Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Bayern

Grundschüler erleben Papier mit allen Sinnen: Neue Fortbildung für Lehrkräfte gestartet

Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" bietet in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Papierverbänden und der Siemens Stiftung eine neue Fortbildung für Grundschullehrkräfte sowie Fachlehrerinnen und -lehrer für Werken und Gestalten in Bayern an. Unterstützt wird das Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. mehr

05.11.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Bildungsminister Dr. Spaenle: "Alltagskompetenzen und Lebensökonomie" verpflichtender Unterrichtsgegenstand

"Wir bauen ,Alltagskompetenzen und Lebensökonomie' als verpflichtenden fächerübergreifenden Unterrichtsgegenstand zielgerichtet aus", dies betonte Kultusminister Spaenle heute in München. Schwerpunkte sind dabei Ernährungs- und Gesundheitsbildung, Verbraucher- und Konsumbildung sowie nachhaltige Lebensführung. Dazu hat das Bildungsministerium eine pädagogische Konzeption erarbeiten lassen, die den Lehrkräften u.a. in Form einer Arbeitshilfe zur Verfügung gestellt wird. mehr

22.10.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Bildungsminister Spaenle richtet Stabsstelle für schulische Begleitung junger Asylsuchender und Flüchtlinge ein

Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute eine Stabsstelle für die schulische Begleitung junger Asylbewerber und Flüchtlinge eingerichtet. Außerdem hat Minister Spaenle zusätzliche Mittel beantragt. mehr

17.10.2014 Pressemeldung Schule

Spaenle

Sicht der Grünen schadet Schülern

"Mit der ,MittelstufePlus' wollen wir Schülerinnen und Schülern bei pädagogischem Bedarf in der Mittelstufe mehr Lernzeit anbieten", fasst Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle die Chancen der geplanten Weiterentwicklung des Bayerischen Gymnasiums zusammen. Mit den Schulen entwickelt das Ministerium das Prinzip der individuellen Förderung der Schüler weiter. "Es geht mir dabei um einen ganzheitlichen pädagogischen Ansatz, in dem die Lernzeit nur einen Aspekt darstellt", so der Minister. mehr

14.10.2014 Pressemeldung Schule

Bayerns Bildungsminister

Für gemeinsame Aufgaben - aber gegen Zentralabitur

Bayerns Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle hat sich als Sprecher der Kultusminister der unionsregierten Länder für vergleichbare Teile von Abiturprüfungen in wichtigen Fächern wie Deutsch und Mathematik und gegen das Zentralabitur ausgesprochen. Dieses hatten heute [Direktoren von Gymnasien](http://bildungsklick.de/a/92299/gymnasialdirektoren-fordern-zentralabitur/) aus der Bundesrepublik gefordert. mehr

26.09.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

"Bei pädagogischem Bedarf mehr Lernzeit"

"Ich begrüße die einstimmig beschlossene Resolution der Regierungsfraktion zur Weiterentwicklung des bayerischen Gymnasiums. Bundesweit geht Bayern einen einmaligen Weg zur Weiterentwicklung des Gymnasiums, der die Pädagogik in den Mittelpunkt stellt." So kommentierte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die gestrige Resolution der Regierungsfraktion auf ihrer Klausurtagung in Kloster Banz. mehr

25.09.2014 Pressemeldung Schule

Kooperationsverbot

Bayerns Bildungsminister und Sprecher der Kultusminister der unionsgeführten Länder Ludwig Spaenle begrüßt Empfehlung der Länder zur Grundgesetzänderung

Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle - zugleich Sprecher der Kultusminister der unionsgeführten Länder - begrüßt die heute vereinbarte Empfehlung der Länder, den Art. 91 b Grundgesetz zu ändern und so die Kooperation von Bund und Ländern in der Wissenschaftspolitik zu ermöglichen. mehr

19.09.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Schulen sind auf solidem Fundament ins neue Schuljahr gestartet

Die bayerischen Schulen sind auf einem soliden Fundament in das neue Schuljahr gestartet. Die Finanzen für das Bildungswesen wurden erneut deutlich ausgeweitet. Und trotz rückläufiger Schülerzahlen wird die Anzahl der Lehrkräfte in den kommenden Jahren vollständig erhalten bleiben (demographische Rendite). Das Verhältnis von Lehrkräften zu Schülern hat sich bereits in den jüngsten Jahren deutlich verbessert und liegt derzeit bei einer Lehrkraft zu 13,7 Schülern. Mit der demographischen Rendite können verstärkt aktuelle Aufgaben wie Inklusion, individuelle Förderung und Ganztag angegangen werden. mehr

19.09.2014 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Spaenle wünscht Schulfamilien guten Start ins neue Schuljahr

Für rund 1,68 Millionen Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrkräfte beginnt am morgigen Dienstag das neue Schuljahr. Rund 109.900 Schüler kommen morgen in die erste Klasse - für sie ist es der erste Schultag ihres Lebens. Im kommenden Schuljahr gibt es in Bayern rund 4.600 allgemeinbildende und rund 1.500 berufliche Schulen. mehr

15.09.2014 Pressemeldung Schule

Schuljahr 2014/2015

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle gibt Überblick über Bayerns Schulwesen im Schuljahr 2014/2015 - 1,68 Millionen Schülerinnen und Schüler an den Schulen im Freistaat

Heute gab Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle einen Überblick über das Bayerische Schulwesen zu Beginn des Schuljahres 2014/2015. Rund 1,68 Millionen Schülerinnen und Schüler besuchen im neuen Schuljahr die Schulen in Bayern, davon knapp 400.000 berufliche Schulen. Im Vorjahr waren es noch gut 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler. Die Anzahl der Schulanfänger liegt im aktuellen Schuljahr bei rund 109.900 und damit um gut zwei Prozent höher als noch im Vorjahr. Für die Bildung der Schülerinnen und Schüler hat Bayern zum neuen Schuljahr rund 4.200 Lehrkräfte für alle Schularten eingestellt. mehr

12.09.2014 Pressemeldung Schule