Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus RSS-Feed

Meldungen

2. Bayerischer Lehrermarathon in Oberschleißheim

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr findet auch am Ende dieses Schuljahres wieder ein Lehrermarathon statt. "Ich wünsche allen Sportlerinnen und Sportlern einen erfolgreichen Wettkampftag", so Bayerns Sport- und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle im Vorfeld der Veranstaltung. mehr

23.07.2009 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayerische Realschüler erhalten Abschlusszeugnisse

Am kommenden Freitag erhalten rund 40.000 Realschülerinnen und Realschüler ihr Abschlusszeugnis im Rahmen von Schulfeiern ausgehändigt und werden mit erfolgreichem Realschulabschluss ins Leben entlassen. "Mit eurem Abschlusszeugnis in der Hand steht euch die Welt offen. Wieder haben rund 5% mehr Schülerinnen und Schüler den Realschulabschluss gemacht als im Vorjahr. Ihr habt gezeigt - die Realschule ist ein Erfolgsmodell", betont Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. mehr

23.07.2009 Pressemeldung Schule

"Visitenkarte für die Hauptschule"

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat heute in München an der Hauptschule an der Blumenauer Straße 74 der besten Hauptschülerinnen und -schüler aus der Landeshauptstadt geehrt und die besten Absolventen ausgezeichnet. 1 321 Schüler haben den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erfolgreich bestanden, 425 Schüler den Mittleren Schulabschluss. 13 Schüler haben insgesamt den Abschluss mit dem hervorragenden Gesamtergebnis 1 erreicht. mehr

23.07.2009 Pressemeldung Schule

Bayernweit: "Freie Fahrt für 1er Schüler"

Der bayerische Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber und Dr. Bernd Rosenbusch, Regionalleiter Marketing bei DB Regio Bayern, stellten heute Mittag im Münchner Hauptbahnhof die Aktion `Freie Fahrt für 1er Schüler` vor. Sie richtet sich an alle bayerischen Schülerinnen und Schüler mit sehr guten schulischen Leistungen. Allen, die mindestens eine "Eins" im Zeugnis stehen haben, spendiert die Bahn einen Tag lang freie Fahrt mit allen Regionalzügen. Pünktlich zum Start der Sommerferien können diese am 3. August 2009 kostenlos durch ganz Bayern fahren. mehr

22.07.2009 Pressemeldung Schule

Bayerische Informationsstelle gegen Extremismus

"Die bayerische Informationsstelle gegen Extremismus ist die zentrale Anlaufstelle in Sachen Information und Aufklärung über die Gefahren des Extremismus. Jeder Bürger kann sich an die Informationsstelle wenden und sich von ihr beraten lassen. Aber auch unmittelbar vor Ort, in unseren Städten und Gemeinden, führt die Informationsstelle Veranstaltungen durch. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sind hier Schüler, Lehrer, Eltern und Mitarbeiter der Jugend- und Bildungsarbeit. Wir müssen unsere Kinder und Jugendlichen immun machen gegen die Gefahren jeglicher Art von Extremismus, insbesondere gegen rechtsextreme ´Rattenfänger´. Unsere Devise lautet: Keine Chance den Extremisten", sagte Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung der Bayerischen Informationsstelle mit Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber. mehr

22.07.2009 Pressemeldung Schule, Bildung und Gesellschaft

Das AbiBac: deutsche Allgemeine Hochschulreife und französisches Baccalauréat in Einem

22 bayerische Schülerinnen und Schüler haben dieses Schuljahr das AbiBac gemeistert. Sowohl die deutsche Allgemeine Hochschulreife, also auch das französische Baccalauréat haben sie dadurch erreicht. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle gratulierte den Absolventen: "Ich spreche Euch meine große Anerkennung aus. Die Doppelqualifikation AbiBac ist eine ganz besondere Leistung. Sie ist der Abschluss einer hervorragenden bilingualen Ausbildung: ein roter Teppich nach Europa". mehr

22.07.2009 Pressemeldung Schule

Kultusminister Spaenle will Zugang mit Mittleren Bildungsabschluss ausbauen

Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle will den Zugang zum Mittleren Bildungsabschluss für Schüler der Hauptschule weiter ausbauen. "Das ist mir ein wichtiges Ziel", so der Minister. mehr

20.07.2009 Pressemeldung Schule

Lehrerbildung aus einem Guss: Tagung zur Kooperation von Universität und Schule

Nicht nur Lehrer zu sein, sondern auch Lehrer auszubilden ist eine Herausforderung. Dabei gilt es künftig, die Lehrerbildung an der Universität und die Ausbildung im Referendariat besser aufeinander abzustimmen. Im Rahmen des bereits erfolgreich laufenden Modellversuchs "LehramtPlus" an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) soll deshalb in den nächsten fünf Jahren eine engere Zusammenarbeit zwischen Universität und Vorbereitungsdienst aufgebaut werden. Den Auftakt dazu bildet die Tagung "Grenzen sprengen - gemeinsame Wege suchen", die, von Montag, 20. Juli bis Dienstag, 21. Juli, auf Schloss Hirschberg bei Beilngries stattfindet. Zu den rund 100 Teilnehmern gehören maßgebliche Vertreter der Referendars- und der Universitätsausbildung. Der bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle und Vorsitzende der Hochschulleitung, Prof. Dr. Rudolf Fisch, eröffnen die Tagung um 10.30 Uhr, die Prof. Dr. Waltraud Schreiber mit ihrem LehramtPlus-Team organisiert hat. mehr

17.07.2009 Pressemeldung Schule, Hochschule und Forschung

"Wichtig, dass Bildung mitten in der Gesellschaft ihren Platz findet"

"Ich freue mich, dass sich viele Menschen in Bayern - auch in Form der Unterschriftenaktion dieses Lehrerinnen- und Lehrerverbandes - für eine weitere Verbesserung von Unterricht und Schule an der Grundschule einsetzen", würdigte Bayerns Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle den Einsatz für gute Bildung im Freistaat Bayern. "Die Bildung gehört mitten in unsere Gesellschaft", so der Minister. Aus dieser Grundüberzeugung heraus habe er Gesprächsrunden - Dialogforen - in den Landkreisen gestartet, um die Bildungsfragen mit den Betroffenen vor Ort zu diskutieren. mehr

16.07.2009 Pressemeldung Schule

Kultusstaatssekretär Dr. Marcel Huber zeichnet 29 Schulen mit dem Innere Schulentwicklung Innovationspreis i.s.i. aus

Der Innere Schulentwicklung Innovationspreis i.s.i. steht für Schulqualität und Innovationsfreude. Zum siebten Mal in Folge wird 2009 der von der Stiftung Bildungspakt Bayern initiierte i.s.i.-Preis verliehen. Mit diesem Preis, der inzwischen in einem Turnus von zwei Jahren vergeben wird, werden Schulen prämiert, die sich engagiert dafür einsetzen, konsequent und systematisch die Qualität von Unterricht und Erziehung zu verbessern. mehr

13.07.2009 Pressemeldung Schule