Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Bildungsstreik

Wenzel fordert Rettungsschirm für Bildung

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) unterstützt den Protest bayerischer Studenten und Schüler gegen die Sparmaßnahmen der Staatsregierung. "Den Hochschulen fehlen Millionenbeträge, die dringend gebraucht werden", kritisierte BLLV -Präsident Klaus Wenzel. mehr

17.11.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Mit bester Bildung der steigenden Armut begegnen

In einer gemeinsamen Presserklärung haben sich die Landesvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Brigitte Rüb-Hering, und der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, dafür ausgesprochen, der wachsenden Armut in Deutschland und Bayern mit bester Bildung zu begegnen. Vor allem müsse die durch das starre Schulsystem zementierte Reproduktion von Armut durchbrochen werden, sagten beide heute in München. mehr

15.11.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Lehrerverband

Mehr Engagement für bessere Bildungschancen

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat deutlich mehr Engagement für die Verbesserung der Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund gefordert. mehr

11.11.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Ausgerechnet junge Lehrer müssen bluten

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Klaus Wenzel, hat es als kontraproduktiv und unsozial bezeichnet, die Eingangsbesoldung junger Lehrkräfte abzusenken. "Die Staatsregierung nimmt es ausgerechnet von denen, die am wenigsten haben." Auch sei dies für die Gewinnung qualifizierten Lehrernachwuchses ein denkbar schlechtes Signal. Wenzel appellierte an die Staatsregierung, das Vorhaben noch einmal zu überdenken. Nach Informationen des BLLV soll die Eingangsbesoldung angehender Lehrkräfte um eine volle Stufe (ca. 200 Euro pro Monat) herabgesetzt werden. mehr

08.11.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Auch Bayerns Junglehrer müssen die Zeche zahlen

Die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Junglehrer (ABJ) im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) zeigt sich angesichts der am Wochenende auf der Kabinettsklausur zum Doppelhaushalt 2011/12 beschlossenen Absenkung der Eingangsbesoldung für Berufseinsteiger bestürzt. mehr

08.11.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Junglehrer dürfen nicht Opfer der Sparpolitik werden

Die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Junglehrer (ABJ) im Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) fordert eine Verbesserung der Einstellungssituation und bessere Arbeitsbedingungen für junge Lehrerinnen und Lehrer an den bayerischen Schulen. mehr

04.11.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

An der Bildung darf nicht gespart werden

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat im Vorfeld der Beratungen über den Doppelhaushalt 2011/12 an die Staatsregierung appelliert, nicht weiter an der Bildung zu sparen, sondern Geld für kräftige Investitionen bereit zu stellen: "Alle Schulen brauchen dringend verbesserte Arbeitsbedingungen, mehr Personal und fachliche Unterstützung. Schulleitungen und Verwaltungsangestellte an Grund-, Haupt- und Förderschulen müssen endlich von bürokratischem Ballast entlastet werden und benötigen hierfür gute Arbeits- und Gestaltungsbedingungen." Zudem müsse die demografische Rendite in den Schularten belassen werden. "Die frei werdenden Stellen werden dringend für den Ausbau der individuellen Förderung, der gebundenen Ganztagsklassen und der Ausstattung von jahrgangskombinierten Klassen gebraucht." Grundsätzlich müssten alle Schulen in die Lage versetzt werden, die Inklusionsidee umzusetzen - "ohne entsprechendes Personal, kleinere Klassen und Gruppen, ohne neues Lern- und Leistungsverständnis ist das aber nicht möglich." Wenzel verlangte auch eine bessere Ausstattung für die Mittelschulen. mehr

03.11.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Staatsregierung muss Alternativen zulassen

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) begrüßt die aktuelle Diskussion um eine Öffnung des strikten dreigliedrigen Schulsystems in Bayern ausdrücklich. "Dadurch erhält das BLLV -Konzept der Regionalen Schulentwicklung in der Schulpraxis eine echte Chance. Es müssen endlich Möglichkeiten geschaffen werden, Schülerinnen und Schüler länger gemeinsam zu unterrichten", erklärte BLLV -Präsident Klaus Wenzel heute in München. mehr

27.10.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

BLLV- Präsident Wenzel: "Bildung genießt keine Priorität - das muss sich ändern"

Die Schul- und Bildungspolitik in Bayern droht aus dem Ruder zu laufen. "Wir haben es inzwischen mit so vielen Baustellen zu tun, dass der Überblick verloren geht", sagte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. Mit Sorge sei zu beobachten, dass es mittlerweile an Kindertagesstätten, Schulen und Universitäten eine Fülle ungelöster Probleme gibt. mehr

20.10.2010 Pressemeldung Schule

Modularisiertes Lehramtsstudium kostet Nerven

Die Unzufriedenheit der Lehramtsstudierenden an den bayerischen Universitäten ist unverändert hoch. Darauf hat der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) wenige Tage vor Semesterbeginn hingewiesen und Ergebnisse einer neuen Umfrage präsentiert. mehr

14.10.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung