Bundesagentur für Arbeit (BA) RSS-Feed

Bundesagentur für Arbeit

vertreten durch den Vorstand
Herrn Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstands
Herrn Heinrich Alt, Vorstand Grundsicherung
Herrn Raimund Becker, Vorstand Arbeitslosenversicherung

Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Telefon: 0911/179-0
Telefax: 0911/179-2123
E-Mail:
Internet: http://www.arbeitsagentur.de

Meldungen

Start des neuen Online-Portals www.planet-beruf.de

Mit einer Veranstaltung für Schüler im Berliner Tempodrom hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) ihr neues Internet-Angebot für Jugendliche gestartet. Das Online-Portal [www.planet-beruf.de](http://www.planet-beruf.de) soll Jugendliche zielgruppengerecht bei der Berufswahl-Entscheidung fördern. mehr

17.09.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung, Schule

Mit dem Ausbildungsbonus älteren Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen

Jugendliche, die schon über ein Jahr die Schule verlassen haben und sich seitdem erfolglos um eine berufliche Ausbildung bemüht haben, brauchen eine Chance. Deshalb können Arbeitgeber, die für diese Jugendlichen zusätzlich einen Ausbildungsplatz schaffen, rückwirkend ab 01.07.2008 einen Ausbildungsbonus erhalten. mehr

03.09.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Die Entwicklung des Arbeits- und Ausbildungsmarktes im August 2008

- Arbeitslosenzahl im August: -14.000 auf 3.196.000 - Arbeitslosenzahl im Vorjahresvergleich: -510.000 - Arbeitslosenquote im August: -0,1 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent mehr

28.08.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Unseriöse Stellenangebote: Bundesagentur verbessert Kontrolle ihrer Internet-Jobbörse

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erreichen seit kurzem verstärkt Beschwerden, dass in der Online-Jobbörse unter [www.arbeitsagentur.de](http://www.arbeitsagentur.de) unseriöse Stellenangebote veröffentlicht wurden. mehr

21.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Zur aktuellen Berichterstattung "Langzeitarbeitslose sollen Demenzkranke pflegen"

In verschiedenen Medien wurde am Wochenende unter der Überschrift "Langzeitarbeitslose sollen Demenzkranke pflegen" berichtet, die Bundesagentur für Arbeit (BA) wolle mit einem neuen Förderprogramm Langzeitarbeitslose in Pflegeheime vermitteln. Dazu stellt die Bundesagentur folgende Informationen zur Verfügung, um die Diskussion zu versachlichen. mehr

18.08.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

BA weist Forderungen von JU-Chef Mißfelder zurück

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat heute mit Verwunderung die Äußerungen des Vorsitzenden der Jungen Union, Philipp Mißfelder, zur Kenntnis genommen. Die Aussagen Mißfelders im [Interview mit dem Deutschlandfunk](http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/831864/) beispielsweise zu Maßnahmen der Weiterbildung und zur Struktur der BA decken sich in weiten Teilen nicht mit der Lebenswirklichkeit. mehr

15.08.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Die Entwicklung des Arbeits- und Ausbildungsmarktes im Juli 2008

"Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist weiterhin grundsätzlich positiv, verläuft jedoch weniger dynamisch als noch vor einem Jahr: Die Arbeitslosigkeit geht saisonbereinigt zurück und die Beschäftigung wächst weiter. Auch die Nachfrage der Unternehmen nach Mitarbeitern bewegt sich auf hohem Niveau", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Frank-J. Weise. mehr

31.07.2008 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Mit berufsbezogenen Deutschkenntnissen schneller zum Job

In Nürnberg haben am Vormittag der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Dr. Albert Maximilian Schmid, und der Vorstand Grundsicherung der Bundesagentur für Arbeit (BA), Heinrich Alt, eine Verwaltungsvereinbarung zur berufsbezogenen Sprachförderung unterschrieben. "Wir müssen gemeinsam versuchen, arbeitslosen Menschen, die unsere Sprache gar nicht oder nur schlecht sprechen, effektiv ein berufsbezogenes Deutsch zu vermitteln. Wenn uns das gelingt, haben wir die Voraussetzung geschaffen, um diese Menschen auch in den Arbeitsmarkt zu integrieren", so Heinrich Alt. mehr

09.07.2008 Pressemeldung

Arbeitslosengeld II für Juli mittlerweile in allen Fällen angewiesen

Am Wochenende gab es Pressemeldungen über Verzögerungen bei der Auszahlung des ALG II. Die vom "Erwerbslosenforum Deutschland" aufgestellten Behauptungen zur Zahl und Ursache der Verzögerungen sind falsch. Richtig ist, dass in bundesweit rund 10.000 Fällen Teile des Arbeitslosengeldes II nicht pünktlich überwiesen wurden. mehr

07.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Verwaltungsrat lehnt die Übernahme von Finanzlasten des Bundes ab

Der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat sich in seiner heutigen Sitzung gegen den Beschluss der Bundesregierung ausgesprochen, die Finanzierung der Beiträge für Kindererziehungszeiten vom Bund auf die BA zu verlagern. Das hatte das Bundeskabinett in seiner letzten Sitzung im Rahmen seiner Beratungen zum Bundeshaushalt für 2009 unter anderem beschlossen. Für 2009 sind dies 290 Millionen Euro. mehr

04.07.2008 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft