Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Bayerischer Lehrerverband

BLLV: Die Zeit für einen Neuanfang ist reif

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) unterstützt die Forderung von Gymnasiallehrern aus ganz Deutschland nach einer Reform des deutschen Schulsystems ausdrücklich. mehr

21.03.2011 Pressemeldung Schule

Weltfrauentag

An den Schulen herrscht bald Männermangel

Der Lehrerberuf entwickelt sich zum Frauenberuf. So ist an Bayerns Grundschulen nur noch jeder siebte Pädagoge ein Mann. "Der Beruf des Grundschullehrers ist für junge Männer unattraktiv", stellte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel anlässlich des Weltfrauentages am 8. März heute in München fest. mehr

04.03.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Kinder brauchen Verständnis und Zuwendung

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat anlässlich der Zeugnisvergabe am Freitag Eltern schulpflichtiger Kinder zur Besonnenheit aufgerufen. "Es hilft Kindern nicht, wenn sie wegen schlechter Noten Enttäuschung und Druck spüren", sagte er heute in München. "Kinder brauchen Verständnis und Zuwendung. Wenn sie das Gefühl haben, die Liebe ihrer Eltern hängt von ihren schulischen Leistungen ab, kann dies schlimme Folgen haben." Der Schulbesuch sei für viele Heranwachsende mit großen Belastungen verbunden. "Viele sehen in der Schule einen Ort des Wettbewerbs. Nur die Stärksten behaupten sich und die, die zusätzlich gefördert werden." Bereits Schulanfänger wüssten, dass Zukunftschancen in erheblichem Maß von Schulzeugnissen abhängen. Die Angst zu versagen sei entsprechend groß. "Jedes Jahr stellen Experten fest, dass immer mehr Kinder seelisch und körperlich erkranken." Es sei kein Geheimnis, dass viele Heranwachsende Medikamente brauchen, um mit den Belastungen fertig zu werden. Die Vergabe der Zwischenzeugnisse sollte Anlass sein, diese Vorgehensweise kritisch zu betrachten. mehr

16.02.2011 Pressemeldung Schule

Lehrerverband

Medienerziehung kommt an den Schulen zu kurz

Medienerziehung muss an den Schulen deutlich aufgewertet werden. Obwohl Kinder und Jugendliche in eine Medienwelt hineingeboren werden und ganz selbstverständlich modernste Fernsehgeräte, Computerspiele, Internet, soziale Netzwerke und Handys nutzen, erfahren sie nur wenig über den bewussten Umgang mit den "Neuen Medien". mehr

07.02.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Weit über 4500 Lehrerstellen in Gefahr

Wie Recherchen des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) ergeben haben, plant die Staatsregierung, deutlich mehr Lehrerstellen zu sperren und zu streichen als gestern bekannt wurde. "In der Summe handelt es sich um weit über 4500 Stellen", erklärte BLLV-Präsident Klaus Wenzel heute in München. So sieht der Haushaltsentwurf für die Jahre 2011/2012 vor, allein im Volksschulbereich 1.991 Lehrerstellen zu streichen und zusätzlich bis zu 942 zu sperren. mehr

02.02.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Neue Sparpläne lösen im BLLV Empörung aus

Die heute bekannt gewordenen neuen Sparpläne der Staatsre-gierung im Grund-, Haupt- und Realschulbereich haben im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) Empörung und Enttäuschung augelöst. mehr

01.02.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

BLLV: 250 Millionen Euro für Bildung bereit stellen

"Wenn die Gewinne sprudeln und sich Finanzminister Georg Fahrenschon über unerwartete Mehreinnahmen im Staatshaushalt freuen kann, muss das auch für Familien, Bildung und Forschung Konsequenzen haben", verlangte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel. Wie bekannt wurde, belaufen sich die zusätzlichen Steuereinnahmen auf rund 500 Millionen Euro. "Kein vernünftig denkender Bürger kann nachvollziehen, dass bei Mehreinnahmen von solcher Größenordnung kein Euro mehr in öffentliche Bildungseinrichtungen fließen soll", erklärte Wenzel heute in München. mehr

31.01.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Sparpolitik auf dem Rücken der Junglehrer

Erst kürzlich wurde auf der Klausurtagung in St. Quirin trotz wachsender Staatseinnahmen eine Absenkung der Eingangsbesoldung für die bayerischen Beamten beschlossen. "Auch die Beamten sollen ihren Beitrag zur Konsolidierung des bayerischen Staatshaushaltes leisten", hieß es von oberster Stelle. Nun müssen die bayerischen Junglehrerinnen und -lehrer einen erneuten Nackenschlag hinnehmen: Nach Bekanntgabe der Einstellungszahlen werden zum Schulhalbjahr im Februar mehrere hundert hoch qualifizierte Gymnasiallehrkräfte kein Stellenangebot erhalten. Nach Jahren des Studiums und zweijährigem Referendariat ist für sie erst einmal Endstation. mehr

27.01.2011 Pressemeldung Schule

Eltern und Lehrer

Der Sparkurs in der Bildungspolitik ist zu beenden

In einer gemeinsamen Presseerklärung haben die Vorsitzende des Gymnasialeltern Bayern e.V., Ulrike Köllner, die auch für den Bayerischen Elternverband (BEV) spricht, sowie der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, an den Bayerischen Landtag und die Staatsregierung appelliert, den rigorosen Sparkurs in der Bildungspolitik zu beenden. "Wer tausenden jungen Menschen die berufliche Zukunft verbaut, obwohl sie dringend gebraucht werden, handelt fahrlässig und verantwortungslos", kritisierten beide heute in München. mehr

24.01.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Auch die besten Lehramtsbewerber gehen leer aus

Die Anrufe beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) enttäuschter und frustrierter Gymnasialreferendare häufen sich. "Uns erreichen auch viele E-Mails von jungen Menschen, die zum Teil sehr verärgert auf die Entwicklung reagieren. Sie sehen sich um ihre Zukunft betrogen", teilte BLLV-Präsident Klaus Wenzel heute in München mit. "Auch die Besten bekommen keine Chance." mehr

17.01.2011 Pressemeldung Schule