Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

Leibniz-Rechenzentrum als wichtiger Partner des Europäischen Memorandums für das Höchstleistungsrechnen

Das Münchner Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) wird als Partner des "Gauss Centre for Supercomputing" einen wichtigen strategischen Beitrag zum europäischen Konzept für das Höchstleistungsrechnen erbringen. Wie Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Dienstag anlässlich der Unterzeichnung des europäischen Memorandums durch die Mitglieder der Europäischen Taskforce für das Höchstleistungsrechnen mitteilte, soll das LRZ zusammen mit Jülich und Stuttgart zu einem europäischen Höchstleistungsrechenzentrum fortentwickelt werden. mehr

17.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Haus der Kunst: Chris Dercon bleibt bis mindestens 2013 in München

Chris Dercon wird mindestens weitere fünf Jahre in München bleiben. Eine entsprechende Vertragsverlängerung vereinbarten der erfolgreiche Leiter des Hauses der Kunst und Bayerns Kunstminister Thomas Goppel. mehr

16.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Neuer Master-Studiengang "Southeast Asian Studies" an der Universität Passau

Die Universität Passau bietet ab dem Wintersemester 2007/2008 den neuen Master-Studiengang "Southeast Asian Studies" an. Dies teilte das Wissenschaftsministerium am Freitag anlässlich der Genehmigung des Studienganges mit. mehr

13.04.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Kulturaustausch zwischen Deutschland und China

Je sechs Künstlerinnen und Künstler aus Bayerns chinesischer Partnerregion Shandong und Deutschland erhalten in diesem Jahr ein Stipendium des Freistaats Bayern für einen Studienaufenthalt im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia Bamberg. Wie Kunstminister Thomas Goppel am Donnerstag mitteilte, soll das Stipendium der Begegnung und dem Gedankenaustausch zwischen Künstlern beider Länder dienen und gemeinsame künstlerische Projekte ermöglichen. "Mit dem Austausch werden die seit nunmehr 20 Jahren bestehenden kulturellen Beziehungen zwischen Bayern und Shandong weiter vertieft", unterstrich der Minister. mehr

12.04.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Eröffnung der Ausstellung "Maya – Könige aus dem Regenwald" in Rosenheim

Die überregionale Bedeutung der Ausstellungen im Rosenheimer Lokschuppen hat Kunstminister Thomas Goppel am Donnerstagabend anlässlich der Eröffnung der neuen Ausstellung "Maya – Könige aus dem Regenwald" herausgestellt. mehr

29.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Eröffnung der 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie in München

Die herausragende Bedeutung eines regen Wissensaustausches für den medizinischen Fortschritt hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel bei der Eröffnung der 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie am Donnerstag in München unterstrichen. mehr

22.03.2007 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Über 41 Mio. Euro EU-Mittel für bayerische Hochschulen

Rund 41,4 Mio. Euro EU-Fördermittel konnten die bayerischen Hochschulen im Jahr 2006 einwerben. Wie Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Mittwoch in München mitteilte, haben die bayerischen Universitäten und Fachhochschulen damit beinahe doppelt so viel Mittel aus Brüssel erhalten als noch vor fünf Jahren. mehr

21.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Gründung der Bayerischen Akademie für Management und Technik

Die Fachhochschulen Augsburg, Ingolstadt, Landshut, München und Rosenheim und die Bayerische Wirtschaft gehen künftig gemeinsame Wege in der Weiterbildung. Als zentrale Dachorganisation für eine enge Kooperation haben die Fachhochschulen und das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft die Bayerische Akademie für Management und Technik gegründet. mehr

Eröffnung des "7. Weltkongresses über Trauma, Schock, Inflammation und Sepsis" in München

Die herausragende Bedeutung des Meinungs- und Wissensaustausches für die medizinische Forschung hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel bei der Eröffnung des "7. Weltkongresses über Trauma, Schock, Inflammation und Sepsis" am Mittwoch in München unterstrichen. Goppel: "Zu dem Kongress werden mehr als 2.500 hochrangige Wissenschaftler aus aller Welt erwartet. Damit handelt es sich um den weltweit größten interdisziplinären Wissenschaftskongress in der Humanmedizin." Dank der hervorragenden Reputation der Chirurgischen Klinik und Poliklinik in Großhadern sei es den Veranstaltern gelungen, eine hochrangige Wissenschaftsgemeinschaft zusammenzubringen. Auf diese Weise seien von der Tagung viele neue Impulse für den medizinischen Fortschritt zu erwarten, so der Minister. mehr

14.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Auszeichnung der Universität Augsburg für das beste Konzept einer Hochschule bei der Verwirklichung des Gleichstellungsauftrags

Für das beste Konzept einer Hochschule bei der Verwirklichung des Gleichstellungsauftrags hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel die Universität Augsburg ausgezeichnet. Anlässlich der Würdigung des hervorragenden Kinderbetreuungskonzepts der Hochschule am Montag in Augsburg hob Goppel die Bedeutung der Familienfreundlichkeit der Hochschulen für die Gleichstellung von Frauen und Männern hervor. "Wenn wir das Ansehen Bayerns als hochrangigen Standort für Wissenschaft und Forschung ausweiten wollen, müssen wir das gesamte Potenzial unseres hervorragenden akademischen Nachwuchses ausschöpfen: das männliche und das weibliche. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf", erklärte Goppel. mehr

12.03.2007 Pressemeldung Hochschule und Forschung