Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Spaenle

"Individuelle Lernzeit wird Schülern eher gerecht als einheitliche verpflichtende Schulzeit"

"Allen Schülerinnen und Schülern die gleiche obligatorische Schulzeit am Gymnasium vorzuschreiben, wird der Schülerrealität von heute nur schwer gerecht", so Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle heute im Bayerischen Landtag mit Blick auf die aktuelle Diskussion um die Laufzeit des Gymnasiums. mehr

10.12.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Tür für Energie- und Technologiecampus auf AEG in Nürnberg weit aufgestoßen

Ein klares Votum zugunsten eines dauerhaften Wissenschafts- und Technologiecampus auf dem AEG-Gelände in Nürnberg hat heute Bayerns Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle abgegeben. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Bayerischen Finanzminister Dr. Markus Söder und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann sprach er sich für eine Ausweitung und Fortentwicklung des Energie¬- und Technologiecampus im Westen Nürnbergs aus. Die Basis dafür bilden die dort bereits heute angesiedelten und im Ausbau befindlichen Kooperationsplattformen EnergieCampus Nürnberg (EnCN) und Nuremberg Campus of Technology (NCT). mehr

06.12.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bildungsministerium

Bayern fördert junge Menschen mit seinem differenzierten und durchlässigen Schulwesen sehr gut

In der Zielsetzung sind sich das Bayerische Bildungsministerium und das Forum Bildungspolitik einig: Es geht um eine gute, ja mit Blick in die Zukunft noch bessere Bildung. In der Bewertung des bayerischen Bildungswesens allerdings betont das Bayerische Bildungsministerium: mehr

05.12.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Warum nicht als Elektrotechniker oder Maschinenbauer Lehrkraft an beruflichen Schulen werden?

Zum kommenden Schuljahr 2014/15 erhalten jeweils bis zu 20 Diplomingenieure oder Masterabsolventen der Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau die Möglichkeit, den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen zu absolvieren. mehr

04.12.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bayern

"Ruhe und individuelle Förderung am bayerischen Gymnasium"

"Das achtjährige bayerische Gymnasium bietet vielfältige Möglichkeiten, junge Menschen nach ihren Talenten und Interessen zu fördern", betont Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle. Das Spektrum reicht von den Intensivierungsstunden, die in halber Klassenstärke angeboten werden, über Beratungsangebote bis hin zu individuellen Förderwegen. Zu diesen gehört an vielen Gymnasien die Möglichkeit, dass die Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe ein Flexibilisierungsjahr wahrnehmen können. mehr

03.12.2013 Pressemeldung Schule

PISA 2012:

Spaenle: "Wir müssen junge Menschen mit schwierigeren Startbedingungen ebenso besonders fördern wie besonders begabte - Erfreulich, dass mehr Schüler Bildungserfolg haben"

"Es ist erfreulich, dass die Schülerinnen und Schüler in Deutschland teilweise deutlich bessere Ergebnisse erzielen als in den vergangenen PISA-Studien", kommentierte Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle die Ergebnisse der PISA-Studie von 2012. Im April/Mai 2012 hatten rund 5.000 Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 Jahren aus allen deutschen Ländern an den Tests in Mathematik, Naturwissenschaften und Lesen teilgenommen, darunter haben sich auch 825 Schülerinnen und Schüler aller Schularten aus Bayern beteiligt. mehr

03.12.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle zum LehrplanPLUS Grundschule - Fassung geht nun in die Anhörung

Den LehrplanPLUS für die Grundschule hat heute Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle in der vorläufigen Fassung in München vorgestellt. Dieser geht in Kürze in die Anhörung: Die Verbände können dann noch einmal ausführlich Stellung beziehen. Zum neuen Schuljahr soll er in Kraft treten. mehr

02.12.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Bayerns Bildungs- und Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle dankt Bayerns Lehrkräften für großes Engagement

Die Zahl der jungen Leute, die in Bayern die Schule ohne Hauptschulabschluss verlässt, geht kontinuierlich weiter zurück und lag nach den aktuellen Statistiken des Bayerischen Bildungsministeriums zu Ende des Schuljahres 2012 erstmals unter 5 Prozent - nämlich bei 4,8 Prozent. mehr

22.11.2013 Pressemeldung Schule

Ludwig Spaenle:

"Ausbau kooperativer Promotionen nützt den Hochschulen für angewandte Wissenschaften mehr als ein Promotionsrecht"

Bayerns Wissenschaftsminister Ludwig Spaenle hält wenig vom Vorstoß Schleswig-Holsteins, Fachhochschulen das Promotionsrecht zu übertragen. Zielführender ist es für ihn, die Möglichkeiten der kooperativen Promotion konsequent auszubauen. mehr

21.11.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Studienreform

Bayerns Universitäten und Hochschulen bieten Interessenten über 700 Masterstudiengänge an

Die bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften bieten über 700 Masterstudiengänge an, davon sind lediglich ein Dutzend zulassungsbeschränkt. Diese Zahl macht klar: Es gibt ausreichend Studienplätze für Masterstudiengänge im Freistaat Bayern. Bayern hatte angesichts des zu erwartenden Anstiegs von Studierendenzahlen durch den doppelten Abiturientenjahrgang und die Aussetzung der Wehrpflicht Vorsorge getragen. mehr

19.11.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung