Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Inklusion Bayern

Dem einzelnen Kind gerecht werden

Das bayerische Kultusministerium nimmt zu den [Aussagen der Bertelsmann Stiftung](http://bildungsklick.de/a/87176/doppelsystem-aus-regelschulen-und-foerderschulen-bleibt/) zur Inklusion wie folgt Stellung: mehr

18.03.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusministerium stellt Deutschförderung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in München und Zirndorf sicher - bereits ab ihrer Ankunft

Das Bayerische Kultusministerium stellt die Sprachförderung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bereits ab ihrer Ankunft in den großen Erstaufnahmeeinrichtungen in der Bayernkaserne in München und in Zirndorf sicher. mehr

15.03.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

"Werteerziehung hat einen festen Platz an bayerischen Schulen"

Das "Wertebündnis Bayern. Gemeinsam stark für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene" unterstützt junge Menschen dabei, sich aktiv mit Werten auseinanderzusetzen. Bei dem Kongress der Initiative heute in München betonte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle: "Werteerziehung hat einen festen Platz an bayerischen Schulen. Unsere Gesellschaft befindet sich im steten Wandel. Gerade deshalb wollen wir die jungen Menschen bei der Wertebildung und ?orientierung unterstützen. Aus diesem Grund freue ich mich, dass sich so viele Partner dem Wertebündnis der Bayerischen Staatsregierung angeschlossen haben und mit uns gemeinsam dieses Ziel verfolgen. Werte wie Gemeinschaft, Solidarität und Verantwortungsbereitschaft bilden den Kitt des Zusammenlebens." mehr

13.03.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Individuelle Lernzeit anstelle starrer Schullaufzeiten

"Rückwärtsgewandt" wirkt der Vorschlag der SPD hinsichtlich der Gestaltung des Gymnasiums in Bayern. "Wer mit starren Schullaufzeiten in Konkurrenz zu flexiblen und auf die Schüler bezogenen Modellen treten will, zeigt seine bildungspolitische Verhaftung im vergangenen Jahrhundert", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. Bayern setzt auf einen völlig neuen Ansatz: "Wir geben jedem Jugendlichen die Zeit, die er benötigt." Bayern setzt auf das Konzept der individuellen Lernzeit mit einem pädagogischen Frühwarnsystem, neuen Förderangeboten bis hin zu einem Flexibilisierungsjahr. Das SPD-Modell gefährdet zudem die Anerkennung des Abiturs in anderen Ländern. mehr

11.03.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Mobilität der Lehrkräfte verbessert, Stellenwert und Qualität der Ausbildung gesichert

"Wir verbessern die Mobilität der Lehrkräfte. Zugleich sichern wir den Stellenwert und die Qualität der Lehrerausbildung in Bayern." Mit diesen beiden Stichworten fasst Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Ergebnisse der Beratungen der Kultusministerkonferenz gestern Abend in Berlin zusammen. "Wir sind damit in Deutschland ein ganzes Stück voran gekommen auf dem Weg", so der Minister. Die Länder haben für Minister Spaenle mit ihrem Beschluss bewiesen, dass sie die Gestaltungsverantwortung für das Bildungswesen über die Ländergrenzen hinweg wahrnehmen. mehr

08.03.2013 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Sondermaßnahme zur Sicherung des Lehrernachwuchses an beruflichen Schulen

Um den Bedarf an Lehrkräften in den Bereichen Elektro- und Metalltechnik für die beruflichen Schulen zu decken, werden zum kommenden Schuljahr 2013/14 einmalig jeweils bis zu 20 Diplom- und Masterabsolventen der Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbau zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen zugelassen. mehr

07.03.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bayern

Schulnamenüberprüfung: Von Max Dingler bis Wernher von Braun

Bayerns Kultusministerium prüft gegenwärtig die Namen von staatlichen Schulen hinsichtlich möglicher historischer Belastungen der Namengeber. Dabei handelt es sich in erster Linie um Realschulen, Gymnasien sowie Fach- und Berufsoberschulen. Zugleich hat das Ministerium die Regierungen aufgefordert, die staatlichen Grund- und Mittelschulen sowie beruflichen Schulen und Förderschulen hinsichtlich der Namengeber zu überprüfen. mehr

07.03.2013 Pressemeldung Schule

Spaenle

FOS und BOS garantieren die Durchlässigkeit des bayerischen Schulwesens

Als "zweiten gleichwertigen Weg zum Abitur neben dem Gymnasium" würdigte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Besuch der Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) in Bayern bei einer Tagung des Verbandes der Lehrer an Beruflichen Schulen in Bayern in Fürstenfeldbruck. mehr

04.03.2013 Pressemeldung Schule

Vorwürfe gegenüber Eltern und Lehrern nicht nachvollziehbar

Zu den heutigen Äußerungen eines BLLV-Funktionärs nimmt das Kultusministerium Stellung: Die bayerischen Schulen fördern und fordern die Schülerinnen und Schüler, aber sie überfordern sie nicht. Die Behauptung des BLLV, Schüler und Eltern würden für bessere Schulleistungen Medikamente nutzen, findet sich in der genannten Studie der bundesweiten Konrad-Adenauer-Stiftung - die Erhebung wurde an Schule in ganz Deutschland gemacht - nicht wieder. mehr

26.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Freitag ist Zeugnistag - Kultusminister Spaenle: "Anlass, sich über Gelungenes zu freuen"

Über eine Million Schülerinnen und Schüler in Bayern erhalten am Freitag zum Ende des ersten Halbjahres ein Zwischenzeugnis. "Das Zwischenzeugnis gibt Rückmeldung über die schulischen Leistungen in der ersten Hälfte des Schuljahres. Die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können sich über positive Bewertungen und Gelungenes freuen", erklärt Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. mehr

20.02.2013 Pressemeldung Schule