Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Spaenle

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle bezieht im Deutschen Bundestag Stellung für den Erhalt des Bildungsföderalismus - Länder werden ihrer Verantwortung gegenüber den jungen Menschen gerecht

"Der im Grundgesetz verankerte Föderalismus garantiert den Wettbewerb der Länder um die beste Bildungspolitik für die jungen Menschen und sichert, dass die Abgeordneten die Entscheidungen in der Bildungspolitik auf Landesebene und so möglichst nahe am Bürger treffen." Dieses Votum zum Erhalt der Verantwortung der Länder für die Bildungsfragen hat heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle im Deutschen Bundestag abgegeben. mehr

26.01.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

"Aus von Jim Knopf und Urmel der Augsburger Puppenkiste im Kinderkanal nicht hinnehmbar"

Der Kinderkanal beschreitet leider verstärkt den Weg zu Soaps, Castingshows und den im Privatfernsehen üblichen Programmtrailern, die die Jüngsten zum Verbleib vor dem Bildschirm verleiten sollen, kritisiert Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Kinderkanal. Dem neuen Programmprofil mussten auch Sendungen der Augsburger Puppenkiste wie "Jim Knopf", "Urmel auf dem Eis" weichen oder sie wurden ins hektische Zeichentrickformat überführt. mehr

23.01.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund können sich noch bis zum 27. Januar für "Schülercampus" bewerben

Bayerns Oberstufenschüler mit Zuwanderungsgeschichte können sich bis Freitag, 27. Januar 2012, für den Schülercampus "Mehr Migranten werden Lehrer" bewerben. Der Schülercampus, ein viertägiges Seminar über das Lehramtsstudium und den Lehrerberuf, findet vom 2. bis 5. März 2012 in München statt. Es ist das dritte in Bayern. mehr

23.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle erteilt Udes Wünschen eine klare Absage, eine Einheitsschule mit dem Label "Gemeinschaftsschule" einzuführen

"Die von Münchens OB Ude favorisierte Einheitsschule wird es in Bayern nicht geben", reagierte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle auf Aussagen des SPD-Politikers heute im Münchner Presseclub. Die Elternbeteiligung an der Gestaltung des Schulwesens vor Ort sehr wohl - nämlich in den Bildungsregionen, die Kultusminister Spaenle diese Woche angekündigt hat. mehr

20.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle begrüßt Votum des Kreis- und Schulausschusses im Landkreis Dachau, eine zweizügige Realschule zu beantragen

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle begrüßt den heutigen einstimmigen Beschluss des Schulausschusses und des Kreisausschusses des Landkreises Dachau, eine zweizügige Realschule in Odelzhausen in Kooperation mit einer Mittelschule zu beantragen. mehr

20.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle will Schüler und Eltern noch stärker über Schullaufbahnen informieren

Eine neue und damit die dritte Online-Erhebung zum veränderten Verfahren des Übertritts von Kindern der Grundschulen auf die weiterführenden Schulen hat heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle angekündigt. Der Kultusminister hatte 2009 das Übertrittsverfahren verändert, um die Belastung der Kinder und ihrer Eltern zu senken: Auf der Basis einer Gesamtstrategie hat Dr. Spaenle die Beratung von Eltern und Schülern über die Vielfalt der Schullaufbahnen intensiviert und die Letztentscheidung den Eltern übertragen - auf der Basis einer Übertrittsempfehlung durch die Grundschullehrkräfte und den sich dann gegebenenfalls anschließenden Probeunterricht. mehr

20.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

"Initiative ´Digitales Lernen Bayern´ fördert Lernen mit dem Internet"

"Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler auf einen verantwortungsbewussten und kompetenten Umgang mit dem Internet vorbereiten - und es gleichzeitig für das Lehren und Lernen stärker nutzen", erklärt Kultusstaatssekretär Bernd Sibler. mehr

20.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister weist Vorwürfe des bllv massiv zurück: "Unterrichtsversorgung wird an allen Schularten auch ab Februar sichergestellt"

"Bereits seit Beginn des Jahres 2012 stehen den Gymnasien zusätzliche 4,5 Millionen Euro für Aushilfslehrkräfte zur Verfügung", betont Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Dies zeigt: die Sicherstellung der Unterrichtsversorgung ist der zentrale Punkt der bildungspolitischen Arbeit der Staatsregierung. Es gibt keinerlei Indikator, der für eine Verschlechterung der Unterrichtssituation spricht", weist Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Vorwürfe des bllv massiv zurück. mehr

18.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister setzt auf qualitätsvolles differenziertes Bildungsangebot

"Das von den bayerischen Landtags-Grünen geforderte sogenannte Gemeinschaftsschulmodell hat schon einmal kompletten Schiffbruch erlitten. Und zwar unter dem Namen der Gesamtschule. Das brauchen wir nicht noch einmal," bewertet Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Pläne von Thomas Gehring. mehr

17.01.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Realschüler lernen zweisprachig

"Bayerische Realschüler lernen zweisprachig. An bereits über 90 Realschulen findet der Unterricht in Geschichte, Erdkunde, Musik, Wirtschaft oder Biologie auf Englisch statt," freut sich Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle über die positive Entwicklung des englischsprachigen Unterrichts in einer Reihe von Sachfächern. mehr

17.01.2012 Pressemeldung Schule