Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

"Lehrerinnen und Lehrer erfüllen mit der Bildung unserer Kinder eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben"

Heute hat Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gemeinsam mit den Vertretern von neun Lehrerverbänden in München eine Erklärung unterzeichnet in der Absicht, das Ansehen des Lehrerberufs zu stärken. "Als oberstem Dienstherrn von rund 120.000 Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten in Bayern ist es mir ein zentrales Anliegen, ihren enormen Einsatz für unsere Schülerinnen und Schüler herauszustellen. Unsere Lehrkräfte erfüllen durch die Bildung und Erziehung unserer Kinder eine der wichtigsten und nachhaltigsten gesellschaftlichen Aufgaben", so der Minister. mehr

18.03.2010 Pressemeldung

Föderalusmus

"Für die Übertragung zusätzlicher Umsatzsteuereinnahmen für bessere Bildung unserer Schüler – Länder gestalten Bildungspolitik in gesamtstaatlicher Verantwortung"

Bayerns Kultusminister und KMK-Präsident Dr. Ludwig Spaenle weist den Versuch von Bundesbildungsministerin Annette Schavan zurück, an der Bildungshoheit der Länder zu rütteln. "Die Länder gestalten die Bildungspolitik in Letztverantwortung und nehmen sie auch in gesamtdeutscher Verantwortung wahr", so der Minister im Vorfeld seines Besuchs der Bildungsmesse didacta in Köln. mehr

18.03.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Schulverbünde

"Mittelschule kommt – Gesetzesänderung auf dem Weg – Erste Schulverbünde beantragt"

"Die Mittelschule kommt. Und sie startet zum Schuljahr 2010/11 an jedem Standort, an dem die Schulleitungen und Sachaufwachsträger sie in eigener Entscheidung an den Start gehen lassen", zeigte sich Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle zuversichtlich. mehr

17.03.2010 Pressemeldung Schule

Eigenverantwortung

Bayerns Kultusminister Spaenle will Eigenverantwortung der Schulen ausbauen

Bayern stärkt die Eigenverantwortung seiner Schulen. Dies betonte Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle unter Bezugnahme auf die heute vorgelegte Studie des Aktionsrats Bildung. "Wir wollen, dass die Schulfamilien vor Ort pädagogische Konzepte entwickeln und umsetzen, Qualitätsentwicklung und -sicherung sowie Personalentwicklung betreiben", fasste Kultusminister Spaenle die Ziele für die Schulen in Bayern zusammen. mehr

17.03.2010 Pressemeldung Schule

"Vielfältige hochwertige Bildungsangebote sichern die Lebensqualität der Menschen auf dem Lande"

"Wir müssen den jungen Menschen auf dem Lande die bestehenden Perspektiven erhalten und – wo immer es möglich ist - auch neue eröffnen. Nur dann werden die Familien mit ihren Kindern in Zukunft hier bleiben", betonten heute in München Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Staatssekretär Dr. Marcel Huber. Bayern setzt deshalb seine Politik konsequent fort, den ländlichen Raum zu stärken. Dabei steht das Ziel, differenzierte Bildungsangebote und zahlreiche gute Chancen für junge Menschen, ihre Begabungen hier zu entwickeln, im Mittelpunkt der Anstrengungen, wie Kultusminister Spaenle und Staatssekretär Huber mitteilten. mehr

15.03.2010 Pressemeldung Schule

Faire Teilhabe- und Aufstiegschancen müssen gesichert sein

Ein Schulsystem muss für alle Schülerinnen und Schüler Chancen- und Teilhabegerechtigkeit sicherstellen. Darin stimmt Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle mit der Position überein, die der Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, bei einem Kongress in Berlin vertreten hat. mehr

11.03.2010 Pressemeldung Schule

Kultusminister Spaenle: Einführung der Mittelschule als guter Weg in die Zukunft

Das Bildungsangebot, das die Hauptschule einem Drittel der bayerischen Schüler unterbreitet, ist auch in Zukunft unerlässlich. Es muss jedoch weiterentwickelt werden, um den gesamtgesellschaftlichen Anforderungen und den spezifischen Herausforderungen, denen sich die Hauptschule und ihre Absolventen stellen müssen, gerecht zu werden "Es gibt keine Alternative zu dieser wichtigen bildungspolitischen Weichenstellung, nämlich der Weiterentwicklung der Hauptschule zur Mittelschule. So können wir den Schülern der Hauptschule mit einem breit gefächerten Bildungsangebot neue Chancen auf dem Weg zum Beruf eröffnen und gleichzeitig möglichst viele Hauptschulstandorte - so lange es geht - erhalten", so Kultusminister Spaenle. mehr

10.03.2010 Pressemeldung Schule

Bildungsregionen

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Präsidium des Landkreistags erörtern Fragen der Schulentwicklung

In einem intensiven Gespräch erörterte das Präsidium des Bayerischen Landkreistags um Präsident Theo Zellner mit Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle zentrale Fragen der Schulentwicklung im Freistaat. "Wir wollen für unsere Schüler wohnortnah hochwertige Bildungsangebote sichern und die Ganztagsangebote ausbauen", waren sich Kultusminister Spaenle und Landkreistagspräsident Zellner einig. Theo Zeller unterstrich die Notwendigkeit, die offenen Ganztagsangebote im ländlichen Raum auszubauen. mehr

10.03.2010 Pressemeldung Schule

Sexueller Missbrauch

Rückhaltlose Aufklärung, Transparenz und notwendige Veränderungen in Fällen von Gewalt und Missbrauch

Der Präsident der Kultusministerkonferenz (KMK) und Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle nimmt angesichts der in den vergangenen Tagen aufgedeckten Fälle von Missbrauch und Gewalt gegen Schülerinnen und Schüler in kirchlichen und anderen privaten schulischen Einrichtungen Stellung: mehr

08.03.2010 Pressemeldung Schule

Nachwuchsförderung

"Erfolge der bayerischen Olympioniken in Vancouver sind kein Zufall"

"Maria Riesch, Viktoria Rebensburg, Felix Loch und Evi Sachenbacher-Stehle haben zwei Dinge gemeinsam: Gold in Vancouver und einen schulischen Abschluss an den CJD Christopherusschulen Berchtesgaden", erklärt Sport- und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. mehr

05.03.2010 Pressemeldung Schule