Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

Länderfinanzausgleich

Wissenschaftsminister Heubisch weist Drohungen von Ministerpräsidentin Kraft in Bezug auf den Länderfinanzausgleich zurück

Der bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch, weist die im Streit um den Länderfinanzausgleich ausgesprochenen Drohungen der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, alle Länderausgleichsabkommen und somit auch die gemeinsame Forschungsförderung aufzukündigen als absurd zurück. mehr

06.02.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch wendet sich gegen Schmalspur-Medizinstudium

Bayerns Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch spricht sich für eine Beibehaltung der sechsjährigen Medizinerausbildung in Deutschland aus. Den Änderungsvorschlag der EU-Kommission zu der entsprechenden EU-Richtlinie, wonach die Mindestdauer des Medizinstudiums bei gleichbleibender Unterrichtszeit um ein Jahr verkürzt werden kann, hält Heubisch für problematisch. Bislang schreibt die EU-Richtlinie für die ärztliche Grundausbildung sechs Jahre theoretischen und praktischen Unterricht vor. Der Änderungsvorschlag sieht vor, die zeitliche Mindestvorgabe von sechs auf fünf Jahre zu reduzieren. mehr

01.02.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Wissenschaftsminister Heubisch zur Debatte um den Umgang mit NS-Schriften: "Wir sind offen für eine kritische Edition von Hitlers Mein Kampf"

In der aktuellen Debatte um den Umgang mit NS-Schriften betont der Bayerische Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch erneut seine Offenheit für eine historisch-kritische Edition von Hitlers Mein Kampf: "Es besteht die Gefahr, dass Scharlatane und Neonazis sich dieses Schandwerks bemächtigen, wenn das Urheberrecht des Freistaats Bayern 2015 ausläuft. Deshalb bin ich der Meinung, wir brauchen eine wissenschaftlich fundierte, hervorragend ausgearbeitete kritische Edition. So können wir kraftvoll eintreten für eine politische Bildung nach freiheitlich-demokratischen Grundwerten – gerade für unsere jungen Menschen." mehr

26.01.2012 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

„Advanced Grants“

Zwölf europäische "Advanced Grants" für Spitzenforscher an bayerischen Universitäten vergeben

Zwölf Spitzenforscher an bayerischen Universitäten erhalten in der dritten Antragsrunde den renommierten "Advanced Grant" des Europäischen Forschungsrates (ERC). mehr

25.01.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

BioSysNet: Start mit vier neuen Nachwuchsforschergruppen

Zum Jahresbeginn hat das Bayerische Wissenschaftsministerium vier neue selbständige Nachwuchsforschergruppen auf dem Gebiet der Biosystemforschung bewilligt. Die Förderung beläuft sich auf rund 1,5 Millionen Euro für jede Forschergruppe für die Laufzeit von fünf Jahren. Damit ist der Grundstein für das neue Bayerische Forschungsnetzwerk für Molekulare Biosysteme (BioSysNet) gelegt, das im Rahmen der Zukunftsstrategie "Aufbruch Bayern" eingerichtet wird. mehr

05.01.2012 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bibliothekskatalog

Katalogdaten von 23 Millionen Medien als Download verfügbar

Die Bayerische Staatsbibliothek, der Bibliotheksverbund Bayern und der Kooperative Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg haben ihren gemeinsamen Katalog B3Kat als Linked Open Data veröffentlicht. mehr

27.12.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bayern

Duales Studium an bayerischen Hochschulen liegt im Trend

Dual ist doppelt gut. Gemäß diesem Motto setzen immer mehr junge Menschen auf ein duales Studium an einer bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften. Damit hat die Initiative hochschule dual, die alle dualen Studienangebote der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften bündelt, Hochkonjunktur: 4.100 dual Studierende gibt es im WS 2011/2012 – das ist eine Versechsfachung seit Beginn von hochschule dual in 2006 und eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr von mehr als 20%. Am beliebtesten sind die Ingenieurwissenschaften, gefolgt von den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften. mehr

20.12.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Qualitätspakt Lehre

19 bayerische Hochschulen in der zweiten Auswahlrunde des Qualitätspakts Lehre erfolgreich

In der zweiten Auswahlrunde des Bund-Länder-Programms für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre sind 19 bayerische Hochschulen zur Förderung ausgewählt worden. mehr

13.12.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayern

Fünf bayerische Hochschulen erfolgreich beim Bundeswettbewerb "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen"

Fünf bayerische Hochschulen erhalten im Rahmen des Bundeswettbewerbs "Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen" eine Förderung von insgesamt knapp neun Millionen Euro. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt mit dem Wettbewerb Konzepte, die die Teilhabe- und Aufstiegschancen von besonderen Studierendengruppen, wie zum Beispiel beruflich Qualifizierten oder Studienabbrechern, verbessern. mehr

12.12.2011 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayerische Unternehmen für Hochschulabsolventen top

Die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und -planung (IHF) zeigen auf einem gemeinsamen Kongress, welche Möglichkeiten es gibt, den Nachwuchs im Unternehmen frühzeitig zu sichern. "Bayerns Zukunft als führender Wirtschafts- und Industriestandort hängt vor allem davon ab, ob den bayerischen Unternehmen auch künftig genügend gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung stehen werden", so vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt anlässlich des Kongresses "Aufbruch Bayern – Fachkräftemangel in Bayern". mehr

02.12.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft