Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

"Kirchen leisten wichtigen Beitrag zur Werteerziehung"

Die große Bedeutung der Kirchen bei der Vermittlung von Werten und den hohen Stellenwert des Religionsunterrichts im Fächerkanon der Schulen hoben der bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Ludwig Spaenle, und Landesbischof Johannes Friedrich von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern bei einer Begegnung im Landeskirchenamt in München hervor. Kultusminister Spaenle würdigte bei dem Gespräch die Rolle der christlichen Kirchen in der Vermittlung von Werten als wesentlichen Bestandteil einer ganzheitlichen Bildung. "Die Kinder und Jugendlichen benötigen heute eine stabile Wertegrundlage, die christlichen Kirchen leisten dazu einen unverzichtbaren Beitrag", so Minister Spaenle. mehr

01.12.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Neue Lehrerprognose für den Freistaat Bayern

Die Chancen, als Lehrkraft vom Freistaat Bayern eingestellt zu werden, sind gegenwärtig in den meisten Schularten gut. Am besten gestalten sie sich an Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien. Die Situation wird sich allerdings in den kommenden Jahren verändern. Dies lässt sich der aktuellen "Prognose zum Lehrerbedarf in Bayern" entnehmen. mehr

28.11.2008 Pressemeldung Schule

Stiftung Bildungspakt Bayern setzt mit neuen Verantwortlichen erfolgreiche Arbeit fort

Mit neuen Verantwortungsträgern setzt die Stiftung Bildungspakt Bayern ihre innovative Arbeit zugunsten einer guten schulischen Bildungsarbeit im Freistaat fort. Der Vorsitzende des Stiftungsrats Randolf Rodenstock, Präsident der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., begrüßte bei der jüngsten Sitzung des Stiftungsrats Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle als neuen Ehrenvorsitzenden der Stiftung Bildungspakt Bayern. mehr

28.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Sie sind wahre Pioniere für die Integration von Kindern mit Behinderung"

Heute hat Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle formell das Gymnasium Kirchseeon, Moosacher Str. 3, 85614 Kirchseeon, seiner Bestimmung übergeben. Es ist das einzige Gymnasium, an dem eine Klasse einer Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung in den Regelunterricht und ins Schulleben integriert wird. mehr

26.11.2008 Pressemeldung Schule

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Oberbürgermeister Christian Ude trafen sich erstmals

Der neue Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Münchens OB Christian Ude haben einen ersten politischen Austausch geführt. Im Mittelpunkt der Begegnung im Bayerischen Kultusministerium standen Fragen zu Schulentwicklung und Bildungspolitik, etwa der Ausbau der Ganztagsschulen, Maßnahmen zur Integration von Kindern mit Migrationshintergrund, sowie die Bewerbung Münchens um die Olympischen Winterspiele 2018. Auch der Ökumenische Kirchentag, der für 2010 in München geplant ist, stand auf der Agenda. mehr

25.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Mehr Chancen für Arbeiterkinder"

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle freut sich auf den Dialog mit dem Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Dr. Johannes Friedrich, der am Freitag bevorsteht. Die Kirchen spielen als Schulträger in Bayern eine wichtige Rolle. mehr

24.11.2008 Pressemeldung Schule

Schülercafé soll Lust auf Unternehmertum und gesunde Ernährung wecken

Die Diskussion um übergewichtige Kinder, die sich falsch ernähren und zu wenig bewegen, ist aktueller denn je. "mathe macchiato" - das Schülercafé will einen Beitrag zur besseren und gesünderen Ernährung von Jugendlichen leisten. Weg vom Fast Food in der Pause hin zur gesunden Zwischenmahlzeit. Aber "mathe macchiato" leistet noch mehr: Die Schülerinnen und Schüler werden zu Bistrobetreibern und übernehmen den kompletten Geschäftsbetrieb. "mathe macchiato" ist ein Projekt der Stiftung Bildungspakt Bayern, das von den Unternehmen Bosch, Kahla, Fissler, Hohenloher, ALNO AG und BLANCO sowie vom Bund der Selbständigen finanziert wird. mehr

24.11.2008 Pressemeldung Schule

"Realschule vermittelt jungen Menschen zeitgemäße Bildung"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute beim 22. Bayerischen Landesrealschultag in Bad Wörishofen ein deutliches Bekenntnis zur Realschule abgegeben. "Die Realschule vermittelt zeitgemäße Bildung", betonte der Minister vor Lehrkräften und Elternvertretern der rund 350 Realschulen in Bayern. "Keine andere Schulart hat sich die Synthese von Allgemeinbildung und Vorbereitung auf die Berufswelt, von Bildung und Ausbildung so entschieden zum Prinzip gemacht wie die Realschule - mit großem Erfolg!" mehr

24.11.2008 Pressemeldung Schule

Kultusminister Dr. Spaenle: Volle Herbstferien-Woche nur durch Durchführung des morgigen Projekttags "Gesundheit" möglich

Der Gesundheitstag am morgigen Samstag, 22. November, dient als Ausgleich für einen zusätzlichen Ferientag in der Allerheiligenwoche, da durch die Lage der Feiertage die Höchstzahl von Ferientagen ausgeschöpft war. Diese familien- und bildungspolitische Entscheidung, die der damalige Kultusminister Siegfried Schneider getroffen hatte, ist auch für seinen Amtsnachfolger Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle richtig. Sie hatte es ermöglicht, dass die Schüler mit ihren Eltern eine komplette Woche Herbstferien nutzen konnten. mehr

21.11.2008 Pressemeldung Schule

"Kompetenter, kreativer aber kritischer Umgang mit Neuen Medien als zentrales Bildungs- und Erziehungsziel"

"Der kompetente, kreative, aber kritische Umgang mit Neuen Meiden gehört heute zu den zentralen Bildungs- und Erziehungszielen an Bayerns Schulen", betonte Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber bei der Preisverleihung des Multimedia-Wettbewerbs "crossmedia". "Der Wettbewerb ist inzwischen eine feste Institution in Bayern. Junge Menschen werden zu einem reflektierten und verantwortungsbewussten Umgang mit Neuen Medien hingeführt", fügte Staatssekretär Dr. Huber hinzu. mehr

20.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule