses erstes. mehr

12.10.2011 Pressemeldung Frühe Bildung

Bayern

Zu wenig Betreuung an Bayerns Grundschulen

Zum heute veröffentlichten Grundschulcheck des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) äußert sich der Bayerische Elternverband kritisch. Der DIHK teilt mit, dass 92 Prozent der bayerischen Grundschulen die Schulkinder nachmittags betreuen. Diese Behauptung ist falsch, denn die Befragung war nicht repräsentativ. Wie die Autoren der Veröffentlichung ausdrücklich schreiben, haben fast nur die Engagierten geantwortet, also die Schulen, die bereits eine Nachmittagsbetreuung haben. mehr

30.08.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Gesetz zur schulischen Inklusion muss dringend nachgebessert werden

Zum 1. August 2011 tritt das neue Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz in Kraft. Künftig können behinderte Kinder ohne die bisher erforderliche "aktive Teilnahme am Unterricht" an der allgemeinen Schule unterrichtet werden. Der Bayerische Elternverband begrüßt das Gesetz als ersten Schritt in die richtige Richtung. Er kritisiert jedoch, dass das in Art. 24 der UN-Behindertenrechtskonvention proklamierte Menschenrecht auf inklusive Bildung nicht ins BayEUG eingegangen ist: Der Rechtsanspruch auf einen Platz in der allgemeinen Schule fehle nach wie vor. Damit bleibe die Zuweisung von Mitteln im Belieben des Finanzministers. Ohne die in der Behindertenrechtskonvention geforderten personellen und finanziellen "angemessenen Vorkehrungen" sei inklusive Bildung jedoch qualitativ nicht abzusichern. mehr

29.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayerischer Elternverband

Besser nicht sitzenbleiben

Am kommenden Freitag gibt es in Bayern das Jahreszeugnis. In zu vielen Zeugnissen steht "nicht versetzt". Weil entgegen landläufiger Meinung das Sitzenbleiben so gut wie nie etwas nützt, rät der Bayerische Elternverband den Schülern und ihren Eltern, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um das Sitzenbleiben doch noch zu verhindern. mehr

24.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Elternverband lehnt körperliche Züchtigung in der Schule ab

Im Zusammenhang mit einer Gerichtsverhandlung in Oberbayern weist der Bayerische Elternverband darauf hin, dass körperliche Züchtigung an Kindern nicht zulässig ist. "Seit etwa zehn Jahren ist es endlich auch Eltern verboten, ihr Kind zu schlagen. Für Lehrer und Schulleiter gilt dieses Verbot erst recht", sagt Maria Lampl, die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands. Das bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz verbiete ausdrücklich die körperliche Züchtigung. mehr

18.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

In Bayern fehlen Lehrer

Kultusminister Spaenle hält die Lehrerversorgung im kommenden Schuljahr für gesichert und verweist auf 3000 Neueinstellungen, 1400 davon allein an den Grund- und Hauptschulen. Der Bayerische Elternverband sieht das anders. Ein großer Teil der neuen Lehrer ersetze Lehrer, die in Pension gehen. An den Grundschulen werde insbesondere durch die Inklusion erheblich mehr pädagogisches Personal benötigt. mehr

15.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Inklusive Schule in Bayern

Der bayerische Landtag hat heute dem fraktionsübergreifenden Gesetzentwurf für ein inklusives Bildungssystem in Bayern zugestimmt. Damit sei der Weg frei für eine neue Pädagogik, sagte Maria Lampl, die Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands. Alle Schulen müssten künftig Kinder mit besonderem Förderbedarf aufnehmen. "Der herkömmliche Unterricht, der auf sorgfältig vorsortierte, scheinbar leistungsgleiche, scheinbar gleich kluge Kinder ausgerichtet ist, funktioniert nicht mehr", sage Lampl. "Nun geht es ernsthaft an die individuelle Förderung." mehr

13.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Gemeinsam lernen - Elternverband begrüßt Start der ersten 37 Schulen mit dem Profil Inklusion

Der Bayerische Elternverband (BEV) sieht in der Bewerbung von 37 bayerischen Schulen um das Profil Inklusion den ersten Schritt zur Umsetzung der UN-Konvention für Menschen mit Behinderung. Der BEV bedauert, dass sich nur Grundschulen und eine Mittelschule um das neue Schulprofil beworben haben. "Gymnasien und Realschulen stehen der Inklusion weiterhin skeptisch gegenüber", sagt Maria Lampl, die Landesvorsitzende des BEV. "Daran wird auch der Hinweis des Kultusministers, dass Inklusion die Aufgabe aller Schulen sei, wenig ändern." mehr

28.06.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Zwei Schulformen sind genug

Der Bayerische Elternverband (BEV) spricht sich für ein zweigliedriges Schulsystem aus. Neben dem Gymnasium soll es künftig nur noch eine weitere Schulform geben. In dieser Schule können die Schülerinnen und Schüler alle Abschlüsse machen, nach 13 Schuljahren auch das Abitur. Der BEV sieht den Vorstoß der CDU, in allen Bundesländern Haupt- und Realschule zusammenzulegen, deshalb positiv. mehr

27.06.2011 Pressemeldung Schule

Bayerischer Elternverband

Kultusministerium ignoriert Parlament und Verbände

Ein fraktionsübergreifender Gesetzentwurf des Bayerischen Landtags soll die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention im bayerischen Schulwesen umsetzen. Im Landtag fand am 19. Mai eine Expertenanhörung zum Gesetzentwurf statt. mehr

26.05.2011 Pressemeldung Schule