Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

Über 7 Mio. Euro für acht Technologie-Projekte an Bayerns Universitäten

Für insgesamt acht Technologieprojekte an Bayerns Universitäten hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel für die Jahre 2009 bis 2015 eine Förderung in Höhe von insgesamt über 7 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Ziel "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung" zugesagt. Wissenschaftsminister Thomas Goppel betonte am Dienstag in München, dass die Projekte gezielt an die an den Hochschulen vorhandenen Kompetenzen anknüpfen und auch für die Wirtschaft vor Ort eine große Chance darstellen. mehr

02.09.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayerns Kunstminister Thomas Goppel begrüßt die Entscheidung des Stiftungsrats zu den Bayreuther Festspielen:

Auf einem guten Weg sieht Bayerns Kunstminister Thomas Goppel die weitere Entwicklung der Bayreuther Festspiele. Die am Montag in Bayreuth getroffene Entscheidung des Stiftungsrats, mit Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner in Vertragsverhandlungen zur Übernahme der Festspielleitung zu treten, sei eine "wichtige Weichenstellung, um die Festspiele in die Zukunft zu führen". mehr

01.09.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayerische Kunstförderpreise in der Sparte Literatur für Karin Fellner, Stefanie Geiger und Luis Ruby

Die Bayerischen Kunstförderpreise in der Sparte Literatur 2008 stehen fest. Drei Preise mit je 5.000 Euro, einer davon dotiert von der Kester-Haeusler-Stiftung, Fürstenfeldbruck, gehen in diesem Jahr an die Lyrikerin Karin Fellner, die Schriftstellerin Stefanie Geiger für ihren Debütroman "Der Eisfürst" und den Übersetzer Luis Ruby. "Die Preisträger in diesem Jahr stehen für die Vielfalt literarischen Schaffens in Bayern. Besonders erfreulich ist, dass der Bereich der literarischen Übersetzung durch einen Förderpreis zur Geltung kommt", sagte Kunstminister Thomas Goppel am Freitag zu den Vorschlägen der unabhängigen Jury. mehr

29.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Rund 666.000 Euro für die Volksmusikpflege und ­-forschung

Mit rund 666.000 Euro fördert der Freistaat in diesem Jahr die Volksmusikpflege und ­forschung. Kunstminister Thomas Goppel würdigte am Mittwoch in München die Bedeutung der Volksmusik für die Heimatpflege in Bayern. mehr

27.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zur Pressemeldung der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft "Bayern: Bildung genießt hohe Priorität" vom 26. August 2008 stellt Wissenschaftsminister Thomas Goppel fest: "Bayern setzt auf gezielte Stärkung der Ingenieur- und Naturwissenschaften"

Als "Bestätigung der hochschulpolitischen Schwerpunktsetzungen" hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel die Feststellungen des "Bildungsmonitors 2008" der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft bezeichnet, die am Dienstag vorgestellt wurden. Die Studie stellt fest, dass das "bayerische Bildungssystem zur deutschen Spitzengruppe zählt" und die "Ausbildungsqualität an bayerischen Universitäten in den technischen Fächern exzellent" ist. mehr

26.08.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayerns Kunstminister gratuliert Wolfgang Sawallisch zum 85. Geburtstag

Der langjährige Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper Wolfgang Sawallisch feiert morgen seinen 85. Geburtstag. Bayerns Kunstminister Thomas Goppel hat ihm in einem persönlichen Glückwunschschreiben gratuliert: mehr

25.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

2 Mio. Euro für Kompetenz im Hochleistungsrechnen: Projekte vom Stammbaum des Lebens über das Erdinnere bis zur Optimierung von Kühlrippen

Das "Kompetenznetzwerk für wissenschaftlich-technisches Hochleistungsrechnen in Bayern" (KONWIHR) geht in eine neue Runde: Im Herbst starten an bayerischen Universitäten und Fachhochschulen zehn neue Forschungsprojekte, in denen Methoden der numerischen Simulation auf Höchstleistungsrechnern weiterentwickelt und systematisch angewendet werden. Das Wissenschaftsministerium stellt hierfür über drei Jahre Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2 Mio. Euro bereit. "Wissenschaft und Technik sind immer stärker auf Know-how im Hochleistungsrechnen angewiesen. Wir wollen künftig noch mehr junge Leute an Supercomputern ausbilden und den Ideenaustausch mit der Wirtschaft fördern," sagte Wissenschaftsminister Thomas Goppel anlässlich der Förderzusage für KONWIHR am Freitag in München. Hochleistungsrechnen sei zu einem wichtigen Standortfaktor für Wissenschaft und Wirtschaft geworden, so der Minister. mehr

22.08.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Über 6,4 Mio. Euro für neun Technologie-Projekte an Bayerns Fachhochschulen

Für insgesamt neun Technologieprojekte an Bayerns Fachhochschulen hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel für die Jahre 2009 bis 2015 eine Förderung in Höhe von insgesamt rund 6,42 Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Ziel "Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung" zugesagt. Wissenschaftsminister Thomas Goppel betonte am Donnerstag in München, dass die Projekte gezielt an die an den Hochschulen vorhandenen Kompetenzen anknüpfen und auch für die Wirtschaft vor Ort eine große Chance darstellen. "Gerade kleine und mittlere Unternehmen, die häufig keine eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen vorhalten, profitieren besonders von der anwendungsbezogenen Forschung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften - Fachhochschulen. Dabei zahlt sich die starke Vernetzung der bayerischen Fachhochschulen mit der regionalen Wirtschaft aus, die den Technologietransfer wesentlich erleichtert", sagte der Minister. Die Bayerische Staatsregierung setze deshalb einen gezielten Schwerpunkt auf den Ausbau und die Förderung der angewandten Forschung und des Technologietransfers der Fachhochschulen. Goppel: "Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften haben sich zu Innovationsmotoren in den Regionen entwickelt." mehr

21.08.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Zu der Pressemeldung der SPD-Landtagsfraktion vom 20.8.2008 "Stagnation statt Innovation: Bayerische Hochschulpolitik auf dem Prüfstand" stellt Wissenschaftsminister Thomas Goppel fest:

Eigentlich müsste die Bayern-SPD doch wissen, was Stagnation ist. Ihre Rückendeckung in der bayerischen Bevölkerung spiegelt wider, dass sie diesen Begriff kennt. Wieso sie ihn dann falsch einsetzt, ist unerklärlich. Tatsache ist, dass die Bayerische Staatsregierung den Hochschulen ein verlässlicher Partner ist und frühzeitig die erforderlichen Maßnahmen für die Zukunft eingeleitet hat: Das Kabinett hat bereits Mitte letzten Jahres beschlossen, bis zum Jahr 2011 38.000 zusätzliche Studienplätze und dafür rund 3.000 Stellen zu schaffen. mehr

20.08.2008 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayerische Kunstförderpreise 2008: Preise in der Sparte Darstellende Kunst für Judith Toth, Felix Rech, Sophia Brommer und Reto Rosin

Die mit je 5.000,- € dotierten Bayerischen Kunstförderpreise gehen in diesem Jahr in der Sparte Darstellende Kunst an die Schauspieler Judith Toth und Felix Rech sowie die Sänger Sophia Brommer und Reto Rosin. Dies gab Kunstminister Thomas Goppel am Dienstag bekannt. "Der Bayerische Kunstförderpreis soll die jungen Künstler ermutigen, ihre Bühnenkarriere weiterzuverfolgen und ihnen dabei helfen, einem breiteren Publikum bekannt zu werden", sagte der Minister. mehr

19.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft