Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

Kultusminister Spaenle nennt Zeitpunkt des Schülerstreiks während der Unterrichtszeit eine "Provokation"

Das Kultusministerium steuert den Prozess der Einführung der neuen Oberstufe konsequent. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat aufgrund der damit verbundenen bisher drei Stufen der Überprüfung mehrere konkrete Maßnahmen in Kraft gesetzt, um die Schüler zu entlasten. Dies unterstrich er heute nochmals in München und nahm auch zu den für morgen geplanten Aktionen von Schülern Stellung. mehr

11.02.2010 Pressemeldung Schule

"Zwischenzeugnisse besonnen analysieren" – Kultusminister Spaenle bittet Eltern, ihre Kinder auch bei Schwierigkeiten zu unterstützen

Am Freitag, 12. Februar 2010, erhalten mehr als 1,3 Millionen bayerische Schülerinnen und Schüler das Zwischenzeugnis. "Das Zeugnis dient Schülern und Eltern dazu, die Leistungen des ersten Halbjahres sachlich zu analysieren und gegebenenfalls notwendige Schritte für das zweite Halbjahr einzuleiten. Dabei können sehr viele Kinder und Jugendliche zufrieden mit ihren Noten sein", so der Kultusminister. mehr

09.02.2010 Pressemeldung Schule

Kultusministerium gibt Lehrkräften konkrete Orientierungshilfen an die Hand, um Grundkursniveau in 11. Jahrgangsstufe umzusetzen

Die nächste Stufe im Monitoring zur Einführung der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums wird nun umgesetzt. mehr

08.02.2010 Pressemeldung Schule

Winterruhe beendet – CO2-Maus wieder online

Seit Januar ist die CO2-Maus wieder aktiv. Fazit: Rund 1113 Schulklassen haben sich auf der Web-Plattform der landesweiten Klimaschutz-Initiative bereits angemeldet. Die 2009 ins Leben gerufene Initiative richtet sich an bayerische Schulklassen mit dem Ziel CO2-Kilo zu sparen. mehr

08.02.2010 Pressemeldung Schule

Kultusministerium veröffentlicht neue Informationsbroschüre "Die beruflichen Schulen in Bayern"

"Die beruflichen Schulen in Bayern sind eine Sprungbrett zu einer qualifizierten Berufstätigkeit und bieten zudem viele schulische Entwicklungsmöglichkeiten – bis hin zur Hochschulreife", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle anlässlich der Veröffentlichung der neuen Informationsbroschüre "Die beruflichen Schulen in Bayern". mehr

08.02.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Kultusminister Ludwig Spaenle: Wir müssen vorrangig die Kapazitäten für die Ausbildung von Lehrern in Islamunterricht ausbauen

Als vorrangig bei dem Ausbau von Studienplatzkapazitäten hat Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle die Ausweitung von Studienplätzen zur Aus- und Fortbildung von Lehrkräften für Islamunterricht bezeichnet. mehr

05.02.2010 Pressemeldung Hochschule und Forschung

"Wir nehmen die Sorgen der Eltern sehr ernst"

"Wir nehmen die Sorgen der Eltern unserer Schülerinnen und Schüler sehr ernst," betont Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. "Eine neue Kultur des Dialogs in Bildungsfragen mit allen Beteiligten ist mir ein Kernanliegen", so Minister Spaenle. mehr

03.02.2010 Pressemeldung Schule

Kultusminister und KMK-Präsident Spaenle betont erneut hohen Stellenwert der UN-Behindertenrechtskonvention

"Die UN-Behindertenrechtskonvention stellt an uns einen gesamtgesellschaftlichen Auftrag. Sie fordert einen gemeinsamen Weg zur Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in der schulischen Bildung. Die Umsetzung der Konvention habe ich zu einem meiner Schwerpunktthemen auf Ebene der Kultusministerkonferenz gemacht", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, derzeit auch Präsident der Kultusministerkonferenz. mehr

28.01.2010 Pressemeldung Schule

Kultusminister Spaenle: SPD hat Interview nicht richtig gelesen

"Die Hauptschule ist eine zentrale Basis des differenzierten Bildungswesens in Bayern, an der die Schüler stark berufsorientiert ausgebildet werden und hohe Leistungen erreichen". Mit dieser Aussage weist Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Vorwurf des SPD-Politikers Hans-Ulrich Pfaffmann zurück, dass Dr. Spaenle behauptet habe, die Hauptschule sei ein Angebot, das sich speziell an Migranten richtet. mehr

20.01.2010 Pressemeldung Schule

"Nun 400 Festeinstellungen für Gymnasiallehrer"

"Mit der Einstellung von nun 400 Bewerberinnen und Bewerbern stellt Bayerns Kultusministerium zum zweiten Schulhalbjahr den Unterricht an den Gymnasien und Beruflichen Oberschulen mit qualifizierten Lehrkräften sicher. Die Einstellung erfolgte nach dem jeweiligen Bedarf der Schulen", nahm Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle heute zur Einstellungspraxis Stellung. Er hat nochmals 50 Superverträge im Umfang von Zweidrittel-Beschäftigungsverhältnissen zusätzlich bereit gestellt. Damit erhöht sich die Anzahl der Einstellungen von der Hälfte der Bewerber auf zwei Drittel. In den nächsten Tagen wird Minister Spaenle mit den Vertretern der Referendare für Gymnasien ein Gespräch über deren Forderungen zur Beschäftigungssituation und zur Bildung eines Lehrerpools führen, die dem Minister gestern übergeben worden waren. mehr

20.01.2010 Pressemeldung Schule