Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Bayern

Schulnamenüberprüfung: Von Max Dingler bis Wernher von Braun

Bayerns Kultusministerium prüft gegenwärtig die Namen von staatlichen Schulen hinsichtlich möglicher historischer Belastungen der Namengeber. Dabei handelt es sich in erster Linie um Realschulen, Gymnasien sowie Fach- und Berufsoberschulen. Zugleich hat das Ministerium die Regierungen aufgefordert, die staatlichen Grund- und Mittelschulen sowie beruflichen Schulen und Förderschulen hinsichtlich der Namengeber zu überprüfen. mehr

07.03.2013 Pressemeldung Schule

Spaenle

FOS und BOS garantieren die Durchlässigkeit des bayerischen Schulwesens

Als "zweiten gleichwertigen Weg zum Abitur neben dem Gymnasium" würdigte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Besuch der Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) in Bayern bei einer Tagung des Verbandes der Lehrer an Beruflichen Schulen in Bayern in Fürstenfeldbruck. mehr

04.03.2013 Pressemeldung Schule

Vorwürfe gegenüber Eltern und Lehrern nicht nachvollziehbar

Zu den heutigen Äußerungen eines BLLV-Funktionärs nimmt das Kultusministerium Stellung: Die bayerischen Schulen fördern und fordern die Schülerinnen und Schüler, aber sie überfordern sie nicht. Die Behauptung des BLLV, Schüler und Eltern würden für bessere Schulleistungen Medikamente nutzen, findet sich in der genannten Studie der bundesweiten Konrad-Adenauer-Stiftung - die Erhebung wurde an Schule in ganz Deutschland gemacht - nicht wieder. mehr

26.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Freitag ist Zeugnistag - Kultusminister Spaenle: "Anlass, sich über Gelungenes zu freuen"

Über eine Million Schülerinnen und Schüler in Bayern erhalten am Freitag zum Ende des ersten Halbjahres ein Zwischenzeugnis. "Das Zwischenzeugnis gibt Rückmeldung über die schulischen Leistungen in der ersten Hälfte des Schuljahres. Die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können sich über positive Bewertungen und Gelungenes freuen", erklärt Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. mehr

20.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Bayern auf der weltweit größten Bildungsmesse: Kultusministerium informiert Besucher der didacta 2013

Die didacta 2013 in Köln ist ab 19. Februar der Treffpunkt für alle, die im Bereich der Bildung aktiv sind. Auch das bayerische Kultusministerium ist auf der weltweit größten Bildungsmesse mit einem Messestand vertreten und informiert über Trends im bayerischen Bildungswesen. Für Schüler, Eltern, Lehrkräfte oder Vertreter von Politik und Wirtschaft stehen Referenten der verschiedenen Schularten als Ansprechpartner zur Verfügung. mehr

18.02.2013 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Mittelschule und Gymnasium aus Bayern Sieger beim Bundeswettbewerb zur politischen Bildung

Schülergruppen der Mittelschule Gersthofen und des Theresien-Gymnasiums Ansbach sind zwei der 12 Bundessieger - Die vier bayerischen Zweitplazierten kommen aus Augsburg, Krumbach, Nürnberg und Raubling - Kultusminister Ludwig Spaenle: "Auszeichnung würdigt das Engagement und die Kreativität der Schülerinnen und Schüler" mehr

13.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Inklusion junger Menschen mit besonderem Förderbedarf bleibt zentrales Ziel

Heute stellte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Leitfaden "Profilbildung inklusive Schule" in München der schulischen Öffentlichkeit vor. Verfasst wurde er von vier Hochschullehrern aus München und Würzburg, die in einem wissenschaftlichen Beirat Bayerns Schulen auf dem Weg zur inklusiven Bildung begleiten. mehr

07.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Umfrage bei Mittelschullehrkräften wird in Monitoring einbezogen

Das Bayerische Kultusministerium bindet die Aussagen von Lehrkräften an den Mittelschulen, die von einem Lehrerverband erhoben wurden, in das Monitoring zur Weiterentwicklung der Mittelschulen ein. Die Ergebnisse der Umfrage des Verbandes beziehen sich allerdings auf Erfahrungen im vergangenen Jahr und berücksichtigen so nicht genügend den wichtigen Umbruch in den Jahren 2009 und 2010. Dennoch werden die Ergebnisse der Umfrage unter Verbandsmitgliedern in Überlegungen zur Weiterentwicklung der Mittelschule einfließen. mehr

07.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusministerium für vergleichbare Bildungschancen für alle Kinder bei mehr Freiheit und Verantwortung für die Schulen

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle will mit dem Gesetzentwurf zur Eigenverantwortlichen Schule die Entscheidungs- und Handlungskompetenz vor Ort stärken - mit dem klaren Ziel: mehr Qualität der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. In der grundsätzlichen Zielsetzung - nämlich mehr Qualität durch mehr Eigenverantwortung - unterscheidet sich der Gesetzentwurf des Ministeriums kaum von anderen bisher geäußerten Vorstellungen. In der praktischen Umsetzung allerdings schon. Dies wird an den heute von der SPD vorgestellten Eckpunkten deutlich: mehr

04.02.2013 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusstaatssekretär Sibler: Berufliche Weiterbildung ebnet Weg an die Hochschule

Für ihre hervorragenden Leistungen in der beruflichen Weiterbildung zeichnete Kultusstaatssekretär Bernd Sibler gestern Abend in Mühldorf 37 Absolventinnen und Absolventen mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung aus. Sie hatten neben ihrem Beruf eine Weiterbildung zum Betriebswirt (HWK), Betriebsinformatiker (HWK), Wirtschaftsinformatiker (HWK) und Energieberater (HWK) im Umfang von mindestens 200 Unterrichtsstunden erfolgreich abgeschlossen. Mit diesen Abschlüssen der Handwerkskammer für München und Oberbayern haben die Teilnehmer die Berechtigung erworben, an einer Hochschule zu studieren. mehr

29.01.2013 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung