Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Kultusministerium veröffentlicht neue Informationsbroschüre "Die beruflichen Schulen in Bayern"

"Die beruflichen Schulen in Bayern sind eine Sprungbrett zu einer qualifizierten Berufstätigkeit und bieten zudem viele schulische Entwicklungsmöglichkeiten – bis hin zur Hochschulreife", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle anlässlich der Veröffentlichung der neuen Informationsbroschüre "Die beruflichen Schulen in Bayern". mehr

08.02.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Kultusminister Ludwig Spaenle: Wir müssen vorrangig die Kapazitäten für die Ausbildung von Lehrern in Islamunterricht ausbauen

Als vorrangig bei dem Ausbau von Studienplatzkapazitäten hat Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Ausweitung von Studienplätzen zur Aus- und Fortbildung von Lehrkräften für Islamunterricht bezeichnet. mehr

05.02.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Wir nehmen die Sorgen der Eltern sehr ernst"

"Wir nehmen die Sorgen der Eltern unserer Schülerinnen und Schüler sehr ernst," betont Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Eine neue Kultur des Dialogs in Bildungsfragen mit allen Beteiligten ist mir ein Kernanliegen", so Minister Spaenle. mehr

03.02.2010 Pressemeldung Schule

Kultusminister und KMK-Präsident Spaenle betont erneut hohen Stellenwert der UN-Behindertenrechtskonvention

"Die UN-Behindertenrechtskonvention stellt an uns einen gesamtgesellschaftlichen Auftrag. Sie fordert einen gemeinsamen Weg zur Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in der schulischen Bildung. Die Umsetzung der Konvention habe ich zu einem meiner Schwerpunktthemen auf Ebene der Kultusministerkonferenz gemacht", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, derzeit auch Präsident der Kultusministerkonferenz. mehr

28.01.2010 Pressemeldung Schule

Kultusminister Spaenle: SPD hat Interview nicht richtig gelesen

"Die Hauptschule ist eine zentrale Basis des differenzierten Bildungswesens in Bayern, an der die Schüler stark berufsorientiert ausgebildet werden und hohe Leistungen erreichen". Mit dieser Aussage weist Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Vorwurf des SPD-Politikers Hans-Ulrich Pfaffmann zurück, dass Dr. Spaenle behauptet habe, die Hauptschule sei ein Angebot, das sich speziell an Migranten richtet. mehr

20.01.2010 Pressemeldung Schule

"Nun 400 Festeinstellungen für Gymnasiallehrer"

"Mit der Einstellung von nun 400 Bewerberinnen und Bewerbern stellt Bayerns Kultusministerium zum zweiten Schulhalbjahr den Unterricht an den Gymnasien und Beruflichen Oberschulen mit qualifizierten Lehrkräften sicher. Die Einstellung erfolgte nach dem jeweiligen Bedarf der Schulen", nahm Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle heute zur Einstellungspraxis Stellung. Er hat nochmals 50 Superverträge im Umfang von Zweidrittel-Beschäftigungsverhältnissen zusätzlich bereit gestellt. Damit erhöht sich die Anzahl der Einstellungen von der Hälfte der Bewerber auf zwei Drittel. In den nächsten Tagen wird Minister Spaenle mit den Vertretern der Referendare für Gymnasien ein Gespräch über deren Forderungen zur Beschäftigungssituation und zur Bildung eines Lehrerpools führen, die dem Minister gestern übergeben worden waren. mehr

20.01.2010 Pressemeldung Schule

"Wir begleiten die Schüler der neuen Oberstufe intensiv"

"Wir begleiten die Schülerinnen und Schüler bei der Einführung der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums sehr intensiv", betont Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle am heutigen Montag in München. Er stellte dort Maßnahmen des Ministeriums vor, damit der erste Jahrgang der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums sein Ziel erfolgreich erreicht. "Wir steuern den Prozess der Einführung der Oberstufe auf der Basis eines intensiven Monitorings systematisch und konsequent. Die Schüler werden von den Lehrkräften vor Ort intensiv begleitet", so der Minister. "Wo Probleme auftreten, werden wir sie angehen", sicherte er zu. mehr

18.01.2010 Pressemeldung Schule

Mathematik, Naturwissenschaften und Latein bleiben gefragt

Abhängig von den Unterrichtsfächern wird das Bayerische Kultusministerium auch weiterhin viele Lehrkräfte für das Gymnasium in den Staatlichen Schuldienst übernehmen. So werden allein zum Februar 2010 rund 300 Bewerberinnen und Bewerber für das Lehramt an Gymnasien neu eingestellt. Durch die gut ausgebildeten Lehrkräfte verbessert sich die Unterrichtssituation am Gymnasium. mehr

14.01.2010 Pressemeldung Schule

Schülercampus für junge Menschen mit Migrationshintergrund vom 12. bis 15. März in Nürnberg

Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund bietet sich ein außergewöhnliches Angebot, für das sie sich bereits bis zum 29. Januar bewerben können - vom 12. bis 15. März 2010 führt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus in Kooperation mit der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie dem Pädagogischen Institut der Stadt Nürnberg erstmalig den Schülercampus "Mehr Migranten werden Lehrer" in Nürnberg durch. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern mit Einwanderungsgeschichte Einblicke in ein Lehramtsstudium und in die Chancen und Möglichkeiten des Lehrerberufs zu geben und somit mittel- und langfristig die Zahl der Lehrkräfte mit Migrationshintergrund an Bayerns Schulen zu erhöhen. mehr

13.01.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung, Schule

40 Diplomphysiker werden zum Quereinstieg in das Lehramt an Gymnasien zugelassen

Voraussichtlich 40 Diplomphysiker können im Rahmen einer Sondermaßnahme am 15. September mit dem Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien beginnen. mehr

12.01.2010 Pressemeldung Schule