Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Spaenle im Video-Podcast:

Lehrkräfte im differenzierten Schulsystem fördern Schülerinnen und Schüler alters- und begabungsgerecht

Der bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle betont auch in seinem Video-Podcast die Notwendigkeit, Lehrkräfte weiterhin auf die Anforderungen im Unterricht an den verschiedenen Schularten vorzubereiten. Der Idee, die Ausbildung der Lehrerinnen und Lehrer in Bayern nur nach der Altersstufe der Schüler auszurichten, erteilt er eine Absage. mehr

10.04.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

"Später, aber richtiger Schritt zugunsten der Schüler der Landeshauptstadt"

Für Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle beschreiten SPD und Grüne mit ihrem Antrag im Münchner Stadtrat, mehr Eingangsklassen (also 5. Klassen) an den städtischen Realschulen und Gymnasien zuzulassen und die starre Deckelung der Schülerhöchstzahl pro Klasse aufzuheben, nun einen Weg, der den Schülern zugute kommt. mehr

10.04.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Künftig Absolventenbonus von 1.000 Euro für Heilerziehungspfleger

Schüler der Fachschulen für Heilerziehungspflege werden auf der Basis des Bildungsfinanzierungsgesetzes im Freistaat Bayern künftig besonders gefördert. Die Absolventen dieser Ausbildung in Bayern erhalten künftig nämlich 1.000 Euro. mehr

08.04.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bayern

"Wir können die Qualität der Ganztagsklassen an Grundschulen verbessern und die Sprachförderung ausweiten"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle skizzierte heute in München die zusätzlichen Chancen, die sich aus dem Bildungsfinanzierungsgesetz für Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen ergeben: "Wir wollen die Kinder und Jugendlichen sehr gut fördern und die Eltern in der Vereinbarkeit von Erziehungs- und Erwerbsarbeit unterstützen. Gemeinsam bieten wir mit den Kommunen an den Schulen Mittagsbetreuung sowie offene und gebundene Ganztagsschulen an und bauen diese konsequent aus." mehr

22.03.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Dialog statt Maulkorb - Kultusministerium setzt auf Gespräch von Mensch zu Mensch - Sorgen des BLLV unbegründet

Das direkte Gespräch von Mensch zu Mensch - face to face - gehört zu den Führungsinstrumenten auch der modernen Verwaltung. Deshalb laden das Ministerium, die Regierungen und die Schulämter immer wieder auch Schulleiter und Lehrkräfte zu Gesprächen ein, um Situationen zu erörtern und unterschiedliche Einschätzungen dabei miteinander zu besprechen. mehr

19.03.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Latein und Griechisch begeistern nach wie vor - Schüler aus München, Untergriesbach und Kaufbeuren erfolgreich beim Landeswettbewerb Alte Sprachen

Die drei Sieger des 25. Landeswettbewerbs Alte Sprachen kommen aus München, Untergriesbach und Kaufbeuren. Sie haben sich in drei Runden gegen ca. 500 Mitbewerber durchgesetzt und werden in die Förderung für Studienanfänger der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. mehr

18.03.2013 Pressemeldung Schule

Inklusion Bayern

Dem einzelnen Kind gerecht werden

Das bayerische Kultusministerium nimmt zu den [Aussagen der Bertelsmann Stiftung](http://bildungsklick.de/a/87176/doppelsystem-aus-regelschulen-und-foerderschulen-bleibt/) zur Inklusion wie folgt Stellung: mehr

18.03.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusministerium stellt Deutschförderung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in München und Zirndorf sicher - bereits ab ihrer Ankunft

Das Bayerische Kultusministerium stellt die Sprachförderung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bereits ab ihrer Ankunft in den großen Erstaufnahmeeinrichtungen in der Bayernkaserne in München und in Zirndorf sicher. mehr

15.03.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

"Werteerziehung hat einen festen Platz an bayerischen Schulen"

Das "Wertebündnis Bayern. Gemeinsam stark für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene" unterstützt junge Menschen dabei, sich aktiv mit Werten auseinanderzusetzen. Bei dem Kongress der Initiative heute in München betonte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle: "Werteerziehung hat einen festen Platz an bayerischen Schulen. Unsere Gesellschaft befindet sich im steten Wandel. Gerade deshalb wollen wir die jungen Menschen bei der Wertebildung und ?orientierung unterstützen. Aus diesem Grund freue ich mich, dass sich so viele Partner dem Wertebündnis der Bayerischen Staatsregierung angeschlossen haben und mit uns gemeinsam dieses Ziel verfolgen. Werte wie Gemeinschaft, Solidarität und Verantwortungsbereitschaft bilden den Kitt des Zusammenlebens." mehr

13.03.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Individuelle Lernzeit anstelle starrer Schullaufzeiten

"Rückwärtsgewandt" wirkt der Vorschlag der SPD hinsichtlich der Gestaltung des Gymnasiums in Bayern. "Wer mit starren Schullaufzeiten in Konkurrenz zu flexiblen und auf die Schüler bezogenen Modellen treten will, zeigt seine bildungspolitische Verhaftung im vergangenen Jahrhundert", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Bayern setzt auf einen völlig neuen Ansatz: "Wir geben jedem Jugendlichen die Zeit, die er benötigt." Bayern setzt auf das Konzept der individuellen Lernzeit mit einem pädagogischen Frühwarnsystem, neuen Förderangeboten bis hin zu einem Flexibilisierungsjahr. Das SPD-Modell gefährdet zudem die Anerkennung des Abiturs in anderen Ländern. mehr

11.03.2013 Pressemeldung Schule