Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Bayern

BLLV fordert Notprogramm für Bildung

Seit Veröffentlichung der Staatsnote für Lehramtsanwärter ist eines klar: In diesem Jahr werden so viele angehende Lehrkräfte wie nie zuvor an staatlichen Schulen keine Anstellung finden. Bis zum Herbst werden weit über 5000 junge Lehrkräfte arbeitslos sein. Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, sprach bei einer Pressekonferenz heute in München erneut von einer Rekordarbeitslosigkeit bei Lehrern, die zu einem Notstand an den Schulen führen werde: "Es zeichnet sich ab, dass vielerorts nicht einmal mehr das Grundangebot aufrecht erhalten werden kann." In einer an den Bayerischen Landtag gerichteten Petition fordert der BLLV ein "Notprogramm Bildung". Es soll den Betroffenen Perspektiven eröffnen und die Situation an den Schulen verbessern. Das Notprogramm sieht vor, von den Steuermehreinnahmen zehn Prozent kurzfristig als Haushaltsmittel zur Verfügung zu stellen. "Die Einstellungspolitik geht an den schul- und bildungspolitischen Realitäten vorbei und sie untergräbt das Ziel des Kultusministers, jeden Schüler individuell zu fördern", kritisierte Wenzel. Sie werde weder den Anforderungen moderner Schulen gerecht, noch den Bedürfnissen der Schüler. "Mit anderen Worten: Sie stürzt in einer nicht zu verantwortenden Art und Weise junge, engagierte Berufsanfänger in eine existentielle Krise, und sie schadet den Kindern." mehr

18.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayerischer Lehrerverband

BLLV: Bildungsinvestitionen statt Steuersenkungen

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) fordert ein Ende der Debatte um Steuersenkungen. In einem Schreiben an die bayerischen Bundestagsabgeordneten appelliert BLLV-Präsident Klaus Wenzel an die Politiker, sich gegen Steuersenkungen auszusprechen und sich im Gegenzug für eine deutliche Ausweitung der Investitionen in Bildung einzusetzen - so, wie dies beim Bildungsgipfel von der Bundesregierung in Dresden im Oktober 2008 angekündigt wurde. mehr

07.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayerischer Lehrerverband

Einstellungspolitik konterkariert Spaenles Ziele

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat Kultusminister Ludwig Spaenle aufgefordert, sämtliche junge Lehrerkräfte mit bestandener Lehramtsprüfung anzustellen: "Wenn er das nicht tut, bleibt er hinter seinen eigenen Forderungen zurück." mehr

05.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Innovationen am G8 sind nicht in Sicht

Der doppelte Abiturjahrgang ist "abgewickelt", Ruhe wird an den nun durchgängig achtjährigen Gymnasien trotzdem nicht einkehren. So ist es trotz zahlreicher Nachbesserungen nicht gelungen, Lehrern und Schülern den schulischen Alltag zu erleichtern: Die Lehrpläne wurden nur oberflächlich verändert, es gibt kein neues Lern- und Leistungsverständnis und keine Antworten auf die steigende Heterogenität der Schülerschaft. Große Lücken klaffen beim Personal und beim Ausbau rhythmisierter Ganztagsschulen. mehr

04.07.2011 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

Innovationen am G8 sind nicht in Sicht

Der doppelte Abiturjahrgang ist "abgewickelt", Ruhe wird an den nun durchgängig achtjährigen Gymnasien trotzdem nicht einkehren. So ist es trotz zahlreicher Nachbesserungen nicht gelungen, Lehrern und Schülern den schulischen Alltag zu erleichtern: Die Lehrpläne wurden nur oberflächlich verändert, es gibt kein neues Lern- und Leistungsverständnis und keine Antworten auf die steigende Heterogenität der Schülerschaft. Große Lücken klaffen beim Personal und beim Ausbau rhythmisierter Ganztagsschulen. mehr

01.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Beschwerden wegen Kombiklassen häufen sich

Die Einführung jahrgangskombinierter Grundschulklassen sorgt immer wieder für Ärger. Immer dann, wenn das Kultusministerium die Klassenbildung für das kommende Schuljahr bekannt gibt, häufen sich beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) die Beschwerden erboster Eltern. "Uns liegen erneut zahlreiche Protestschreiben vor", informierte BLLV-Präsident Klaus Wenzel heute in München. mehr

27.06.2011 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

BLLV fordert Aufbruch in zeitgemäße Schulen

Die 52. Landesdelegiertenversammlung des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), ist zu Ende. Drei Tage lang befasste sich das größte Lehrerparlament in Bayern unter dem Motto "Aufbrechen! Bildung im 21. Jahrhundert" mit aktuellen schul- und bildungspolitischen Themen. mehr

04.06.2011 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

Längeres gemeinsames Lernen zulassen

Zeitgemäße Schulpolitik muss überholte Strukturen und Denkmuster aufbrechen. Dieses Signal sendet der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) von seiner 52. Landesdelegiertenversammlung in Würzburg aus. mehr

04.06.2011 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

Schulen sollten neue Wege gehen dürfen

Das Lernen an Schulen muss neu definiert werden. Schüler und Lehrkräfte müssen anders arbeiten dürfen. "Pädagogen wissen genau, wo es hakt. Sie stoßen im bayerischen Schulsystem immer wieder an vorgegebene Grenzen", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, bei der 52. Landesdelegiertenversammlung in Würzburg. mehr

03.06.2011 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

BLLV-Präsident Klaus Wenzel im Amt bestätigt

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Klaus Wenzel, wurde am heutigen Freitag bei der 52. Landesdelegiertenversammlung in Würzburg mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt: Bei der Wahl am Nachmittag entfielen von insgesamt 459 abgegebenen gültigen Stimmen 444 auf ihn, das sind 96,7%. Wenzel wird demnach für weitere vier Jahre die größte und älteste Lehrerorganisation in Bayern anführen. mehr

03.06.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft