Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Bayern

"Empfehlungen des Kultusministeriums und Engagement der Schulen, die Schüler zu entlasten, zeigen Wirkung"

"Die Empfehlungen des Bayerischen Kultusministeriums und das Engagement der bayerischen Gymnasien, die Schülerinnen und Schüler zu entlasten, zeigen Wirkung." Mit diesen Worten fasste Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Ergebnisse der vierten Runde des Monitorings zur Einführung der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums zusammen. In die Erhebung im Mai war rund ein Sechstel der staatlichen Gymnasien Bayerns einbezogen worden. mehr

08.07.2010 Pressemeldung Schule

Französischprüfung

"Bayerische Realschüler sind leistungsstark"

An den bayerischen Realschulen steigt die Anmeldezahl für das Diplôme d´Etudes en Langue Française (kurz: DELF) stetig an. Lag im vergangenen Schuljahr schon eine beträchtliche Anzahl von 9.400 Anmeldungen vor, so haben sich im laufenden Schuljahr, nochmals deutlich mehr, nämlich insgesamt genau 10.000 Schülerinnen und Schüler für die DELF-Prüfung angemeldet. Einer der Gründe ist die Integration des DELF in die bayerische Abschlussprüfung im Fach Französisch. mehr

07.07.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle genehmigt Partnerschule des Wintersports in Münchberg und Gefrees

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat die Jacob-Ellrod-Realschule Gefrees und das Gymnasium Münchberg zum kommenden Schuljahr zu Partnerschulen des Wintersports ernannt. Die Region "Fichtelgebirge" wird auf der Basis der besonderen Förderarbeit dieser beider Schulen als elftes sog. regionales Partnerzentrum des Wintersports (PZW) zum kommenden Schuljahr 2010/11 in das Netzwerk der Partnerzentren aufgenommen. Die Ernennung erfolgte in Abstimmung mit dem Bayerischen und Deutschen Skiverband und basiert auch auf der intensiven Zusammenarbeit mit den Sportverbänden, u. a. im Bereich des Langlaufs. mehr

02.07.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Landkreis Cham soll Modellregion für ein Bildungsbündnis werden

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle will die Bildungslandschaft Cham stärken. Dazu soll der Landkreis Cham zur Modellregion für ein Bildungsbündnis avancieren. Der Landkreis im Bayerischen Wald eignet sich deshalb aus der Sicht von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle besonders gut als Modellregion, da hier der demographische Wandel besonders ausgeprägt ist. Umso wichtiger ist es für den Minister, "dass wir die jungen Menschen beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen". Dies diene den jungen Leuten ebenso wie der Wirtschaft vor Ort. "Wer den richtigen Ausbildungsplatz und seinen Platz im Berufsleben findet, übernimmt Verantwortung in der Gesellschaft und wandert nicht ab", so Dr. Spaenle. mehr

02.07.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Kultusminister Spaenle zieht positives Fazit nach Bayern-Tour der BMBF-Initiative "BIOTechnikum"

Ein überaus positives Fazit zog Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle zum Abschluss der Bayern-Tour des mobilen Labors BIOTechnikum, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiiert wurde. Mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus und des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst war das BIOTechnikum unter dem Motto "Leben erforschen - Zukunft gestalten" drei Wochen lang in Bayern unterwegs. mehr

02.07.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Gebundenes Ganztagsangebot im laufenden Schuljahr um die Hälfte erhöht

"Den flächendeckenden und bedarfsgerechten Ausbau der Ganztagsangebote in allen Schularten verfolgen wir mit Nachdruck. Allein im laufenden Schuljahr 2009/10 konnte das offene Ganztagsangebot an bayerischen Schulen um 40 % gegenüber dem Vorjahr erweitert werden, die gebundenen Ganztagsangebote stiegen sogar um die Hälfte", wies Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Kritik der Grünen am Ausbau des Ganztagsangebotes zurück. mehr

01.07.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Bayerns Schülerinnen und Schüler im Bildungsvergleich der deutschen Länder auf Platz 1 in allen Kategorien

Bayerns Schülerinnen und Schüler haben im ersten Bildungsvergleich der deutschen Länder in allen Kategorien den Platz 1 belegt. Im Mittelpunkt der Erhebung standen die Kompetenzen der Schülerschaft der Jahrgangsstufe 9 in Deutsch und der ersten Fremdsprache (in den meisten Ländern Englisch). In Deutsch waren die Teilbereiche Lese- und Hörverständnis sowie Orthografie untersucht worden, im Fach Englisch das Lese- und Hörverständnis. In allen fünf Bewertungsbereichen belegen die bayerischen Schülerinnen und Schüler den Rang 1. mehr

23.06.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

Freude über Nominierung Münchens zur Candidate City

"Der Startschuss ist gefallen. Die Stadt München begibt sich in der Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 auf die Zielgerade", freut sich Sport- und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle über die Nominierung Münchens zur Candidate City. mehr

22.06.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

40.000 Realschülerinnen und Realschüler treten Realschulabschlussprüfung an

Für knapp 40.000 Realschülerinnen und Realschüler beginnen am Donnerstag, 24. Juni 2010, die Abschlussprüfungen. "Der Realschulabschluss wird von der bayerischen Wirtschaft und Gesellschaft in hohem Maße Wert geschätzt", betont Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg - bei den Prüfungen zur Mittleren Reife und auf ihrem weiteren Lebensweg." mehr

22.06.2010 Pressemeldung Schule

Bayern

45.500 Hauptschülerinnen und Hauptschüler legen Mittleren Bildungsabschluss und Qualifizierenden Hauptschulabschluss ab

In dieser Woche haben die Abschlussprüfungen für die Schülerinnen und Schüler der Hauptschulen in Bayern begonnen. Für rund 12.500 Schülerinnen und Schüler finden die Prüfungen zum Mittleren Bildungsabschluss statt. Etwa 33.000 bereiten sich derzeit noch auf den Qualifizierenden Hauptschulabschluss vor, die Prüfungen starten in der kommenden Woche. Ihren Abschlussprüfungen unterziehen sich derzeit auch etwa 7.700 Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsschulen. mehr

22.06.2010 Pressemeldung Schule