Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) e.V. RSS-Feed

Meldungen

Zwischenzeugnisse

Kein Kind schreibt gerne schlechte Noten

Anlässlich der Vergabe der Zwischenzeugnisse am Freitag hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, an alle Eltern appelliert, verständnisvoll und gelassen damit umzugehen - "auch wenn das manchmal schwer fällt." mehr

11.02.2015 Pressemeldung Schule

Safer Internet Day 2015:

Kriegsspiele gehören nicht in Kinderzimmer

"Kriegsspiele und sog. Shooter" haben in Kinderzimmern nichts verloren", erklärte der Präsident des Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. Dies müsse für alle Computerspiele gelten, die gewalttätige Szenen enthalten oder zu virtuellen Gewalttaten auffordern. Anlass ist eine wissenschaftliche Vorstudie, die sich mit Fragen nach moralischen Urteilen in solchen Spielwelten beschäftigt. Sie wird zum morgigen Safer Internet Day in der Landeshauptstadt vorgestellt. mehr

09.02.2015 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Mittelstufe plus

Vielversprechende Ankündigungen ohne Substanz

Von der im vergangenen Jahr groß angekündigten Gymnasialreform der CSU ist nicht mehr viel übrig. Inhaltliche und pädagogische Reformen, wie sie noch im September in Aussicht gestellt worden waren, sind ausgeblieben. mehr

05.02.2015 Pressemeldung Schule

Bayern

BLLV begrüßt den Ausbau des Islamischen Religionsunterrichts

Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat erfreut auf die Ankündigung des Kultusministeriums reagiert, den Ausbau des Islamischen Religionsunterrichts an Bayerns Schulen beschleunigen und erweitern zu wollen. mehr

21.01.2015 Pressemeldung Schule

Frühjahr 2015

Testmarathon an Bayerns Schulen

Vera, PISA, TIMSS, Orientierungsarbeiten, IQB-Ländervergleich - Bayerns Schülerinnen und Schüler müssen in der ersten Jahreshälfte vor allem eines: Prüfungen schreiben. Der "Testmarathon" zieht sich von Februar bis Juni 2015. mehr

12.01.2015 Pressemeldung Schule

Lehrer warnen

Stures Paukprogramm in den Ferien vermeiden

Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien hat der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, betont, wie wichtig für Schülerinnen und Schüler die zweiwöchige Pause ist: "Sie stehen unter enormen Druck. Der Wert der Ferien ist daher immens." Die freie Zeit sollte zur Erholung genutzt werden dürfen. Von einem "sturen Pauk- oder Aufholprogramm", um Lücken zu schließen, rät er ab. mehr

22.12.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Schulpsychologen und Beratungslehrkräfte in Not

Bayerns Schulpsychologen und Beratungslehrkräfte schlagen Alarm. Die Zahl der Schüler, die professionelle Hilfe brauchen, steigt. Weil es aber zu wenig Personal gibt, steht immer weniger Zeit für die Einzelfallbetreuung zur Verfügung. In ihr sehen die Experten aber den Schlüssel zum Erfolg. mehr

09.12.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Inklusion: Lehrkräfte sind am Ende ihrer Kraft

Für viele Lehrkräfte und Schulleiter zählt die Inklusion zum größten Belastungsfaktor. Auch gut fünf Jahre nach der Ratifizierung der UN-Konvention durch die Bayerische Staatsregierung erleben viele Pädagogen, dass die Voraussetzungen für eine gelungene Umsetzung an ihren Schulen noch immer mangelhaft sind. mehr

03.12.2014 Pressemeldung Schule

Bayerischer Lehrerverband

Kinderrechte müssen Kernaufgabe der Politik sein

"Kinder brauchen Schutz. Sie brauchen Orte, an denen sie optimal gefördert werden. Es müsste daher selbstverständlich sein, dass frühkindliche Bildungsstätten und Schulen so ausgestattet sind, dass in ihnen jedes Kind gefördert, ermuntert und aktiv begleitet werden kann. Leider ist das nicht immer und überall der Fall - auch in einem reichen Land wie Bayern nicht", kritisierte der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, heute in München. mehr

25.11.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

BLLV fordert mehr interkulturelle Schulentwicklung

In vielen bayerischen Schulklassen geht es multikulturell zu. Die Schülerinnen und Schüler einer Klasse haben verschiedene kulturelle Hintergründe und Migrationsbiographien. Besonders häufig ist dies in Grund- und Mittelschulen der Fall, doch auch viele Realschulen und Gymnasien werden vielfältiger. "Dieser Entwicklung muss die Politik Rechnung tragen", forderte die Vizepräsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Waltraud Lucic, im Vorfeld einer Fachtagung zur interkulturellen Schulentwicklung in Bayern. mehr

19.11.2014 Pressemeldung Schule