Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

"Wir haben viele vergleichbare Reformvorhaben"

Bei der Ausbildung von Schulpsychologen und bei der Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund wollen Bayern und Nordrhein-Westfalen künftig eng zusammenarbeiten. Dies vereinbarten heute die nordrhein-westfälische Schulministerin Barbara Sommer und Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle bei einem Arbeitstreffen in München. "Wir müssen der psychologischen Betreuung in den Schulen in den nächsten Jahren eine hohe Aufmerksamkeit widmen", waren sich Ministerin Sommer und Minister Spaenle einig. In diesem Bereich wurde z. B. eine gemeinsame Tagung für Schulpsychologen und Kriseninterventionsteams vereinbart. "Eine wichtige Herausforderung stellt sowohl in Bayern wie in Nordrhein-Westfalen die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte dar", erklärten die beiden Bildungspolitiker und ergänzten. "Wir wollen und müssen diese jungen Menschen noch stärker als bisher fördern". Gerade in Fragen der individuellen Sprachförderung wie auch in Fragen der Integration werden die beiden Länder künftig eng zusammenarbeiten. mehr

03.12.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

"Ein bundesweites Signal für die Rechte von Menschen mit Behinderungen"

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle begrüßt die Einrichtung einer interfraktionellen Arbeitsgruppe zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. "Die Konvention stellt an uns einen gesamtgesellschaftlichen Auftrag. Es ist daher ein großartiges bundesweites Signal, dass Bayern über die Parteigrenzen hinweg einen gemeinsamen Weg zur Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen in der schulischen Bildung anstrebt." mehr

03.12.2009 Pressemeldung Schule

Deutscher Lehrerpreis an drei bayerische Lehrkräfte sowie an eine Schule aus Bayern verliehen

"Lehrkräfte bilden und erziehen unsere Kinder und haben damit eine zentrale Aufgabe, die Zukunft unseres Landes mitzugestalten", so Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. In Anwesenheit des Bundespräsidenten wurden gestern in Berlin die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" geehrt. Der Deutsche Lehrerpreis ist für Kultusminister Spaenle ein wichtiger Beitrag, um besonders engagierten Lehrkräften öffentlich Anerkennung und Respekt entgegenzubringen. "Dass drei bayerische Lehrkräfte sowie eine Schule unter den 27 Ehrungen waren, belegt den hohen Einsatz unserer Lehrer", ergänzte der Minister und gratulierte den Preisträgern zu dieser Auszeichnung. mehr

01.12.2009 Pressemeldung Schule

Kultusstaatssekretär Huber ehrt Jugendliche für Video-Beiträge zur politischen Bildung in Bayern

Was ist für uns wertvolle Demokratie? Was bedeutet sie für uns? Und welche Rolle spielt sie in unserem täglichen Leben? Diese und andere Fragen rund um das Thema Demokratie haben Jugendliche im Rahmen eines Wettbewerbs zur politischen Bildung in einem 60 Sekunden dauernden Video beantwortet. Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber zeichnete heute 10 Beiträge hierzu aus. "Die Antwort von Jugendlichen auf die Frage nach Demokratie wird unsere Zukunft prägen. Wir müssen Jugendliche dazu motivieren, politische Bildung aktiv anzunehmen und selbst die Geschicke unserer Gesellschaft mit zu gestalten", so der Staatssekretär. mehr

30.11.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle würdigt Projekt "Fährst Du noch oder läufst Du wieder?" der Landesverkehrswacht Bayern

"Mit dem Projekt ,Fährst du noch oder läufst Du wieder?` leistet die Landesverkehrswacht Bayern einen wichtigen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit von jungen Leuten und zur Verkehrserziehung." Dies betonte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle heute in München bei der Eröffnung des dritten Aktionsjahres. Das Projekt reiht sich in eine Anzahl von Initiativen ein, die an das Bewusstsein Jugendlicher und junger Erwachsener appellieren, sich verantwortungsbewusst im Verkehr zu erweisen und sich nur ohne Alkohol und ohne Drogen ans Steuer zu setzen. mehr

30.11.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Spaenle: Virtuelle Berufsoberschule ermöglicht jungen Erwerbstätigen sich weiter zu qualifizieren

An der Virtuellen Berufsoberschule Bayern (VIBOS) können sich Berufstätige unabhängig vom Wohnort auf die Prüfung zum Fachabitur vorbereiten und sie nach zwei Schuljahren ablegen. Eingerichtet wurde die Virtuelle Berufsoberschule Bayern als Lehrgang an der Staatlichen Berufsoberschule Erlangen. Nach zehn Jahren im Internet bereitet die VIBOS Bayern derzeit einen vollständig neuen Webauftritt vor. Sie bietet viele Möglichkeiten aktueller Webtechnologien und neue Methoden des modernen E-Learnings an. Am 1. Dezember startet eine Fortbildungsreihe für die Lehrkräfte, die die Kurse der VIBOS begleiten. mehr

30.11.2009 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

"Gymnasium muss Leistung erbringen und Schüler unabhängig vom Elternhaus optimal fördern"

"Unsere Gymnasien müssen leistungsfähig sein und dabei zugleich die Schüler unabhängig von ihrer sozialen Herkunft optimal fördern." Diese beiden Anforderungen an das Gymnasium und die Lehrkräfte formulierte heute Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle bei der Hauptversammlung des Bayerischen Philologenverbandes in Rosenheim. "Und wir sind auf einem guten Weg dorthin", ergänzte der Minister und würdigte die Leistungen der Gymnasiallehrer. "Wir verlangen den Gymnasien und ihren Lehrkräften viel ab", so der Minister. Der Bayerische Philologenverband ist für das Ministerium ein wichtiger und konstruktiver Partner. mehr

27.11.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle schaltet Homepage www.mittelschule.bayern.de frei

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat eine Homepage zur Bayerischen Mittelschule freigeschaltet. "Detaillierte und verlässliche Informationen sind die Grundlage für jede sachgerechte Diskussion zur Weiterentwicklung der bayerischen Hauptschule. Schüler, Eltern, Lehrkräfte sowie andere Interessierte erhalten auf den neuen Internetseiten fundierte Sachinformationen zur Mittelschule", betonte der Minister. mehr

18.11.2009 Pressemeldung Schule

Neue Kultur der bildungspolitischen Diskussion vor Ort praktiziert

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat das Dialogforum im Landkreis Miesbach besucht, um aus erster Hand die Gespräche zur Weiterentwicklung der Hauptschulstruktur und der Schullandschaft zu verfolgen. "Eine neue Kultur des Dialogs, des Gesprächs auf Augenhöhe in Bildungsfragen mit allen Beteiligten ist mir ein Kernanliegen", so Minister Spaenle. mehr

16.11.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft, Schule

Kultusstaatssekretär Huber führt 76 SCHULEWIRTSCHAFT-Experten in ihr Amt ein

"Sie sind die Netzwerkprofis für junge Menschen auf ihrem Weg in Ausbildungsbetriebe in ihrem Bezirk", betonte Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber anlässlich der Abschlussveranstaltung "Qualifizierungsprogramm SchuleWirtschafts-Experte". mehr

16.11.2009 Pressemeldung Schule