Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Kultusminister Siegfried Schneider weist Forderung der SPD-Politikerin Doris Ahnen zurück

"Mit ihrem Vorschlag, die Hauptschule abzuschaffen, übergeht die SPD den Mehrheitswillen der Bürgerinnen und Bürger. Selbst bei ihren eigenen Anhänger hat sie dafür keine Unterstützung." Kultusminister Siegfried Schneider weist mit dieser Aussage die heute erneut vorgetragene Forderung der SPD-Politikerin Doris Ahnen zurück. mehr

03.09.2008 Pressemeldung Schule

"SPD übergeht bei Hauptschulfrage Mehrheit der Bürger und ihrer eigenen Anhänger"

"Mit ihrem Vorschlag, die Hauptschule abzuschaffen, übergeht die SPD den Mehrheitswillen der Bürgerinnen und Bürger. Selbst bei ihren eigenen Anhänger hat sie dafür keine Unterstützung." Kultusminister Siegfried Schneider weist im Zusammenhang mit dieser Aussage auf die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Instituts Allensbach, die in der FAZ-Sonntagszeitung Ende August veröffentlicht worden war. Nur 29 Prozent der Befragten hatte den Vorschlag, die Hauptschule abzuschaffen, als "guten Vorschlag" bewertet, unter den Anhängern der SPD waren es sogar nur 28 Prozent. Vor kurzem hatte eine FORSA-Umfrage ähnliche Ergebnisse zu Tage gefördert. Darin hatten mehr als zwei Drittel der Befragten eine stärkere Unterstützung der Hauptschule durch Politik und Gesellschaft gefordert und lehnen die Abschaffung der Hauptschule ab. mehr

02.09.2008 Pressemeldung Schule

Schülerinnen und Schüler aller Schularten setzen sich mit der NS-Zeit auseinander

"Informationen über Schreckensherrschaft des Nationalsozialsmus und Erziehung zu den Werten der Demokratie gehören zum Lehrplan an allen Schularten in Bayern" widerspricht Kultusstaatssekretär Bernd Sibler dem Grünen-Abgeordneten Eike Hallitzky. Dieser forderte in der heutigen Ausgabe der Passauer Neuen Presse, dass in die Lehrpläne für die bayerischen Berufsschulen die Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus wieder aufgenommen werden müsse. mehr

02.09.2008 Pressemeldung Schule

Kultusminister Siegfried Schneider kritisiert SPD-Bildungsprogramm als wirklichkeitsfremd

Als "wirklichkeitsfremd" hat Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider das neue SPD-Bildungsprogramm kritisiert. "Die Hauptschüler kommen mit dieser Konzeption der SPD unter die Räder", warnte der bayerische Kultusminister. Es sei sehr leicht, die Hauptschule nominell abzuschaffen, allerdings sei in der Konzeption der SPD völlig unklar, wie die Schüler, die gegenwärtig die Hauptschule besuchen, künftig ihren Talenten gemäß gefördert werden sollen und können. mehr

01.09.2008 Pressemeldung Schule

"Bayerische Unternehmen legen enormes Engagement für die Ausbildung an den Tag"

Den positiven Trend, dass Bayerns Betriebe für das Ausbildungsjahr 2008/2009 mehr Lehrstellen zur Verfügung stellen konnten als im Vorjahr, begrüßt Bayerns Staatsminister Siegfried Schneider nachdrücklich. Nach ersten Berechnungen stellen allein die Betriebe, die in der Industrie- und Handelskammer organisiert sind, 10,3 Prozent mehr Ausbildungsstellen zur Verfügung als im Vorjahr. mehr

01.09.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Olympia-Medaillengewinner Grimm und Mittermayer geben mit Sportminister Schneider Startschuss für bayernweite Initiative "Voll in Form" an Grundschulen

Bayerns Kultus- und Sportminister Siegfried Schneider hat heute den Startschuss zur flächendeckenden Einführung der Initiative "Voll in Form" gegeben. mehr

01.09.2008 Pressemeldung Schule

Kultusministerium weist Vorwürfe von SPD zurück

"Bayern hat rasch und unbürokratisch zusätzliche Mittel bereitgestellt, um Schülern ohne Abschluss zum erfolgreichen Hauptschulabschuss auch an Volkshochschulen zu führen und damit Kürzungen des Europäischen Sozialfonds (ESF) teilweise kompensiert." Mit dieser Aussage weist Kultusstaatssekretär Bernd Sibler die Vorwürfe der SPD in der Bayerischen Staatszeitung zurück und betont nachdrücklich, dass es keine Ermessenssache des Kultusministeriums ist, Schüler, die bereits einen Hauptschulabschluss haben, mit ESF-Mitteln zu einem qualifizierten Hauptschulabschluss zu führen. "Der ESF verbietet eine Förderung von Absolventen, die bereits einen HS-Abschluss haben. Es geht also hier nicht um eine bayerische Hoheit oder Willkür, sondern wir sind rechtlich gebunden, die europäischen Mittel für das festgeschriebene Förderspektrum zu verwenden.", so der Staatssekretär. mehr

29.08.2008 Pressemeldung Schule

Kultusministerium: Es gibt keine Vorgabe einer Erfolgsquote zu Hauptschulabschlüssen

Den Vorwurf der Grünen, das Schulamt in Cham habe Noten beschönigen lassen, damit die landesweite Statistik der Hauptschulabsolventen stimme, weist das Bayerische Kultusministerium mit Nachdruck zurück. mehr

29.08.2008 Pressemeldung Schule

Bayerische Abiturienten erreichen Spitzenergebnisse

Die bayerischen Abiturientinnen und Abiturienten haben 2008 mit einem Durchschnitt von 2,40 das beste Ergebnis seit 15 Jahren erzielt. Kultusminister Siegfried Schneider zeigte sich anlässlich der statistischen Auswertung des diesjährigen Abiturs sehr zufrieden: "Die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrkräfte und die Eltern haben ein hervorragendes Gesamtergebnis erzielt und dürfen stolz auf sich sein". mehr

29.08.2008 Pressemeldung Schule

Kultusminister weitet Initiative "Voll in Form" auf alle Grundschulen aus

Am kommenden Montag, 01.09.2008, gibt Kultus- und Sportminister Siegfried Schneider den Startschuss zur flächendeckenden Einführung der Initiative "Voll in Form". mehr

28.08.2008 Pressemeldung Schule