Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Bildungsstreik

BLLV auf der Seite der Bildungsstreikenden

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat seine Solidarität mit den streikenden Schülern und Studenten erneut bekräftigt: "Die jungen Menschen wehren sich zu Recht. Ich kann verstehen, dass sie wütend sind, weil sie das Gefühl haben, nicht ernst genommen zu werden. Sie sollen und müssen ihrer Entrüstung und Enttäuschung Ausdruck verleihen." Zwar habe sich die Politik auf Bundes- und Landesebene die Belange der Schüler und Studenten angehört, "angemessen reagiert wurde jedoch nicht", stellte er fest. "Die Studierenden leiden unter dem Bologna-Prozess, die Schüler, vorwiegend Gymnasiasten, unter dem achtjährigen Gymnasium und der Oberstufenreform. Beides hat dazu geführt, dass Druck, Stress und Frust enorm gestiegen sind - zu viel Prüfungsdichte und Bürokratie, zu wenig Zeit für individuelle Lernprozesse und Förderung." mehr

09.06.2010 Pressemeldung Schule

Bildungschancen

Zu viele junge Menschen werden abgeschrieben

Schulische Abschlüsse und berufliche Ansprüche klaffen immer weiter auseinander. Fast eine halbe Million junger Menschen münden Jahr für Jahr in Übergangssystemen. Das sind fast genauso viele, die jedes Jahr eine betriebliche Ausbildung beginnen. "Wir müssen viel mehr tun, um jungen Menschen eine Ausbildung zu verschaffen, die ihnen echte Chancen auf dem Arbeitsmarkt bietet", betonte die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), Prof. Dr. Jutta Allmendinger, im Vorfeld einer Expertenanhörung des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV). Allmendinger, WZB -Expertin Prof. Dr. Heike Solga und BLLV- Präsident Klaus Wenzel forderten daher tiefgreifende Veränderungen am Ausbildungsmarkt, an den Schulen und in der frühkindlichen Förderung. mehr

07.06.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Bayern

Erster Preis für das Schulprojekt "Leseherbst"

Die drei Gewinner des Förderpreises "Hauptsache Lesen" stehen fest: Den ersten Preis erhält die Grundschule Kranzberg (Oberbayern) für das Projekt "Leseherbst". Mit der Aktion "Hahnbach liest - ein Lesejahr mit Lesefest als Höhepunkt", überzeugte die dortige Grundschule die Jury und wurde dafür mit dem zweiten Preis auszeichnet. Dritter im Wettbewerb um nachhaltige Leseprojekte wurde die Grundschule Hohenkammer, die sich mit mehreren Aktionen um den Förderpreis bewarb, u. a. mit einem "Literaturfünfkampf" und einer "Besonderen Märchenstunde". Den Förderpreis vergeben erstmals in Bayern die Stiftung LERNEN der Schul- Jugendzeitschriften FLOHKISTE/floh! sowie der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV). Ausländer- und Elternbeirat unterstützen den Förderpreis, der nach Leseprojekten in Grundschulen sucht, die Kindern Lust auf Lesen machen. Die Preisverleihung für den ersten Sieger des Wettbewerbes, an der u. a. auch Kultusminister Ludwig Spaenle als Schirmherr teilnehmen wird, findet am 21. Mai in der Grundschule Kranzberg statt. mehr

20.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Bayerns Schulleitungen fühlen sich ausgebremst

Unabhängig davon, ob die aktuellen Sparankündigungen nun bestätigt oder dementiert werden: Die Mehrheit der Schulleiterinnen und Schulleiter kann nicht erkennen, dass die Probleme an den Schulen vom Kultusministerium gut gelöst werden. Dies geht aus den Ergebnissen einer aktuellen Studie des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) hervor. mehr

14.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Kehrtwende in die falsche Richtung

Mit scharfer Kritik hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, in einer ersten Stellungnahme auf Pläne der Bayerischen Staatsregierung reagiert, auch im Bildungsbereich drastische Einsparungen vorzunehmen. mehr

12.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

BLLV kritisiert Online-Abfrage zum Übertritt

Das Übertrittsprozedere nimmt immer groteskere Formen an: So sollen sich vom 11. bis 20. Mai Elternbeiratsvorsitzende ausgewählter Grundschulen an einer vom Kultusministerium gestarteten Online-Abfrage beteiligen und im Rahmen dieser "Prozessbegleitung" ihre Erfahrungen mit dem neuen Übertrittsverfahren rückmelden. mehr

11.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Gutes Signal: Neue Lehrerstellen für Mittelschulen

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat sich positiv über die am Freitag in einem dpa -Gespräch von Kultusminister Ludwig Spaenle in Aussicht gestellten knapp 140 neuen Lehrer für künftige Mittelschulen geäußert. mehr

10.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Schülerdatenbank: Skepsis ist gerechtfertigt

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) steht dem vorliegenden Gesetzentwurf für eine zentrale Schülerdatenbank eher ablehnend gegenüber. In einem Schreiben an das Kultusministerium hatte der BLLV bereits Anfang des Jahres das aus seiner Sicht zu schnelle Verfahren zur Erfassung und Speicherung zentraler und flächendeckender Schülerdaten kritisiert und mehr Zeit gefordert, um das brisante Thema in den Gremien ausführlich diskutieren zu können. mehr

05.05.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Der Übertrittsdruck bleibt bestehen

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat die Korrekturen am Übertrittsverfahren in vierten Grundschulklassen als "Kosmetik" bezeichnet und sich so erneut in die Diskussion um das Übertrittsverfahren eingeschaltet: mehr

04.05.2010 Pressemeldung Schule

Übertritt

Probenplan verschärft Übertrittsdruck

Die neuen Übertrittsregelungen haben zu keiner Entspannung an den Grundschulen geführt. Grundschullehrer/innen berichten vielmehr, dass sich der auf den Kindern lastende Druck dramatisch erhöht hat. Insbesondere führt der neu eingeführte "Probenplan" dazu, dass sich der Unterricht vierter Jahrgangsstufen an diesen Vorgaben zu orientieren hat. mehr

26.04.2010 Pressemeldung Schule