Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Staatssekretär Dr. Marcel Huber bei Eröffnung der bayerisch-französischen Woche

"Mit seinem Austauschprogramm steht das Gymnasium Max-Josef-Stift München beispielhaft für die engen deutsch-französischen Beziehungen im schulischen Bereich", betonte Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber anlässlich der Eröffnung der deutsch-französischen Woche im Max-Josef-Stift. "Die Französischkenntnisse von Schülerinnen und Schülern sind eine gute Basis dafür, dass sie sich in unserer zunehmend international geprägten Gesellschaft sicher bewegen können", so Kultusstaatssekretär Huber. mehr

22.01.2009 Pressemeldung Schule

Kultusministerium ermöglicht Fachhochschulabsolventen der Fachrichtungen Maschinenbau und Elektrotechnik letztmals Einstieg ins Berufsschullehramt

Zum Schuljahr 2009/2010 können zum zweiten und letzten Mal Absolventen der Fachhochschule über ein dreijähriges Traineeprogramm in das Berufsschullehramt in Bayern einsteigen. Das Kultusministerium hat diese anspruchsvolle Sondermaßnahme ins Leben gerufen, um dem Lehrermangel im Metall- und Elektrobereich entgegenzuwirken. Nach erfolgreich abgelegtem Traineeprogramm im Angestelltenverhältnis sollen die neu ausgebildeten Lehrkräfte als Beamte in den höheren Dienst übernommen werden. mehr

20.01.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

"Geschichte Bayerns belegt und stiftet Identität"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle ruft heute in München eine Initiative zur Bayerischen Landesgeschichte ins Leben. Gerade die Landesgeschichte kann für den Kultusminister, der selbst promovierter Historiker ist, den Menschen in der globalisierten Welt Identität und Heimat vermitteln. "Die Geschichte Bayerns mit all ihren Facetten belegt und stiftet Identität", betont Kultusminister Spaenle unmittelbar vor dem Treffen von rund 30 Vertretern namhafter Institutionen des Freistaats, die sich mit der Landesgeschichte befassen. mehr

20.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Mit Französisch in Deutschland ganz vorne

An vielen bayerischen Realschulen beginnt der Unterricht mit den Worten: "Hola, Bonjour, Ahoi" und endet nicht selten mit "Ciao oder auch 找字串". mehr

16.01.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Ludwig Spaenle eröffnet im bayerischen Bildungswesen mehr Chancen für junge Menschen

Mit dem geplanten Übertrittsverfahren sowie einer intensivierten Förderung von Kindern aus bildungsfernen Familien und mit Migrationshintergrund setzt Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gezielt Impulse, um die Bildungschancen junger Menschen zu erweitern. Für ihn soll das Bildungswesen "leistungsstark und gerecht" sein. mehr

15.01.2009 Pressemeldung Schule

Hilfe für Sachaufwandsträger längst beantragt

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle dankt der Landtags-SPD für ihren Hinweis, marode Schulgebäude im Freistaat zu sanieren. "Diese Erinnerung kommt aber zu spät. Das Kultusministerium hat bereits Vorstellungen über die im Konjunkturpaket 2 des Bundes einzubringenden Mittel entwickelt", so Kultusminister Spaenle. mehr

14.01.2009 Pressemeldung Schule

SchulKinoWoche Bayern geht in die zweite Runde

Vom 19. bis 25. März 2009 findet in Bayern die 2. SchulKinoWoche statt. In 82 bayerischen Städten öffnen 93 Kinos für eine Woche ihre Säle exklusiv für alle teilnehmenden Schulen. Im Programm sind 120 Filme, die spannende Geschichten erzählen und zur aktiven Auseinandersetzung im Unterricht anregen. Im vergangenen Jahr besuchten rund 66.000 SchülerInnen und 3.500 Lehrkräfte die Kinoveranstaltungen der ersten SchulKinoWoche Bayern. mehr

13.01.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Ludwig Spaenle als Schirmherr eines landesweiten Klimaschutzprojektes

"Unsere Schüler leisten durch die Teilnahme an dem neuen Klimaschutzprojekt ,CO2-Maus` einen Beitrag gegen die Erwärmung der Erdatmosphäre und helfen so, klimatische Veränderungen zu verlangsamen", so Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Er hat deshalb gern die Schirmherrschaft für das Klimaschutzprojekt "CO2-Maus" übernommen. Das Klimaschutzprojekt wurde nun zentral von Erlangen aus für ganz Bayern gestartet. Die Klassen, die am stärksten den CO2-Verbrauch senken, erhalten Preise. mehr

09.01.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Ludwig Spaenle regt an, den Besuch der KZ-Gedenkstätten auf alle Schüler auszuweiten

"Wir tun alles, um die Demokratie zu stärken und dem Neuaufkeimen und der Ausbreitung extremistischer Ideen vorzubeugen", dies sagte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Minister Spaenle regt deshalb an, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte bzw. der NS-Dokumentationszentren (derzeit Nürnberg, künftig auch München) auf möglichst alle Schüler auszuweiten. "Die Erfahrung des authentischen Täterortes hinterlässt tiefe Eindrücke", so Dr. Spaenle. mehr

07.01.2009 Pressemeldung Schule

"Für Bildung zeichnen Länder verantwortlich"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle übernahm nun die Aufgabe des Ersten Vizepräsidenten der Kultusministerkonferenz der deutschen Länder. Es ist ihm in dieser Funktion ein wichtiges Anliegen, den Austausch über Bildungsarbeit in den europäischen Ländern voranzubringen. "Ich setze mich aber auch intensiv dafür ein, dass für die Bildung nicht Europa, sondern die Bundesländer verantwortlich zeichnen und Entscheidungen treffen." Diese Position hat der Bayerische Kultusminister erst jüngst gegenüber dem EU-Bildungskommissar Ján Figel´ im Gespräch über die Neugestaltung der "EU-Bildungskooperation" nachdrücklich dargelegt. mehr

07.01.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft