Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG III A

Insgesamt rund 363.000 Euro aus dem EU-Förderprogramm für regionale Entwicklung (EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG III A) erhalten zwei Kulturprojekte in Frauenau und in Marktredwitz. "Das Kulturprogramm im bayerisch-tschechischen Grenzraum fördert den Austausch zwischen Bayern und Tschechien, zeigt unsere Gemeinsamkeiten als Nachbarn auf und lässt uns zusammen unsere Kultur, Geschichte und Verbundenheit in der Europäischen Union erleben", betonte Kunstminister Thomas Goppel am Dienstag in München. Knapp 238.000 Euro fließen in die Generalsanierung des Akademiekomplexes Tom´s Hall in Frauenau, 125.000 Euro unterstützen die Sonderausstellung im Egerlandmuseum Marktredwitz "Auf den Spuren eines Adelsgeschlechtes - Die Notthaffte in der Euregio Egrensis." mehr

15.02.2005 Pressemeldung

Schaetzler-Palais in Augsburg

1.190.000 Euro hat Kunstminister Thomas Goppel für die Instandsetzung des Schaetzler-Palais in Augsburg aus dem Entschädigungsfonds der Denkmalpflege bewilligt. Der Entschädigungsfonds der Denkmalpflege wird gemeinsam vom Freistaat Bayern und den Kommunen getragen. mehr

14.02.2005 Pressemeldung

EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG III A

250.000 Euro aus dem EU-Förderprogramm für regionale Entwicklung (EU Gemeinschaftsinitiative INTERREG III A) erhält das Projekt "Historisches Alpenarchiv - Internationales Informations- und Dokumentationsnetzwerk zur Geschichte der Alpen und des alpinen Tourismus ". "Das gemeinsame Projekt im bayerisch-österreichischen Grenzraum lässt uns zusammen unsere Kultur, Geschichte und Verbundenheit in der Europäischen Union erleben", betonte Kunstminister Thomas Goppel am Freitag in München. Das so entstehende "historische Alpenarchiv" erschließe ein bisher nicht bekanntes und genutztes kulturelles Kapital für Wissenschaft und Öffentlichkeit. mehr

11.02.2005 Pressemeldung

Malzhauses in Eschenbach

300.000 Euro hat Kunstminister Thomas Goppel für die Instandsetzung des sog. "Malzhauses" in Eschenbach i.d. Opf. (Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab, Bezirk Oberpfalz) aus dem Entschädigungsfonds der Denkmalpflege bewilligt. Der Entschädigungsfonds der Denkmalpflege wird gemeinsam vom Freistaat Bayern und den Kommunen getragen. mehr

10.02.2005 Pressemeldung

Staatstheater Nürnberg geht offiziell an den Start

Das Staatstheater Nürnberg geht offiziell an den Start: Der Stiftungsrat des Nürnberger Theaters, das in ein Staatstheater umgewandelt wurde, hat sich am Mittwoch im Nürnberger Rathaus konstituiert. Kunstminister Thomas Goppel betonte anlässlich der ersten Stiftungsratssitzung, dass mit der Errichtung der Stiftung Staatstheater Nürnberg zu Beginn dieses Jahres Bayern einen weiteren Schritt in Richtung Regionalisierung und Dezentralisierung seiner Kulturpolitik getan habe. mehr

09.02.2005 Pressemeldung

Der Wissenschaftsstandort Großhadern-Martinsried wächst weiter

Der Wissenschaftsstandort Großhadern-Martinsried wächst weiter. Wie Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Dienstag in München bekannt gab, wurde der zweite Bauabschnitt für das Biozentrum der Universität München in Planegg-Martinsried jetzt freigegeben. Damit können umgehend die Baumaßnahmen beginnen, mit denen der Freistaat Bayern rund 60 Mio. Euro in neue Universitätsgebäude für Botanik sowie Genetik und Mikrobiologie investiert. mehr

08.02.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Friedhofskirche St. Michael in Heustreu

150.000 Euro hat Kunstminister Thomas Goppel für die Instandsetzung der Friedhofskirche St. Michael in Heustreu (Gemeinde Heustreu, Landkreis Rhön-Grabfeld, Bezirk Unterfranken) aus dem Entschädigungsfonds der Denkmalpflege bewilligt. mehr

07.02.2005 Pressemeldung

"Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie"

Der Stiftungsrat der Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie hat seine Arbeit aufgenommen. Seit 1. Januar 2005 ist das traditionsreiche Bamberger Orchester in der Form einer Stiftung organisiert. Die neue Organisationsform der Stiftung habe man gewählt, weil sie eine schlanke, effiziente Binnenstruktur und damit eine besonders wirtschaftliche Arbeitsweise gewährleistet, erklärte Kunstminister Thomas Goppel nach der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrats am Freitag in Bamberg. mehr

04.02.2005 Pressemeldung

"Kultursommer" der Bundesgartenschau 2005

Ein reichhaltiges Kulturprogramm begleitet die Bundesgartenschau in München 2005. mehr

03.02.2005 Pressemeldung

Zu der Haltung der Landtags-SPD zur Frage der Einführung von Studienbeiträgen

Als "Schüren von Ängsten bei den Studierenden durch Falschinformation" hat Wissenschaftsminister Thomas Goppel die bisherigen Äußerungen der Landtags-SPD zur Einführung von Studienbeiträgen im Vorfeld der heutigen Pressekonferenz von SPD-Fraktionschef Maget bezeichnet. "Auch durch ständiges Wiederholen werden unrichtige Unterstellungen nicht richtig", betonte der Minister. Tatsache ist, so Goppel, dass 100 Prozent der Erträge aus Studienbeiträgen den Studierenden zugute kommen und die Studienbeiträge in Bayern sozial ausgestaltet werden sollen. mehr

02.02.2005 Pressemeldung Hochschule und Forschung