Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Forum Bildungspolitik

Zehn Prozent für die Bildung

Das Forum Bildungspolitik in Bayern fordert die Staatsregierung in einer Petition auf, mehr Geld in Bildung zu investieren. Damit das Geld sinnvoll eingesetzt werden kann, müsse das Bildungssystem umfassend renoviert werden. mehr

19.07.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Dank und Anerkennung für einen Visionär

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat im Vorfeld des am Wochenende in Regensburg stattfindenden 150jährigen Jubiläumsfestes dem Gründervater des BLLV größten Dank und Anerkennung ausgesprochen: "Karl Heiß hat das Fundament für den BLLV gelegt, das Jahrhunderte überdauert hat. Seine Aussagen sind heute noch aktuell. Wir sind ihm zutiefst verpflichtet." mehr

12.07.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Keine Schnellschüsse für das Gymnasium

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat an den Koalitionsausschuss appelliert, keine vorschnellen Entscheidungen zum achtjährigen Gymnasium zu treffen. Es sei dringend erforderlich, wirkliche Experten einzubeziehen, die etwas von Lernprozessen und -strategien verstehen. mehr

06.07.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Blockadehaltung hilft Mittelschülern nicht weiter

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) begrüßt es ausdrücklich, dass sich der Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags am Donnerstag mit dem Thema Mittelschule befassen wird. Hintergrund ist die Tatsache, dass in bayerischen Grenzgebieten Mittelschulen wegen Schülermangels schließen müssen, weil die Angebote der angrenzenden Bundesländer offensichtlich attraktiver sind und die Schüler abwandern. mehr

04.07.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

BLLV lehnt eine teilweise Wiedereinführung des G9 kategorisch ab

Die von CSU-Ministerpräsident Seehofer und vom Bayerischen Philologenverband in die Diskussion gebrachte teilweise Wiedereinführung des G9 bezeichnete Klaus Wenzel, der Präsident des BLLV als "Kartoffelpolitik". Es ist unzumutbar, dass die Schulpolitik inzwischen nach dem Motto "Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln" gemacht wird. Die übereilte Einführung des G8 war ein Fehler, wie heute alle wissen. Ein noch größerer Fehler wäre es, in das Gymnasium durch eine weitere Eilreform noch mehr Unruhe zu treiben. Die große Mehrheit der Lehrerinnen und Lehrer sehen in einer teilweisen Wiedereinführung des G9 keinen sinnvollen Weg für das bayerische Gymnasium. mehr

03.07.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Spaenle muss die Reißleine ziehen

"Solange sich Kultusminister Spaenle hartnäckig verweigert, das achtjährige Gymnasium grundlegend zu reformieren, wird diese Schulart nicht zur Ruhe kommen", stellte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München fest. "Wer mit Zahlen über bestandene oder nicht bestandene Prüfungen hausieren gehen muss und ständig gezwungen ist, eine Schulpolitik zu verteidigen, die Lehrer, Schüler und Eltern immer wieder in Frage stellen, verkennt die Not der Betroffenen oder setzt sich über sie hinweg." mehr

27.06.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

G8: Schüler müssen verkorkste Reform ausbaden

Die Durchfallquote bei den diesjährigen Abiturienten ist erschreckend hoch: An einem Nürnberger Gymnasium liegt sie bei 17%, an vielen anderen Gymnasien bei rund 10%. Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, reagierte empört über die bekannt gewordene Quote. mehr

22.06.2012 Pressemeldung Schule

Schullandheimaufenthalte

Lehrer müssen auf Sponsorensuche gehen

Schullandheimaufenthalte gelten als "pädagogisch wertvoll", ihre positiven Auswirkungen auf die Schüler werden von niemandem in Zweifel gezogen - wenn es aber um die dafür nötigen finanziellen Mittel und die erforderlichen organisatorischen Voraussetzungen geht, schaut es anders aus: Schulleitungen und Lehrkräfte werden im Stich gelassen. mehr

14.06.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Vom Laden in die Kita – eine ganz schlechte Idee

Als Rückschlag und überaus kontraproduktiv hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, den Vorschlag bezeichnet, ehemalige Mitarbeiterinnen der Drogeriemarktkette Schlecker umzuschulen und in Kindertagesstätten einzusetzen. "Über die Wertschätzung pädagogischer Berufe ist damit alles gesagt." Die Idee sei denkbar schlecht, suggeriere sie doch, dass der Beruf der Erzieherin leicht erlernbar und von jedem ausführbar sei. Weder den ehemaligen Schlecker-Mitarbeiterinnen noch den Kindertagesstätten sei damit gedient. mehr

11.06.2012 Pressemeldung Frühe Bildung

Bayern

Gute Ganztagsangebote immer noch Mangelware

"Ganztagsschulen und -angebote sind in Bayern immer noch Mangelware. Die Angebote hinken der Nachfrage hinterher. Noch immer gehen zu viele Eltern, die für ihr Kind einen Ganztagsplatz suchen, leer aus." Mit diesen Worten hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, auf die heute von der Bertelsmann Stiftung vorgestellten Ergebnisse zum Ausbau von Ganztagschulen und -angeboten in Deutschland reagiert. Danach bildet Bayern das Schlusslicht im Ländervergleich: Verschwindende 4,3 Prozent der bayerischen Schüler besuchten im Schuljahr 2010/11 eine gebundene Ganztagsschule mit Unterricht am Nachmittag, nur jeder zehnte nahm ein Ganztagsangebot wahr. mehr

05.06.2012 Pressemeldung Schule