Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Die undifferenzierten Aussagen des Kriminologen Pfeiffer zur Hauptschule sind unlauter

Die Thesen von Prof. Pfeiffer, die Hauptschule sei ein Verstärker von Jugendgewalt und Ort "vergammelter Nachmittage", treffen nicht die schulische Wirklichkeit und werden in keiner Weise den unterschiedlichen Situationen in Deutschland gerecht. Den Versuch, die Hauptschule pauschal in den Kontext zur Jugendkriminalität zu stellen, sieht das Bayerische Kultusministerium als unlauter an. Eine derartige Verbindung undifferenziert herzustellen entspreche nicht den Anforderungen an wissenschaftlich fundierte Aussagen. mehr

25.08.2008 Pressemeldung Schule

Minister Schneider: "Bayern steht zu seinen Pflichten den Kirchen gegenüber"

"Deutlicher lässt sich die Unkenntnis der Rechtslage und die völlige Missachtung der kulturellen Wurzeln der Menschen im Freistaat Bayern nicht mehr präsentieren", so Kultusminister Siegfried Schneider zu den Plänen von GRÜNEN-Fraktionschef Duerr. Duerr hatte erklärt, das Konkordat sei nicht mehr zeitgemäß; der Freistaat solle sein Verhältnis zu den Kirchen auf den Prüfstand stellen. mehr

25.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern investiert kraftvoll in Bildung

Kraftvolle Investitionen tätigt Bayern in das Schulwesen. Die Staatsregierung macht keine "verzweifelten Versprechen", weist Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider die Vorwürfe der SPD-Landtagsfraktion entschieden zurück. "Verwirren" will lediglich die SPD, in dem sie die vor-liegenden Fakten zur Einstellung von 2245 zusätzlichen Lehrkräften ohne Grundlage an Tatsachen in Frage stellt. mehr

20.08.2008 Pressemeldung Schule

Ministerpräsident Beckstein und Kultusminister Schneider: Bildungspolitik ist Wirtschafts- und Sozialpolitik des 21. Jahrhunderts

Für die Bayerische Staatsregierung hat die Bildungspolitik als die Wirtschafts- und Sozialpolitik des 21. Jahrhunderts Top-Priorität. Das machten Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein und Kultusminister Siegfried Schneider heute in München deutlich. "Die zukunftsorientierte Weiterentwicklung eines modernen Bildungswesens ist eine Daueraufgabe, der sich Bayern seit langem erfolgreich stellt. Unser Ziel ist es, unseren Kindern bestmögliche und begabungsgerechte Bildungschancen zu eröffnen, und die Unterrichtsversorgung weiter zu verbessern und die Klassenstärken zu reduzieren. Bereits heute liegt die durchschnittliche Klassenstärke bei den Grundschulen bei unter 23 Schülern, bei Hauptschulen bei 21 Schülern, bei Realschulen und Gymnasien bei 28 Schülern. Auch in der nächsten Legislaturperiode wird das Thema Bildung Vorfahrt haben: Wir werden hier eindeutig einen haushaltspolitischen Schwerpunkt setzen", betonte Beckstein. mehr

20.08.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Kultusminister Schneider: Bildungssysteme nicht einseitig schwarz malen

Das Bildungswesen in den deutschen Ländern einseitig schwarz zu malen, davor warnt Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider in Reaktion auf ein erstes Treffen von Bundeskanzlerin Merkel mit Vertretern aus Bund und Ländern. Eine pauschale Abwertung der Leistung von Schulsystemen, Lehrkräften und Schülern in Deutschland bilde die Realität nicht ab und werden den Schülerinnen und Schülern wie der Erziehungspartnerschaft von Eltern und Lehrkräften nicht gerecht. mehr

20.08.2008 Pressemeldung

Kultusminister Schneider würdigt Zunahme internationaler Kontakte der Beruflichen Schulen

Auf das Achtfache seit 2004, und zwar derzeit knapp 1,3 Millionen Euro jährlich, angewachsen ist die Summe, mit dem der Austausch zwischen staatlichen Beruflichen Schulen aus Bayern mit Partnern und Unternehmen in anderen europäischen Ländern gefördert wird. mehr

19.08.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

"Das Kreuz bleibt in Bayerns Schulen – wichtiges Symbol für ein Leben nach christlichen Werten"

Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider hat die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Augsburg begrüßt, das eine Klage eines atheistischen Grundschullehrers abgewiesen hatte. "Kreuze werden auch künftig in Bayerns Klassenzimmern hängen", dies betonte Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider als Reaktion auf die Entscheidung. mehr

14.08.2008 Pressemeldung Schule

"Demokraten müssen wehrhaft bleiben"

"Wir müssen angesichts der Umtriebe rechts- und linksextremistischer Gruppen in Deutschland die Augen weit offen halten und alles tun, um die Verbreitung dieser verfassungsfeindlichen Ideen zu unterbinden". Dies unterstrich Bayerns Kultusstaatssekretär Bernd Sibler bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem "Bayerischen Bündnis für Toleranz" in der Landeshauptstadt München anlässlich des "Tages der Demokratie" am 16. August. mehr

14.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

Dorjsuren schreibt Olympia-Geschichte

Die in Bayern lebende gebürtige Mongolin Munkhbayar Dorjsuren gewann heute Deutschlands erste olympische Medaille mit der Sportpistole. mehr

14.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Haupt- und Realschulen bleiben erhalten

Das gegliederte Schulwesen Bayerns ist gerecht und fördert alle Kinder ihren Begabungen entsprechend bestmöglich. Darauf weist das Bayerische Kultusministerium angesichts der nun veröffentlichten Umfrage der Bertelsmann-Stiftung "Integration durch Bildung" hin. Bei der Umfrage hatten 60 Prozent der Bevölkerung der neuen Länder, in denen das gegliederte Schulwesen die Ausnahme darstellt, ihr Bildungssystem als ungerecht bezeichnet. mehr

12.08.2008 Pressemeldung Schule