Bremen Senatorin für Wissenschaft und Häfen RSS-Feed

Meldungen

Bremen

47,9 Prozent der Eltern brauchen Betreuung für Kleinkinder

47,9 Prozent der Eltern von Kleinkindern unter drei Jahren in der Stadt Bremen brauchen einen Betreuungsplatz. Das ist das Ergebnis einer Elternbefragung des Deutschen Jugendinstituts (DJI) und der Universität Dortmund, die Sozialsenatorin Anja Stahmann heute (Freitag, 16. Mai 2014) auf der Basis einer Darstellung des Statistischen Landesamtes Bremen vorgestellt hat. mehr

16.05.2014 Pressemeldung Frühe Bildung

Bremen

Senatorin Quante-Brandt übergibt Wissenschaftsplan an Hochschulen

Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, hat heute (Mittwoch, 14.05.2014) der Rektorin und den Rektoren der Hochschulen im Land Bremen den Entwurf des Wissenschaftsplans 2020 übergeben. Dabei betonte sie: "Die Planung soll das Wissenschaftssystem im Land Bremen in die Lage versetzen, sich auf die zukünftigen Aufgaben und Anforderungen einzustellen. Im Zentrum meiner Wissenschaftspolitik stehen die Verbesserung der Lehre sowie die Weiterentwicklung der Forschung." mehr

15.05.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung

Initiative im Bundesrat

Senat begrüßt Fortsetzung der Förderung von Sprachkursen für Menschen mit Migrationshintergrund

"Ich begrüße es sehr, dass die Bundesregierung die Initiative Bremens im Bundesrat aufgegriffen hat und die Förderung von berufsbezogenen Sprachkursen für Migrantinnen und Migranten nun für das Jahr 2014 absichert und hierfür ergänzende Mittel bereitstellt. Damit haben die Träger dieser Maßnahmen in Bremen und Bremerhaven die notwendige Planungssicherheit. Und so können die Menschen, die darauf gesetzt hatten, ihre Arbeitsmarktchancen durch berufsbezogene Deutschförderung zu verbessern, Kurse besuchen, um in der deutschen Sprache sicherer zu werden". mehr

02.05.2014 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Bremen

Verteilung der Sozialarbeit an Schulen: Klare Kriterien und Transparenz

Die Verteilung der Sozialarbeit an Schulen erfolgt transparent und nach klaren Kriterien. Die Stellen werden auf die Grundschulen (22 Stellen), die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen (15,5 Stellen) sowie die berufsbildenden Schulen (7 Stellen) verteilt. Die Sozialarbeit an den Schulen ist eingebunden in die Zentren für unterstützende Pädagogik. mehr

30.04.2014 Pressemeldung Schule

Bremen

Sozialarbeit an Schulen gesichert - Senat beschließt Finanzierung

Die Sozialarbeit an Schulen in Bremen und Bremerhaven ist gesichert. Auch im Interesse der weiterbeschäftigten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter konnte die Klärung der Finanzierung durch den Bund nicht abgewartet werden. Der Bremer Senat hat am Dienstag, 29.4.2014 beschlossen, insgesamt 55 Stellen zu finanzieren und die Sozialarbeit in das Angebot Schulen der Freien Hansestadt zu übernehmen. 45 Stellen entfallen auf die Stadtgemeinde Bremen, 10 auf die Seestadt Bremerhaven. mehr

29.04.2014 Pressemeldung Schule

Bremen

Inklusion: Berufsbegleitender Master-Studiengang für Lehrkräfte an der Uni Bremen

Die Umsetzung der Inklusion an den Schulen in Bremen ist eine große Aufgabe. Unterstützung finden Lehrerinnen und Lehrer durch den berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang "Inklusive Pädagogik", der seit 2013 durchgeführt wird. Ein zweiter Durchgang startet im September 2014; für interessierte Lehrkräfte gibt es am Montag, dem 28. April 2014, ab 16.30 Uhr in der Akademie für Weiterbildung der Universität eine Informationsveranstaltung. mehr

23.04.2014 Pressemeldung Schule

Bremen

Bremen-Initiative im Bundesrat für Deutschkurse

Berufsbezogene Deutschförderung ist ein erfolgreiches Instrument zur Integration in den Arbeitsmarkt, davon ist der Bremer Senat überzeugt. mehr

10.04.2014 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bremen

"Inklusion findet in der Mitte der Gesellschaft statt"

Bremens Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, hat am Dienstag (11.03.2014) im Landesinstitut für Schule den Fachtag "Inklusion in der Beruflichen Bildung" eröffnet. Vor rund 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekräftigte sie Bremens Bekenntnis zur Inklusion. Derzeit liege der Fokus auf Schule; Inklusion sei aber eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, so die Senatorin: "Inklusion findet in der Mitte der Gesellschaft statt." mehr

11.03.2014 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bremen

Schulabschlüsse für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf: "Wichtiger Schritt für die Inklusion"

Schülerinnen und Schüler mit kognitivem sonderpädagogischen Förderbedarf (Lernen, Wahrnehmung, Entwicklung) sollen im Land Bremen künftig die Möglichkeit haben, am Ende der Sekundarstufe I (Klasse 10) ein Zeugnis zu erhalten, wenn sie keine Berufsbildungsreife erlangen können. mehr

07.03.2014 Pressemeldung Schule

Senatorin Quante-Brandt:

Produktives Gespräch mit Bundesministerin

Bremens Senatorin für Bildung und Wissenschaft, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, hat das gestrige Gespräch mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, als produktiv bezeichnet. mehr

05.03.2014 Pressemeldung Hochschule und Forschung