Bündnis 90/Die Grünen RSS-Feed

Bundesgeschäftsstelle BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115 Berlin
T +49 (0)30/28442-0
F +49 (0)30/28442-210

info(at)gruene.de
www.gruene.de/

Meldungen

Niedersachsen

Grüne: Landesregierung darf Inklusion in der Schule nicht weiter verzögern

Die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion Ina Korter hat der Landesregierung vorgeworfen, die Umsetzung der Inklusion in der Schule in unverantwortlicher Weise aufzuschieben. "Die Landesregierung und ihre schwarz-gelbe Koalition betreiben eine Verzögerungstaktik auf Kosten der behinderten Kinder und ihrer Eltern", sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag (heute) auf einer Pressekonferenz ihrer Fraktion in Hannover. Auch zwei Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention habe sich in den hiesigen Schulen nichts geändert; CDU und FDP würden in den Landtagsausschüssen einen Gesetzentwurf der Grünen zur Verwirklichung des Rechtes auf Inklusion verschleppen. mehr

10.03.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

Oberschule wird richtig teuer

Nach der heutigen (Freitag) Beratung des Gesetzentwurfes für die neue Oberschule im Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtages erklärt die schulpolitische Sprecherin Ina Korter: mehr

07.03.2011 Pressemeldung Schule

Oberschule Niedersachsen

Regierungsfraktionen versuchen eigene Widersprüche zu verkleistern

Zu den Erläuterungen der Fraktionsvorsitzenden von CDU und FDP zur Oberschule erklärt die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion Ina Korter: mehr

03.03.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

GRÜNE: Beratungen zum Schulgesetz aussetzen

Zu den heutigen (Mittwoch) Beratungen im Rechtsausschuss des Niedersächsischen Landtages über das neue Schulgesetz und die Einführung der Oberschule erklärte der rechtspolitische Sprecher Helge Limburg: mehr

02.03.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

GRÜNE zur Anhörung Schulgesetz: Viel Kritik an Oberschule – Gesamtschulen gleich behandeln

Die Landtagsgrünen haben die Landesregierung aufgefordert, dem Votum des Landeselternrates zu folgen und die Gesamtschulen mit den anderen Schulformen gleich zu behandeln. "Der Wunsch vieler Eltern nach einer Gesamtschule muss endlich genauso ernst genommen werden wie der Wunsch der Eltern nach Gymnasien. Es darf keinen Elternwunsch erster und zweiter Klasse geben", sagte die schulpolitische Sprecherin Ina Korter heute (Freitag) zu der Anhörung des Gesetzentwurfes der Landesregierung. mehr

31.01.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

Statement zu staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen im Kultusministerium

Zu den staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen im Kultusministerium im Zusammenhang mit der Arbeitsvertragspraxis an Ganztagsschulen erklärt die schulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Ina Korter: mehr

27.01.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

GRÜNE fordern Rückkehr zu demokratischem Beteiligungsverfahren bei Schulreform

Als "heftige Ohrfeige für die Landesregierung" hat die schulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Ina Korter die Stellungnahme des Landeselternrates in der heutigen (Donnerstag) Anhörung zum neuen Schulgesetz bezeichnet. Der Landeselternrat hatte scharfe Kritik sowohl am Inhalt des geplanten Gesetzes als auch am Verfahren der schwarz-gelben Regierungskoalition geübt. mehr

27.01.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

Landesregierung verweigert Gesamtschul-Neugründungen ohne Rechtsgrundlage

Die Landtagsgrünen haben der Landesregierung vorgeworfen, bei der Ablehnung von Integrierten Gesamtschulen das "geltende Recht mit Füßen zu treten". So habe die Landesschulbehörde jüngst die Neugründung zweier Gesamtschulen im Landkreis Schaumburg mit der Begründung abgelehnt, dass für die verlangte Fünfzügigkeit nicht die erforderlichen Schülerzahlen hätten nachgewiesen werden können, sagte die schulpolitische Sprecherin Ina Korter heute (Dienstag) in Hannover. "Eine rechtskräftige Verordnung, die diese Zahlen festschreibt, existiert derzeit jedoch noch gar nicht!" mehr

25.01.2011 Pressemeldung Schule

Niedersachsen

Kultusminister will Probleme des ersten G 8-Abi-Jahrgangs klein reden

Die schulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen Ina Korter hat dem niedersächsischen Kultusminister Bernd Althusmann vorgeworfen, mit einer gezielten Ablenkungsstrategie die Probleme des ersten Jahrgangs mit der auf 8 Jahre verkürzten Schulzeit zum Abitur klein reden zu wollen. mehr

24.01.2011 Pressemeldung Schule

Bayern

Lehrerbedarf: Spaenles Rechnung geht nicht auf

Die Grünen im Bayerischen Landtag weisen die Zahlenspiele von Kultusminister Spaenle zum Lehrer- und Lehrerinnenbedarf als Milchmädchenrechnung zurück. mehr

18.01.2011 Pressemeldung Schule