Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Vertröstungen

Bayerns Schulleitungen sind bitter enttäuscht

Erneut müssen sich Bayerns Schulleiterinnen und -leiter mit Vertröstungen zufrieden geben. In einer vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) im Mai diesen Jahres eingereichten Petition an den Bayerischen Landtag mit dem Titel "Mängelverwaltung statt Schulmanagement" fordern sie deutliche Verbesserungen ihrer Arbeitsbedingungen - die ihnen auch heute wieder verwehrt wurden. mehr

27.09.2012 Pressemeldung Schule

Keine Warteschleifen

BLLV fordert Ausbildungsgarantie für alle

Obwohl die Zahl offener Ausbildungsplätze steigt und es weniger Schüler gibt, die einen Ausbildungsplatz suchen, landen immer noch Jahr für Jahr tausende junge Menschen in sogenannten Übergangssystemen. "Leider ist das auch in Bayern so", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. mehr

26.09.2012 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bayerischer Lehrerverband

Bayerische Realschulen brauchen Hilfe

Zu große Klassen, zu wenig Lehrer, zu viele problematische Schüler, deren schulischer Erfolg gefährdet ist, dazu eine hohe Prüfungsdichte - "das ist die Situation, in der sich Bayerns Realschulen befinden", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. mehr

20.09.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Inklusion verkommt zum Frustprojekt

Pädagogen halten es derzeit für nicht möglich, den Inklusionsgedanken an Schulen so umzusetzen, dass Schüler davon profitieren können. Das ist ein zentrales Ergebnis einer vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) durchgeführten Befragung, an der sich im Frühsommer über 1500 Lehrkräfte beteiligt haben. Etwa die Hälfte aller Befragten verfügte zu diesem Zeitpunkt über noch keine unmittelbaren Erfahrungen mit Inklusion. Für die Probleme bei der Umsetzung wurden zwei Gründe genannt: Die Struktur des Bildungswesens und die mangelhaften Ressourcen. mehr

14.09.2012 Pressemeldung Schule

bayern

Bayerisches Bildungsparadies gibt es nicht

Wenn am kommenden Donnerstag in Bayern die Schule beginnt, beginnen für Schüler, Lehrer und Eltern auch wieder die immer gleichen Probleme: Zu große Klassen, zu wenig Lehrer, zu hohe Belastung, zu wenig Unterstützung. Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, warf dem Kultusminister vor, die tatsächlichen Probleme an den Schulen im Freistaat nicht zu thematisieren und stattdessen ein bayerisches Bildungsparadies zu zeichnen, das mit der Schulwirklichkeit nichts zu tun hat. "Auf engagierte Lehrkräfte, überforderte Schüler und gestresste Eltern muss das zynisch wirken." Fakt sei, dass es auch im Schuljahr 2012/13 mangels Personal keine individuelle Förderung geben kann, der Ausbau qualitätsvoller Ganztagsangebote kaum voran kommt, die Bildungsungerechtigkeit eher steigt und Schüler wie Lehrer unter schlechten Lern- und Arbeitsbedingungen leiden. Wenzel forderte Spaenle auf, im neuen Schuljahr den schulpolitischen Weichzeichner einzupacken und sich der Realität zu stellen. "Die Schulen brauchen Antworten auf drängende Fragen und Lösungen für vielfältige Probleme." mehr

10.09.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Wenzel: "Pflichtunterricht steht auf der Kippe"

Obwohl Ferien sind, herrscht an vielen bayerischen Grund- und Mittelschulen in diesen Tagen Hochbetrieb. Schulleiterinnen und -leiter müssen ihre mit viel Aufwand erstellten Einsatzpläne für Lehrerkräfte im kommenden Schuljahr auf Eis legen oder entsorgen. Der Grund: Die Versorgungslücke ist angesichts des unerwarteten Plus von 14 000 Schülern riesengroß. Sie soll nun mit 250 zusätzlichen Lehrerstellen gestopft werden, die aber nicht ausreichen. mehr

07.08.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

G8: Aus alten Fehlern wieder nichts gelernt

Mit einem "Flexibilisierungsjahr" und punktuellen Kürzungen im Lehrplan lassen sich die gravierenden Probleme an den bayerischen Gymnasien nicht lösen. "Ich habe den Eindruck, hier ist ein unkontrollierter Aktionismus am Werk, mit dem der verzweifelte Versuch unternommen wird, Lösungen zu finden, ohne etwas verändern zu müssen", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. mehr

31.07.2012 Pressemeldung Schule

Entwarnung

Zeugnisse sagen wenig über Bildungserfolge aus

Auch dieses Schuljahr war für Schüler und Lehrer ein Kraftakt. Die Ferien werden von vielen herbei gesehnt. Einerseits ist das verständlich, andererseits sollte Schule Freude machen und von allen gern besucht werden. "Solange die Lern- und Arbeitsvoraussetzungen schlecht sind, Bildungserfolg allein über Noten und Berechtigungen definiert wird, Heranwachsende andauernd bewertet und sortiert werden und der damit verbundene Druck den Schulalltag und das Familienleben belastet, wird sich wenig ändern", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, anlässlich der bevorstehenden Sommerferien. mehr

27.07.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Licht und Schatten am Arbeitsmarkt für Lehrkräfte

Mit der heute veröffentlichten Staatsnote können viele junge Lehramtsanwärter gut leben. Leider endet damit aber auch für zahlreiche Absolventen vorerst der erhoffte Einstieg ins Berufsleben. mehr

20.07.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

BLLV: Zu viele Grundschullehrerinnen arbeitslos

"Insgesamt ist die Anstellungssituation an den bayerischen Schulen günstiger als befürchtet. Trotzdem rechnen wir im kommenden Schuljahr mit insgesamt über 1600 arbeitslosen Grundschullehrerinnen. Dabei ist der Lehrerbedarf in der Grundschule unverändert groß. Die Reduzierung des nach wie vor zu hohen Unterrichtsausfalls, individuelle und intensive Förderung für alle Schüler und der qualitätsvolle Ausbau inklusiver Schulen erfordern allein für die Grundschule ein Mehr von etwa 8000 Lehrern. Ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer gehören in die Schule und nicht auf die Straße." Mit diesen Worten kommentierte BLLV-Präsident Klaus Wenzel in einer ersten Stellungnahme die Bekanntgabe der Staatsnote und der Einstellungszahlen. mehr

20.07.2012 Pressemeldung Schule