Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Kultusminister Ludwig Spaenle als Schirmherr eines landesweiten Klimaschutzprojektes

"Unsere Schüler leisten durch die Teilnahme an dem neuen Klimaschutzprojekt ,CO2-Maus` einen Beitrag gegen die Erwärmung der Erdatmosphäre und helfen so, klimatische Veränderungen zu verlangsamen", so Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Er hat deshalb gern die Schirmherrschaft für das Klimaschutzprojekt "CO2-Maus" übernommen. Das Klimaschutzprojekt wurde nun zentral von Erlangen aus für ganz Bayern gestartet. Die Klassen, die am stärksten den CO2-Verbrauch senken, erhalten Preise. mehr

09.01.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Ludwig Spaenle regt an, den Besuch der KZ-Gedenkstätten auf alle Schüler auszuweiten

"Wir tun alles, um die Demokratie zu stärken und dem Neuaufkeimen und der Ausbreitung extremistischer Ideen vorzubeugen", dies sagte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Minister Spaenle regt deshalb an, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte bzw. der NS-Dokumentationszentren (derzeit Nürnberg, künftig auch München) auf möglichst alle Schüler auszuweiten. "Die Erfahrung des authentischen Täterortes hinterlässt tiefe Eindrücke", so Dr. Spaenle. mehr

07.01.2009 Pressemeldung Schule

"Für Bildung zeichnen Länder verantwortlich"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle übernahm nun die Aufgabe des Ersten Vizepräsidenten der Kultusministerkonferenz der deutschen Länder. Es ist ihm in dieser Funktion ein wichtiges Anliegen, den Austausch über Bildungsarbeit in den europäischen Ländern voranzubringen. "Ich setze mich aber auch intensiv dafür ein, dass für die Bildung nicht Europa, sondern die Bundesländer verantwortlich zeichnen und Entscheidungen treffen." Diese Position hat der Bayerische Kultusminister erst jüngst gegenüber dem EU-Bildungskommissar Ján Figel´ im Gespräch über die Neugestaltung der "EU-Bildungskooperation" nachdrücklich dargelegt. mehr

07.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kultusminister Spaenle bestärkt musikalische Förderung in der Schule

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle bestärkt musikalische Förderung an bayerischen Schulen: "Bayern konzentriert sich in der Bildung nicht nur auf Wissen und Kompetenzen, sondern setzt nach dem bayerischen Verfassungsauftrag des Artikels 131 auf ganzheitliche Bildung. Die Musik trägt ganz wesentlich dazu bei, Herz und Charakter zu bilden", betont Kultusminister Spaenle. mehr

29.12.2008 Pressemeldung Schule

Buchübergabe im Rahmen des Projektes "Lesen ist Zukunft"

"Lesen ist der Schlüssel für vieles andere und eine wichtige Voraussetzung, um die eigene Zukunft gestalten zu können". Dies betonte der bayerische Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber heute anlässlich einer Buchübergabe des Rotary-Clubs Ebersberg-Grafing im Rahmen des Projektes "Lesen ist Zukunft". mehr

17.12.2008 Pressemeldung Schule

Landesschülerrat wählt neue Spitze

Zwölf neue Landesschülersprecher haben die 40 Bezirksschülersprecher aller bayerischen Schularten in der Landesschülerkonferenz gewählt. Sie legten bei ihrem zweitägigen Treffen in München, das heute Nachmittag zu Ende ging, zugleich die Schwerpunkte für ihre Arbeit fest. mehr

15.12.2008 Pressemeldung Schule

"Für die Bildung sind die Länder zuständig"

Als Partner, der die EU-Mitgliedstaaten und deutschen Länder beratend begleitet, kann sich Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle die Rolle der EU durchaus vorstellen. "Konkrete Entscheidungen zum Bildungssystem und in Bildungsfragen müssen aber weiterhin in der Zuständigkeit der Länder verbleiben", unterstrich der Kultusminister in einem intensiven Dialog mit EU-Bildungskommissar Ján Figel' in Brüssel. Minister Spaenle hat bereits zu Beginn seiner Amtszeit das Gespräch mit Figel´ gesucht - unmittelbar vor der Neugestaltung der "EU-Bildungskooperation". mehr

15.12.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Grundschüler schneiden bei Naturwissenschaften und Mathematik gut ab"

Mit Platz 12 in Mathematik und in den Naturwissenschaften rangieren die Grundschüler aus Deutschland im oberen Drittel der Studie Trends in Mathematics and Science Study (TIMSS). "Erfreulich ist vor allem, dass sich die Schüler aus Deutschland deutlich über dem internationalen Mittelwert platzieren konnten. Mathematik und Naturwissenschaften sind für den Erhalt des Wirtschafts- und Sozialstandorts Deutschland elementar", würdigte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Ergebnisse der internationalen Vergleichsstudie der Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe. Demgegenüber ist der Abstand zur Spitzengruppe, die vier asiatische Staaten bilden, deutlich geringer. mehr

09.12.2008 Pressemeldung Schule

Kultusministerium unterstützt Schülerinnen und Schüler bei Auslandsjahr in Südosteuropa, China und Indien

Den internationalen Austausch junger Menschen fördert das Bayerische Kultusministerium in Zusammenarbeit mit der Austauschorganisation Deutsches Youth For Understanding Komitee e. V. (YFU). Mit einem Teilstipendium aus Mitteln des Kultusfonds Bayern haben Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren jetzt die besondere Chance, ein Schuljahr in einem der Partnerländer Bayerns – China, Indien, Bulgarien, Polen, Rumänien, Russland, Slowakei, Tschechien und Ungarn – zu verbringen. mehr

09.12.2008 Pressemeldung Schule

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle nimmt zu IGLU 2006 Stellung: "Bayerns Grundschüler bei Lese-Untersuchung sehr gut – kein Grund zum Ausruhen"

"Ich freue mich, dass Bayerns Schüler bei IGLU 2006 einen sehr guten Platz belegt haben und wir nehmen konkrete Verbesserungsvorschläge sehr ernst", kommentierte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die heute vorgestellten Ergebnisse des Ländervergleichs der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU). Bayerns Grundschüler belegen im Ländervergleich der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung Platz 2, international rangieren sie auf Rang 8. Bayern hat große Fortschritte bei der Verbesserung der sozialen Durchlässigkeit erzielt. mehr

09.12.2008 Pressemeldung Schule