Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

Bayern

Sechs Länder bieten ab 2014 jungen Menschen Vergleichbarkeit im Schulabschluss - Kein Zentralabitur

In Bayern, Sachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein werden die Schülerinnen und Schüler der Gymnasien erstmals im Jahr 2014 gemeinsame Aufgaben in den Abiturprüfungen lösen. Konkret handelt es sich um gemeinsame Aufgabenteile, die in die schriftlichen Abiturprüfungen in Deutsch, Englisch und Mathematik eingebunden werden. mehr

07.03.2012 Pressemeldung Schule

Bayern

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch begrüßt Vorstoß der Koalition zur Lockerung des Kooperationsverbots in der Wissenschaft

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch begrüßt die gestern im Koalitionsausschuss getroffene Entscheidung, das Kooperationsverbot für Bund und Länder in der Wissenschaft zu lockern. mehr

05.03.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Wissenschaftsminister Heubisch stellt Spitzenposition Bayerns im Forschungsbereich heraus

Der Europäische Forschungsrat (EFR) sieht in den starren Hierarchien an deutschen Universitäten eine Bremse für die nationale Forschung. Die Präsidentin des EFR, Helga Nowotny, mahnt an, dass viele junge Spitzenforscher lieber ins Ausland wechseln würden, da sie dort mehr Freiheiten hätten. mehr

01.03.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Digitale Archive

Bayern, Hessen und Baden-Württemberg kooperieren bei digitalen Archiven

Bayern, Hessen und Baden-Württemberg arbeiten künftig beim Aufbau digitaler Staatsarchive zusammen. Gemeinsam entwickeln die Archivverwaltungen der drei Länder ein umfassendes Softwaresystem, mit dessen Hilfe elektronische Akten, Dokumente und Datenbanken erfasst, gespeichert und dauerhaft nutzbar gehalten werden können. mehr

22.02.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Länderfinanzausgleich

Wissenschaftsminister Heubisch weist Drohungen von Ministerpräsidentin Kraft in Bezug auf den Länderfinanzausgleich zurück

Der bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, weist die im Streit um den Länderfinanzausgleich ausgesprochenen Drohungen der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, alle Länderausgleichsabkommen und somit auch die gemeinsame Forschungsförderung aufzukündigen als absurd zurück. mehr

06.02.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch wendet sich gegen Schmalspur-Medizinstudium

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch spricht sich für eine Beibehaltung der sechsjährigen Medizinerausbildung in Deutschland aus. Den Änderungsvorschlag der EU-Kommission zu der entsprechenden EU-Richtlinie, wonach die Mindestdauer des Medizinstudiums bei gleichbleibender Unterrichtszeit um ein Jahr verkürzt werden kann, hält Heubisch für problematisch. Bislang schreibt die EU-Richtlinie für die ärztliche Grundausbildung sechs Jahre theoretischen und praktischen Unterricht vor. Der Änderungsvorschlag sieht vor, die zeitliche Mindestvorgabe von sechs auf fünf Jahre zu reduzieren. mehr

01.02.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Wissenschaftsminister Heubisch zur Debatte um den Umgang mit NS-Schriften: "Wir sind offen für eine kritische Edition von Hitlers Mein Kampf"

In der aktuellen Debatte um den Umgang mit NS-Schriften betont der Bayerische Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch erneut seine Offenheit für eine historisch-kritische Edition von Hitlers Mein Kampf: "Es besteht die Gefahr, dass Scharlatane und Neonazis sich dieses Schandwerks bemächtigen, wenn das Urheberrecht des Freistaats Bayern 2015 ausläuft. Deshalb bin ich der Meinung, wir brauchen eine wissenschaftlich fundierte, hervorragend ausgearbeitete kritische Edition. So können wir kraftvoll eintreten für eine politische Bildung nach freiheitlich-demokratischen Grundwerten – gerade für unsere jungen Menschen." mehr

26.01.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

„Advanced Grants“

Zwölf europäische "Advanced Grants" für Spitzenforscher an bayerischen Universitäten vergeben

Zwölf Spitzenforscher an bayerischen Universitäten erhalten in der dritten Antragsrunde den renommierten "Advanced Grant" des Europäischen Forschungsrates (ERC). mehr

25.01.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

BioSysNet: Start mit vier neuen Nachwuchsforschergruppen

Zum Jahresbeginn hat das Bayerische Wissenschaftsministerium vier neue selbständige Nachwuchsforschergruppen auf dem Gebiet der Biosystemforschung bewilligt. Die Förderung beläuft sich auf rund 1,5 Millionen Euro für jede Forschergruppe für die Laufzeit von fünf Jahren. Damit ist der Grundstein für das neue Bayerische Forschungsnetzwerk für Molekulare Biosysteme (BioSysNet) gelegt, das im Rahmen der Zukunftsstrategie "Aufbruch Bayern" eingerichtet wird. mehr

05.01.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bibliothekskatalog

Katalogdaten von 23 Millionen Medien als Download verfügbar

Die Bayerische Staatsbibliothek, der Bibliotheksverbund Bayern und der Kooperative Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg haben ihren gemeinsamen Katalog B3Kat als Linked Open Data veröffentlicht. mehr

27.12.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft