Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst RSS-Feed

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


Dr. Wolfgang Heubisch
Staatsminister
Salvatorstraße 2
80333 München
Tel: +49 (0)89 / 21 86 - 0 (Vermittlung)
Fax: +49 (0)89 / 21 86 28 00
E-Mail:

www.stmwfk.bayern.de

Meldungen

Patentanmeldungen

Auf vier erfolgreiche Jahre kann die Bayerische Hochschulpatentinitiative ("Bayern Patent") verweisen. Wie Wissenschaftsminister Thomas Goppel am Freitag in München hervorhob, melden und verwerten Bayerns Hochschulen immer mehr Patente. Seit Beginn der Hochschulpatentinitiative haben die Hochschulen - mit steigender Tendenz - über 900 Erfindungen an das Zentrale Patentbüro gemeldet, die zu etwa 230 Patenten geführt haben. mehr

27.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Elitenetzwerk Bayern

LMU München startet Internationales Doktorandenkolleg "Textualität in der Vormoderne" – zusammen mit den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Regensburg, Würzburg und Eichstätt-Ingolstadt. mehr

25.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neue Studiengänge an der Uni Bamberg

Die Universität Bamberg gibt der Ausbildung in ihrem Fachbereich "Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik" eine neue Struktur. Ab dem Wintersemester 2004/2005 laufen zwei neue Bachelorstudiengänge und drei neue Masterstudiengänge an. "Bei der Erstellung eines international wettbewerbsfähigen Profils geht die Universität Bamberg engagiert voran", hob Wissenschaftsminister Thomas Goppel anlässlich der Genehmigung der neuen Studiengänge durch das Wissenschaftsministerium hervor. mehr

19.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Elitenetzwerk Bayern

Die Universitäten Erlangen-Nürnberg und Regensburg starten im Wintersemester 2004/2005 ein neues Spitzenangebot. Der von den beiden Universitäten gemeinsam durchgeführte "Hochbegabten-Studiengang Physik mit integriertem Doktorandenkolleg" fördert im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern besonders begabte Physikstudentinnen und -studenten bereits während des Studiums intensiv, bindet sie frühzeitig in die Forschung ein und schließt nach Abschluss des Studiums anspruchsvolle und zukunftsweisende Promotionsvorhaben an. mehr

18.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Ingenieurwissenschaften sind nicht reine Männersache

Für ihre hervorragenden Diplom- bzw. Promotionsarbeiten zeichnet Wissenschaftsminister Thomas Goppel in diesem Jahr fünf Studentinnen der Ingenieurwissenschaften an bayerischen Hochschulen aus. Wie der Minister am Monat mitteilte, ziele der Preis darauf ab, Studienanfängerinnen weibliche Vorbilder in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen vor Augen zu führen. mehr

16.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Förderung der bayerischen Knabenchöre

Mit rund 127.000 Euro fördert der Freistaat Bayern in diesem Jahr den Windsbacher Knabenchor, den Tölzer Knabenchor und die Regensburger Domspatzen. mehr

11.08.2004 Pressemeldung

Förderung der Laien- und Volksmusik

Mit rund 3,2 Mio. Euro fördert der Freistaat Bayern in diesem Jahr die Laien- und Volksmusik. Kunstminister Thomas Goppel würdigte am Dienstag die Bedeutung der Laien- und Volksmusik für die Heimatpflege in Bayern. Goppel: "Die staatliche Förderung trägt dazu bei, dass die Laien- und Volksmusik vor allem im ländlichen Raum das kulturelle und gesellschaftliche Leben in den Kommunen mitgestalten und bereichern." mehr

10.08.2004 Pressemeldung

Sondermittel für Bauunterhaltsmaßnahmen

5 Mio. Euro Sondermittel konnte das Wissenschaftsministerium den bayerischen Universitäten für besonders dringende Baumaßnahmen zuweisen. mehr

09.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Neues Spitzenangebot an der Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth hat ein neues Spitzenangebot: Im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern startet der fachübergreifende Elitestudiengang "Macromolecular Science". Bayerns Wissenschaftsminister Thomas Goppel sieht in vernetzten Studiengängen ein hervorragendes Instrument zur Zukunftssicherung der Hochschullandschaft des Freistaats: mehr

06.08.2004 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Bayerische Kunstförderpreise, Sparte Literatur

Preisträger 2004: Ewald Arenz, Claudia Klischat und Wieland Freund Kunstminister Thomas Goppel: Breites literarisches Spektrum bei jungen Autoren mehr

04.08.2004 Pressemeldung