Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Investitionsprogramm mit vielen offenen Fragen

"Der BLLV kann das von Ministerpräsident Stoiber angekündigte Milliardenprogramm für Bildung nur in froher Erwartung begrüßen", mit diesen Worten kommentierte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Albin Dannhäuser, die Pläne der Staatsregierung, kräftig in Bildung investieren zu wollen. "Der Handlungsdruck in der Schul- und Bildungspolitik ist enorm - diese Tatsache ist offenbar auch in der Politik angekommen", erklärte Dannhäuser beim traditionellen schulpolitischen Starkbieranstich im niederbayerischen Unterglaim. mehr

22.03.2007 Pressemeldung Schule

Hohe Pensionierungsrate ist ein Alarmzeichen

Als alarmierend hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Albin Dannhäuser, die Tatsache bezeichnet, dass wieder mehr Lehrerinnen und Lehrer aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in Pension gehen müssen. "Der Lehrerberuf ist ein Verschleißberuf, der in hohem Maße psychisch wie physisch belastend ist. Das gesellschaftliche Umfeld von Kindern und Jugendlichen hat sich massiv verändert. Lehrerinnen und Lehrer müssen immer mehr Aufgaben übernehmen, aus denen sich andere Institutionen abgemeldet haben." mehr

13.03.2007 Pressemeldung Schule

Dannhäuser fordert: "EDV-Programmchaos an Schulen muss gelöst werden"

An den Schulen herrscht derzeit ein ärgerliches Programmchaos. Schulleiter und Lehrer müssen zwar Monat für Monat eine Fülle statistischen Datenmaterials erheben, die dafür bereit gestellten EDVProgramme behindern jedoch den problemlosen sowie fehlerfreien Austausch der oft mühsam zusammengestellten Daten. "Sie sind oft nicht kompatibel, was zur Folge hat, dass sie nur teilweise oder gar nicht verarbeitet werden können", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Albin Dannhäuser. "Schulleiter und Lehrer haben diese Unstimmigkeiten bereits viele Nerven gekostet - vor allem aber einen unverhältnismäßig hohen Anteil an Zeit, die letztlich den Schülern fehlt", kritisierte er. Als "dringend notwendig" bezeichnete er es deshalb, dass sich heute der Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport im Bayerischen Landtag mit dem Problem der Datenerfassung im Schulbereich beschäftigt und das Kultusministerium ein Konzept für neue EDV-Programme vorgestellt hat. "Seit langem fordert der BLLV eine ausreichende Ausstattung mit Personal, funktionierende EDV-Programme und ein entsprechendes Schulungsangebot." mehr

08.03.2007 Pressemeldung Schule

Reformen: ja, Brecheisen: nein

Einige Empfehlungen für eine grundlegende Schulreform, die heute vom "Aktionsrat Bildung" in München vorgestellt werden, hält der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Albin Danhäuser, für bedenkenswert: Dazu gehören mehr Selbständigkeit für die einzelne Schule sowie - zumindest regionale - Offenheit für eine zweigliedrige Schulstruktur. Dagegen lehnt Dannhäuser eine Teilprivatisierung des Schulwesens ebenso strikt ab, wie "hire-and-fire-Verträge" für Lehrerinnen und Lehrer. In einer Teilprivatisierung der Schule sieht Dannhäuser die Gefahr, "dass ungleiche Bildungschancen noch weiter verschärft werden." mehr

08.03.2007 Pressemeldung Schule

Versagensangst ist schon bei Kindern groß

"Schule im Jahr 2007 ist für viele Kinder und Jugendliche kein Ort des Wohlfühlens, sondern ein Ort der Konkurrenz, in dem sich nur die Leistungsstärksten behaupten - oder diejenigen, die zusätzliche Förderung erhalten." Diese Feststellung traf der Präsident des Bayerischen Lehrerund Lehrerinnenverbands (BLLV), Albin Dannhäuser, anlässlich der bevorstehenden Vergabe der Zwischenzeugnisse am 16. Februar. "Bereits Schulanfänger wissen heute, dass ihre Zukunftschancen erheblich von ihren Schulzeugnissen abhängen. Die Angst zu versagen ist inzwischen bei Kindern groß. Viele brauchen Medikamente, um die Belastungen überhaupt bewältigen zu können." Dannhäuser forderte eine neue Kultur des Lernens und eine Schule, die Lebensraum statt Ausleseinstrument ist. "Es darf nicht länger so sein, dass Zeugnisse und Noten zum Tauschwert von Bildung verkommen." mehr

12.02.2007 Pressemeldung Schule

Chancen für Hochschulreife ungleich

Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) anerkennt die Bemühungen der Staatsregierung, die Abiturientenquote langfristig steigern zu wollen. Gleichwohl forderte BLLV-Präsident Albin Dannhäuser in diesem Zusammenhang, dass die Quote von derzeit 15 Prozent der Jugendlichen, die über den beruflichen Bildungsweg ein Universitäts- oder Fachhochschulstudium aufnehmen, deutlich erhöht werden muss. Er kritisierte, dass deutlich weniger Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund das Gymnasium besuchen als deutsche. Auch für deutsche Kinder und Jugendliche aus sozial schlechter gestellten Familien ist es sechsmal schwieriger, das Abitur am Gymnasium abzulegen als für Kinder aus gut situierten Familien. Immer noch streut die Bildungsbeteiligung in den verschiedenen Regionen Bayerns erheblich. mehr

08.02.2007 Pressemeldung Schule

In Bayern fällt wieder Unterricht aus

Aus ganz Bayern erreichen den Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), Meldungen, dass es beim Einsatz der „Mobilen Reserve“ zu massiven Engpässen kommt. An vielen Schulen muss der Unterricht ausfallen oder müssen Klassen zusammengelegt werden und Lehrerinnen und Lehrer unzählige zusätzliche Überstunden leisten. BLLVPräsident Albin Dannhäuser forderte, schnell zu reagieren und die „Mobile Reserve“ personell und am Bedarf orientiert aufzustocken. Besonders drastisch ist nach Informationen des BLLV die Situation derzeit in Niederbayern/ Landshut. „Wenn Bildung höchstes Gut ist, muss dringend gegengesteuert werden“, erklärte Dannhäuser. mehr

24.01.2007 Pressemeldung Schule

Schule ist kein Ort für religiöse Konflikte

„Für Schüler/innen, Eltern und Schulleitungen herrscht nun zumindest Rechtssicherheit.“ Diese Feststellung traf der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Albin Dannhäuser, anlässlich des heutigen Urteils des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs, das Kopftuch für Lehrerinnen in Schulen weiterhin zu verbieten. mehr

15.01.2007 Pressemeldung Schule

BLLV unterstützt Verbot von Killerspielen

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Albin Danhäuser, unterstützt die Pläne für ein generelles Verbot von Killerspielen. "Kein Pädagoge kann menschenverachtende und zerstörerische Gewaltspiele dulden oder gar gut heißen." Er betonte jedoch, dass ein Verbot allein nicht ausreicht. "Schulen brauchen die Unterstützung der Eltern und der Politik. Sie brauchen vor allem auch Zeit für die medienpädagogische Arbeit, um mit Schülerinnen und Schülern den verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet einzuüben." Ziel muss sein, Kinder und Jugendliche für grundlegende Werte, insbesondere für die Menschenwürde zu sensibilisieren. Sie müssen lernen, Killerspiele kritisch zu bewerten. mehr

10.01.2007 Pressemeldung Schule

Chancen für eine neue Kultur des Lernens

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Albin Dannhäuser, begrüßt es, dass sich die Staatsregierung intensiv mit den massiven Problemen an bayerischen Hauptschulen befasst und den Jugendlichen Perspektiven eröffnen will. Insbesondere die Ankündigung, die Hauptschule zur Ganztagsschule auszubauen und die Zahl der Schüler ohne Schulabschluss deutlich zu senken, findet die Unterstützung des BLLV. mehr

19.12.2006 Pressemeldung Schule