Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Staatsvertrag geplant

Kultusminister der Union treten für Staatsvertrag zu Abitur und Mittlerer Reife ein

Einen Staatsvertrag zum Abitur und der mittleren Reife schlagen Bayern, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern vor. Dies betonten heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle sowie seine Amtskollegen Henry Tesch aus Mecklenburg-Vorpommern und Prof. Dr. Roland Wöller aus Sachsen. mehr

08.07.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle stellt Eckpunkte der Weiterentwicklung der Lehrerbildung vor

Heute stellte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle in München die Eckpunkte zur Weiterentwicklung der Lehrerbildung vor. "Wir wollen die Eignungsberatung für Studieninteressenten ausbauen, die Ausbildungsphasen stärker vernetzen und die Praktika intensiver begleiten", so der Minister. mehr

07.07.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Ministerialdirektor Josef Erhard tritt Ende Juli in den Ruhestand

13 Jahre stand Josef Erhard als Amtschef an der Spitze der Schulverwaltung in Bayern. Unter vier Kultusministern, von Hans Zehetmair über Monika Hohlmeier und Siegfried Schneider bis zu Dr. Ludwig Spaenle, hatte der Ministerdirektor die Zügel der Verwaltung über 120.000 Lehrkräfte und rund 1,8 Millionen Schülern an über 4.000 Schulen in Bayern in seinen Händen. Zum Monatsende tritt der dienstälteste Amtschef eines Kultusministeriums in Deutschland in den Ruhestand. Am heutigen Nachmittag wird er im Rahmen einer Feierstunde im Kultusministerium von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle verabschiedet. mehr

07.07.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

"Ich will das Bayernkolleg als schulisches Angebot erhalten"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat gegenüber dem Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Dr. Kurt Gribl, eine Absichtserklärung zugunsten des Standorts Augsburg für das Bayernkolleg abgegeben. Minister Spaenle sagte: "Ich will das Bayernkolleg als schulisches Angebot in der Schwabenmetropole erhalten." Eine Verschlechterung in der Bildungslandschaft des geschichtsbewussten Bildungszentrums Augsburg und der Region Schwaben wolle der Minister nicht zulassen. mehr

30.06.2011 Pressemeldung Schule

Berufsorientierung

"Vielfältig, ideenreich und innovativ"

Das Bayerische Kultusministerium, die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände, vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V. stellen vor: Rund 130 Konzepte der Berufsorientierung ab heute online mehr

30.06.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

40.000 Realschülerinnen und Realschüler treten Realschulabschlussprüfung an - Kultusminister Spaenle wünscht gute Nerven und viel Erfolg

"Ich kann mir gut vorstellen, dass die rund 40.000 Zehntklässler an den bayerischen Realschulen im Moment sehr aufgeregt auf den Beginn ihrer Prüfungen warten,"wirft Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle einen Blick auf den Beginn der Realschulabschlussprüfungen am kommenden Donnerstag. "Eine gute Vorbereitung ist hierbei die halbe Miete. Die vergangenen Jahre haben gezeigt: Die Realschule ist ein Erfolgsmodell. Sie wird von der bayerischen Wirtschaft und Gesellschaft in hohem Maße Wert geschätzt", betont Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern gute Nerven und viel Erfolg - bei den Prüfungen zum Realschulabschluss und auf ihrem weiteren Lebensweg." mehr

28.06.2011 Pressemeldung Schule

KiDZ - "Kindergarten der Zukunft in Bayern"

Kultusstaatssekretär Kreuzer und vbw Hauptgeschäftsführer Brossardt würdigten heute das Kooperationsprojekt der Stiftung Bildungspakt Bayern für gute Impulse zur frühzeitigen Bildung von Kindern in Kindergarten und Grundschule mehr

28.06.2011 Pressemeldung Frühe Bildung

Bayern

Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle gibt Schulen mit dem Profil "Inklusion" bekannt

Bayerns Kultusminister Spaenle hat nun die ersten 37 Schulen mit dem Profil "Inklusion" bekannt gegeben. "Diese Schulen sind Regelschulen, die sich besonders der Inklusion von Menschen mit Behinderung verpflichten und zu Motoren für ein neues Miteinander von jungen Menschen mit und ohne Behinderung werden sollen", betonte der Minister. Diese Schulen können endgültig das Profil tragen, wenn der Bayerische Landtag die schulrechtlichen Entscheidungen getroffen hat. mehr

28.06.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Die Schülerin und der Schüler stehen im Mittelpunkt des Schulwesens in Bayern

"Wir setzen in Bayern weiterhin auf die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler, und zwar möglichst wohnortnah", kommentiert Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Entwurf eines Leitantrags der CDU zur Schulpolitik. Dabei sind für ihn die Schularten Haupt-/Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule und Gymnasium ebenso wichtig wie die Fach- und Berufsoberschule. mehr

22.06.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle votiert im Bundestag für den Erhalt der Verantwortung für die Bildung bei den Ländern

Ein Votum zugunsten des Bildungsföderalismus im Sinne eines Förderalismus, der den Wettbewerb um die beste Bildungspolitik stärkt und Entscheidungen in der Bildungspolitik auf Landesebene und so möglichst nahe am Bürger fällt, gab heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle im Deutschen Bundestag ab. mehr

10.06.2011 Pressemeldung Schule