Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

BLLV

Gymnasien brauchen qualitative Verbesserungen

Aus Sicht des Präsidenten des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, weisen die heute von Kultusminister Ludwig Spaenle vorgestellten Pläne zur Verbesserung der angespannten Situation an den Gymnasien in die richtige Richtung, sie greifen aber noch zu kurz. "Sie begrenzen sich zu sehr auf quantitative Maßnahmen und lassen die dringend notwendigen qualitativen Verbesserungen weitgehend außer Acht", erklärte er heute in München in einer ersten Reaktion. mehr

09.03.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Schulleitungen brauchen spürbare Entlastung

Als "untragbar" bezeichnen Schulleiterinnen und -leiter ihren beruflichen Alltag. "Sie haben es satt, dass ihre Situation schön geredet wird, die Politik ihre Probleme leugnet und sich in belanglosen Verständnisbeschwörungen erschöpft", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. "Was sie brauchen, sind spürbare Verbesserungen." mehr

05.03.2012 Pressemeldung Schule

Bayerischer Lehrerverband

Impulse aus Oettingen sollten aufgegriffen werden und Einzug in den gymnasialen Schulalltag halten

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat sich anerkennend über die Aktivitäten des Albrecht-Ernst-Gymnasiums im nordschwäbischen Oettingen geäußert. mehr

01.03.2012 Pressemeldung Schule

BLLV

Bildungspaket: Ärgernis für Schulleiter

Das Bildungs- und Teilhabepaket sorgt an vielen Schulen in Bayern für großen Ärger. In der Kritik steht der enorme zusätzliche Aufwand für die Schulleitungen, der mit der Vergabe verbunden ist. "Angesichts der Aufgabenfülle ist er kaum zu bewältigen", beklagte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Klaus Wenzel, im Vorfeld eines am Wochenende in München stattfindenden Symposiums. Es befasst sich mit der künftigen Rolle der Schulleitungen in Bayern. mehr

29.02.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Stress und Belastung an Gymnasien zu hoch

Stress und Belastung an den rund 400 Gymnasien in Bayern sind unverändert hoch. So berichten nach einer [Studie der Ludwig-Maximilians-Universität](http://www.uni-muenchen.de/einrichtungen/zuv/uebersicht/komm_presse/verteiler/presseinformationen/2011/f-83-11.html) 80 Prozent befragter Gymnasiasten aus München von Kopfschmerzen, viele zudem von Schmerzen im Rücken und im Bauch. Aus Sicht des BLLV sind dies auch Folgen des extremen Leistungsdrucks gekoppelt mit immer weniger Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. mehr

27.02.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Druck belastet Schüler, Eltern und Lehrer

Die Zwischenzeugnisse sollten nicht überbewertet und in dieser Form möglichst bald abgeschafft werden. Mit diesem Appell richtet sich der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), Klaus Wenzel, an alle Eltern von Schulkindern. Eltern sollten sich klar machen, dass die Schule heutzutage viel von ihren Kindern verlange. "Besonders anstrengend waren die vergangenen Wochen für Grundschulkinder dritter und vierter Jahrgangsstufen, aber auch für Schüler, die Eingangsklassen von Gymnasien und Realschulen besuchen." Grundschulkinder vierter Klassen erhalten kein Zwischenzeugnis, "sie bekommen Anfang Mai ihr Übertrittszeugnis ausgehändigt", erklärte Wenzel. "Um diese Zeit ist der Stress besonders heftig." Kinder würden krank, Eltern hysterisch, Lehrer verzweifelten an ihrem Beruf. Jedes Jahr wiederhole sich das gleiche Drama und nichts ändere sich. Er bezeichnete Zwischen- und Übertrittszeugnisse als Instrumentarien eines überholten Lern- und Leistungsbegriffes. Mit der Vermittlung von Kompetenzen, nachhaltigen Lernprozessen und der Förderung von Motivation hätten sie wenig zu tun. "Die in den Zeugnissen stehenden Ziffernnoten sagen nicht viel über den tatsächlichen Lernfortschritt Heranwachsender aus. Trotzdem entscheiden sie über Bildungsbiografien." Zeitgemäß wären stattdessen individualisierte Lern- und Förderpläne, ebenso Lehrpläne, die auf einzelne Schüler zugeschnitten werden könnten. mehr

14.02.2012 Pressemeldung Schule

Mit positivem Schulklima gegen rechte Gewalt

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, sieht in integrativen Bildungssystemen den Schlüssel zum Erhalt einer friedlichen, demokratischen, sozialen und ökologischen Gesellschaft. mehr

03.02.2012 Pressemeldung Schule

BLLV

Grundschulpolitik löst die Probleme nicht

"Die Reformversuche für die bayerischen Grundschulen mögen gut gemeint sein, lösen aber die Probleme nicht. Wir brauchen einen anspruchsvollen Leistungsbegriff, kindgerechte Lernformen, eine nachhaltige Förderkultur und weniger Stress". Mit diesen Worten hat BLLV-Präsident Klaus Wenzel eine Zwischenbilanz zu den aktuellen Veränderungen an den Grundschulen gezogen. mehr

26.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Schulen suchen händeringend Lehrkräfte

Die Unterrichtsversorgung steht an vielen bayerischen Schulen auf der Kippe. "Weil die Personaldecke hauchdünn ist, können Stundenstreichungen und -kürzungen in zweiten Schulhalbjahr dramatische Formen annehmen", befürchtet der Präsident des BLLV, Klaus Wenzel. Betroffen seien alle Schularten, doch besonders schlimm sei es derzeit an Grund- Haupt- und Mittelschulen in Oberbayern und Unterfranken. mehr

18.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Bücherkisten gehen auf Reisen: BLLV startet Leseprojekt für Jungen

Nur 20% aller Jungen in Deutschland lesen gerne und tun dies freiwillig. Der überwiegenden Mehrheit geht so die Schlüsselkompetenz "Lesen" verloren. Lesen fördert Textverständnis, Sprach- und Konzentrationsfähigkeit, Fantasie und Empathievermögen. Um Abhilfe zu schaffen, startet der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) ein zunächst für ein Jahr befristetes Leseprojekt. Es wendet sich an Jungen im Alter von sieben bis 15 Jahren. mehr

09.01.2012 Pressemeldung Schule