Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Schüler und Lehrkräfte gestalten Gesundheitstag

Fit sein, sich gesund ernähren und das mit Freude und Spaß – unter diesem Motto steht der Gesundheitstag, der am Samstag, den 22. November 2008, an allen bayerischen Schulen stattfindet. Um 10.10 Uhr können alle Schüler und Lehrkräfte gemeinsam über "Radio BAYERN 3" ein Fitness-Programm absolvieren. Die Anleitung dazu liefern prominente Sportler wie der Schiläufer Felix Neureuther und Kajak-Olympiasieger Alexander Grimm. "Bewegungspause für mehr als 1,5 Millionen bayerischer Schülerinnen und Schüler", könnte die Schlagzeile dieses Rekordversuchs lauten. mehr

17.11.2008 Pressemeldung Schule

"Wir gründen heute einen Club, der Entferntes zusammenführt"

Staatssekretär Dr. Marcel Huber hat heute gemeinsam mit Pater Eric Englert (missio), Andreas Ottl (FC Bayern München) und Rowen Fernandez (südafrikanischer Nationaltorwart) das Projekt "Club der guten Hoffnung" gestartet. mehr

17.11.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Kultusministerium weist neuerliche Forderung der GEW zur Abschaffung der Hauptschulen als weltfremd zurück:

Bayern hält an seinem differenzierten Bildungswesen und den starken Schularten Haupt-, Real- und Wirtschaftsschule sowie Gymnasien fest. Mit dieser Aussage weist das Bayerische Kultusministerium die Forderung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) als weltfremd zurück, die Hauptschulen aufzulösen. mehr

14.11.2008 Pressemeldung Schule

Für Wirtschaft sind Hauptschulabsolventen unverzichtbar

Bayern hält an seinem differenzierten Bildungswesen und den starken Schularten Haupt-, Real- und Wirtschaftsschule sowie Gymnasien fest. Mit dieser Aussage weist das Bayerische Kultusministerium die Forderung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zurück, die Hauptschulen aufzulösen. Aus der Tatsache, dass die Formulierung der Standards überprüft werden soll, lässt sich keinesfalls ableiten, dass die Hauptschule mit berufsvorbereitendem Profil als Schulart überflüssig ist. mehr

13.11.2008 Pressemeldung Schule

"Positive Entwicklungen leider nicht zur Kenntnis genommen"

"Die positive Entwicklung des Schülererfolgs am Gymnasium hat der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband leider nicht zur Kenntnis genommen", bewertet Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Aussagen des Verbandes zum Schülererfolg am Gymnasium. mehr

12.11.2008 Pressemeldung Schule

"Sport ist unverzichtbarer Bestandteil schulischer Bildung"

Staatssekretär Dr. Marcel Huber hat heute gemeinsam mit Gerd Tschochohei, Präsident des Bayerischen Handball-Verbandes, und Michael Müller, Nationalspieler vom TV Großwallstadt, den Startschuss für die Lehrgangsreihe "Spielen mit Hand & Ball in der Grundschule" gegeben. "Sport hat für mich einen ganz hohen Stellenwert - für den Schulsport gilt das ganz besonders. Denn Sport ist ein unverzichtbarer Bestandteil ganzheitlicher schulischer Bildung", betonte Staatssekretär Dr. Marcel Huber. mehr

12.11.2008 Pressemeldung Schule

Kultusministeriums arbeitet Kriterien für Modelle zur Kooperation von Haupt- und Realschulen aus

Bayerns Kultusministerium entwickelt gegenwärtig unter Einbindung von Haupt- und Realschullehrern eine Ausschreibung mit Kriterien, nach denen an einigen Modellschulen die Zusammenarbeit von Hauptschulen und Realschulen erprobt werden soll. Bevorzugt werden sollen Ganztagsschulen, bei denen die Schüler verstärkt Sport, Kunst und andere Wahlfächer belegen können. Der Kriterienkatalog wird bis zum Jahreswechsel vorliegen. mehr

12.11.2008 Pressemeldung Schule

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle traf sich mit Bayerischem Realschullehrerverband

Die Realschule stellt für Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle ein unverzichtbares Element des stark differenzierten Schulwesens in Bayern dar. Das stellte Bayerns neuer Kultusminister im Gespräch mit dem Vorstand des Bayerischen Realschullehrerverbandes mit Anton Huber an der Spitze heraus. mehr

10.11.2008 Pressemeldung Schule

Bildungsgerecht Talente fördern

Der Ausbau der Hochbegabtenförderung durch die Einrichtung von vier weiteren Hochbegabtenklassen bedeutet für den Freistaat einen weiteren Schritt in Richtung noch mehr Bildungsgerechtigkeit. mehr

10.11.2008 Pressemeldung Schule

"Das Bildungswesen muss gerecht sein und den Kindern und Jugendlichen alle Chancen eröffnen"

Ein klares Votum für Bildungsgerechtigkeit im Schulwesen, um jedem Kind optimale Chancen zu eröffnen, gab heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle bei der Bundeskonferenz der Direktoren der Gymnasien in München ab. Einer Schulstrukturdebatte als l`art pour l`art erteilte der Minister eine klare Absage - diese diene nicht dem Kind. mehr

10.11.2008 Pressemeldung Schule