Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

Großer Schritt für Straubinger Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

Die Planungen für den rund 17 Mio. Euro teuren Neubau des Wissenschaftszentrums im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe Straubing sind weitere wichtige Schritte vorangekommen. mehr

14.04.2005 Pressemeldung

Verteilung der Erlöse des Kulturfonds Bayern 2005:

0,15 Millionen Euro Erlöse aus dem Kulturfonds stehen in diesem Jahr dem Kunstministerium zur Förderung kultureller Projekte in ganz Bayern zur Verfügung. Wie Kunstminister Thomas Goppel am Mittwoch anlässlich der Beschlussfassung im Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags mitteilte, wurden für dieses Jahr 135 Projekte zur Förderung vorgeschlagen. Im Vorjahr waren es noch 113. mehr

13.04.2005 Pressemeldung

Minister Thomas Goppel gibt grünes Licht für "Ausführungsunterlage-Bau"

Die Planungen für den Neubau zur zentralen Unterbringung der Lehrstühle und Professuren der Angewandten Informatik auf dem Campus der Universität Augsburg sind einen weiteren wichtigen Schritt vorangekommen. mehr

11.04.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Einführung neuer Studiengänge an der Universität Regensburg:

Die Philosophischen Fakultäten der Universität Regensburg arbeiten an der Internationalisierung ihrer Magisterstudiengänge, an deren Stelle nach und nach modularisierte Angebote treten. "Die neuen Studiengänge in Regensburg zeigen, dass die Modularisierung zügig fortgesetzt wird", erklärte Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Freitag anlässlich der Genehmigung der Studiengänge durch das Wissenschaftsministerium. mehr

08.04.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Preisverleihung des 40. Landeswettbewerbs "Jugend forscht" in München

Den Forschergeist und das Engagement aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs hat der bayerische Wissenschaftsminister Thomas Goppel anlässlich der Preisverleihung des diesjährigen Landeswettbewerbs "Jugend forscht" gelobt. mehr

07.04.2005 Pressemeldung

Goppel spricht sich für umfassende Reform der Studienfinanzierung aus:

Für eine umfassende Reform der Studienfinanzierung hat sich Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Mittwoch ausgesprochen. Bei einer künftigen Studienfinanzierung auf Bundesebene, die spätestens nach der nächsten Bundestagswahl in Angriff genommen werden muss, müsse es darum gehen, die heutige BAföG-Förderung in ein modernes und flexibles Gesamtsystem zu überführen. mehr

06.04.2005 Pressemeldung

Planungen für den Neubau der Fachhochschule Neu-Ulm werden konkret:

Die Planungen für den Neubau der Fachhochschule Neu-Ulm sind einen weiteren wichtigen Schritt vorangekommen. Wissenschaftsminister Thomas Goppel hat grünes Licht für die Erstellung der "Ausführungsunterlage-Bau" gegeben. mehr

06.04.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Fünf- Millionen- Spende für den Ausbau des Deutschen Technikmuseums

Ein britischer Unternehmer, der weiterhin anonym bleiben möchte, hat jetzt eine Vereinbarung mit dem Land Berlin über eine zweckgebundene Spende von 5,5 Millionen Euro unterschrieben. Mit dem Geld, das noch in diesem Jahr überwiesen werden soll, erwirbt Berlin eine 3,5 Hektar große Fläche am Deutschen Technikmuseum von der Deutschen Bahn. mehr

06.04.2005 Pressemeldung

"Mittelstraß-Kommission" beendet ihre Arbeit

Die von Wissenschaftsminister Dr. Thomas Goppel eingesetzte unabhängige Expertenkommission "Wissenschaftsland Bayern 2020" wird am kommenden Dienstag ihre Empfehlungen für den Umbau der Hochschullandschaft in Bayern vorstellen. mehr

01.04.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neubau für Angewandte Informatik an der Universität Bayreuth:

Die Planungen für den Neubau zur zentralen Unterbringung der Lehrstühle und Professuren der Angewandten Informatik auf dem Campus der Universität Bayreuth sind einen wichtigen Schritt vorangekommen. mehr

01.04.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung