Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Kinder haben ein Recht auf richtiges Lernen

Die schulischen Anforderungen, die heute an Kinder gestellt werden, sind zu hoch. Auf kindliche Bedürfnisse kann kaum noch Rücksicht genommen werden "Für die Lehrerinnen und Lehrer ist es unter den gegebenen Voraussetzungen fast unmöglich, kindgerecht zu arbeiten", stellte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, anlässlich des Weltkindertages am 20. September fest. Vor allem die Grundschulen leiden unter dem Diktat der frühen Auslese. Daran kann auch ein wie immer gestaltetes neues Übertrittsverfahren wenig ändern. mehr

18.09.2009 Pressemeldung Schule

Kombiklassen lösen erneut Frust und Ärger aus

Zum Schuljahresbeginn häufen sich beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), die Klagen über sog. Kombiklassen. Wegen sinkender Kinderzahlen werden immer mehr Grundschüler/innen gemeinsam unterrichtet - das sorgt für Ärger. "Viele Eltern und Lehrer haben das Gefühl, dass es sich bei den jahrgangskombinierten Klassen um ein Sparmodell handelt. Ihrer Ansicht nach sind die Leidtragenden letztlich die Kinder, denen die ohnehin viel zu kurze Grundschulzeit unnötig erschwert wird", erklärt BLLV- Präsident Klaus Wenzel. mehr

14.09.2009 Pressemeldung Schule

Die Hauptschulinitiative ist durchgefallen

An den Hauptschulen herrscht zum Schuljahresbeginn Planungsunsicherheit. "Schulleiter beklagen, dass noch immer keine Konzepte für Mittelschulen und Schulverbünde vorliegen, Lehrerinnen und Lehrer wissen nicht, wie es an ihrer Schule konkret weitergeht. Entsprechend groß ist die Verunsicherung bei Schülern und Eltern. Erschwerend kommt hinzu, dass nach einer im Juli vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) unter 660 Hauptschullehrern/innen durchgeführten Umfrage die Pläne des Kultusministers auf große Vorbehalte stoßen. Die überwiegende Mehrheit sieht in dem Vorhaben, Hauptschulen mit Hilfe von Kooperationsmodellen, der Weiterentwicklung zu Mittelschulen, Schulverbünden und Dialogforen aufzuwerten, keine Lösung. Sie stehen dem erneuten Rettungsversuch nach der Initiative vor zwei Jahren – der ´letzten Chance´, wie es damals hieß – überwiegend skeptisch gegenüber. Einige der geplanten Maßnahmen seien zwar umsetzbar, die Akzeptanz der Schulart werde dadurch jedoch nicht erhöht, so der Tenor. "Die erneute Hauptschulinitiative ist bei den Lehrkräften bereits durchgefallen", kommentierte BLLV-Präsident Klaus Wenzel das Ergebnis und forderte eine "mutige und tiefgreifende Reform, die Probleme löst und keine neuen schafft." mehr

11.09.2009 Pressemeldung Schule

"Gute Bildung ist ein Bürgerrecht für alle"

In einer gemeinsamen Presserklärung haben sich die Landesvorsitzende der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), Brigitte Rüb-Hering, und der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, für mehr Chancengleichheit für alle Kinder ausgesprochen. Mit Sorge sei zu beobachten, dass gute Bildung eine Frage des Einkommens der Eltern sei. "Es ist beschämend, dass Kindern aus ärmeren Haushalten der Zugang zu qualitativ hochwertigen Bildungs- und Betreuungsangeboten oftmals verwehrt bleibt", beklagten beide. "Gute Bildung ist ein Bürgerrecht für alle." mehr

07.09.2009 Pressemeldung Schule

BLLV-Ressümme: Viel Unruhe, wenig Reform

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat zum Schuljahresende eine kritische Bilanz gezogen: "Die Schulpolitik tritt auf der Stelle und hat auch das zu Ende gehende Schuljahr nicht für eine Modernisierung des Schul- und Bildungswesens genutzt. Zwar gab es eine Flut neuer Maßnahmen und Änderungen, die für den Laien kaum noch zu überschauen sind und Lehrkräften wie Schulleitern Zeit und Energie rauben, grundlegende und hilfreiche Reformen sind jedoch ausgeblieben." Auch in den jüngsten Ankündigungen zur Haupt- und Grundschule ist wenig Substanz erkennbar. mehr

27.07.2009 Pressemeldung Schule

Massenpetition für bessere Grundschule

Mit einer riesigen bunten Schultüte sind heute Nachmittag Schüler, Eltern und Lehrer aus ganz Bayern vor das Kultusministerium gezogen. Die Schultüte, in ihr waren die zentralen Forderungen der BLLV -Kampagne ´Starke Grundschule. Unserer kleinen ganz GROSS´ "verpackt", wurde dort Kultusminister Spaenle überreicht. Mit ihrem "schulpolitischen Spaziergang", er führte vom Landtag zum Kultusministerium, setzten sie der im Februar gestarteten Kampagne des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) einen spektakulären Schlusspunkt. Sie wollen mehr Förderung, kleinere Klassen und Gruppen, gleiche Besoldung für alle Lehrer, eine bessere Lehrerbildung, die freie Schulwahlentscheidung - vor allem aber eine längere gemeinsame Schulzeit. mehr

16.07.2009 Pressemeldung Schule

BLLV verabschiedet Resolution gegen Mittelschule

Der Kabinettsbeschluss zur Mittelschule hat im Landesvorstand des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) heftigen Widderstand ausgelöst. Das Gremium verabschiedete gestern eine Resolution in der das Vorhaben des Kultusministeriums als "kosmetische Korrektur" bezeichnet wird. "Wir fordern die Staatsregierung erneut mit allem Nachdruck auf, die Anträge der zahlreichen Gemeinden, die ein tragfähiges pädagogisches und schulorganisatorisches Konzept entwickelt haben, zum Schuljahr 2010/2011 zu genehmigen, auch wenn sie schulartübergreifend sind. Das irrationale Festhalten an der Schulstruktur beschneidet die Bildungschancen der Kinder und schadet den Gemeinden", heißt es in dem einstimmig verabschiedeten Papier. mehr

09.07.2009 Pressemeldung Schule

Unterfinanzierung bleibt nicht ohne Folgen

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat heute in München auf die Auswirkungen der Unterfinanzierung an Bayerns Grundschulen hingewiesen. So investiert Bayern pro Grundschulkind und Jahr nur rund 4400 Euro - "eine im internationalen Vergleich und im Vergleich zu anderen Schularten unangemessen niedrige Summe, zumal sich jeder früh investierte Euro doppelt und dreifach auszahlt", erklärte er. mehr

07.07.2009 Pressemeldung Schule

Ein Treffen für den schönen Schein

Am 7. Juli findet in Berlin auf Einladung der Bildungsministerin Annette Schavan eine Bologna-Konferenz statt, auf der Vertreterinnen und Vertreter der Hochschulen, der Kultusministerkonferenz sowie des Deutschen Studentenwerks und der Parteien Probleme und Lösungsmöglichkeiten der Studienreform diskutieren. Die Landes-ASten-Konferenz (LAK) Bayern und das Forum Bildungspolitik in Bayern beklagen jedoch, dass auf dem Treffen die Stimmen der demokratisch legitimierten Studierendenvertretungen fehlen. Während des bundesweiten Bildungsstreiks in der Woche vom 15. bis 19. Juni hatte es von Seiten vieler Studierender heftige Kritik an der Umsetzung des Bolognaprozesses gegeben. mehr

07.07.2009 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

Keine heile Welt in Kindergarten und Grundschule

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule gestaltet sich immer noch schwierig: So ist die Zusammenarbeit zwischen Grundschullehrer/in und Erzieher/in offensichtlich nicht optimal: 39% befragter Grundschullehrer/innen geben in einer Studie des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) an, dass die Zusammenarbeit mit den Erziehern/innen nicht immer zufriedenstellend ist, ein gutes Viertel sieht dagegen keine oder kaum Probleme. mehr

02.07.2009 Pressemeldung Frühe Bildung, Schule