Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) RSS-Feed

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Meldungen

Preisverleihung

Ministerpräsident Mappus und BIBB-Präsident Kremer verleihen 'Weiterbildungs-Innovations-Preis 2011'

Der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Stefan Mappus, und der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Manfred Kremer, werden am 24. Februar 2011 den diesjährigen "Weiterbildungs-Innovations-Preis" (WIP) verleihen. mehr

20.01.2011 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bildungswirtschaft

Exportaktive Bildungsanbieter gehen ins Netz

Das Internet gewinnt als kostengünstiges und effizientes Marketinginstrument immer stärker an Bedeutung. Auch die deutschen Anbieter von Aus- und Weiterbildung wollen das Medium für ihre internationale Geschäftstätigkeit zukünftig deutlich stärker nutzen. Der Auf- und Ausbau eines fremd­sprachigen Internetauftritts steht in den kommenden drei Jahren für die 100 Manager deutscher Aus- und Weiterbildungsunternehmen, die für die Studie "TrendBarometer 2010 Exportbranche Aus- und Weiterbildung" befragt wurden, als Marketinginstrument im Vordergrund. Seit 2007 geben iMOVE, eine Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen, und das F.A.Z.-Institut jährlich das TrendBarometer heraus. mehr

18.01.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

© bikl.de
Expertenbefragung

Übergangssystem zwischen Schule und Ausbildung dringend reformbedürftig

Das Übergangssystem zwischen Schule und Berufsausbildung ist dringend reformbedürftig. Zu diesem Schluss gelangen rund 500 Berufsbildungsexpertinnen und -experten, die im Rahmen einer aktuellen Studie des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und der Bertelsmann Stiftung die gegenwärtigen Bedingungen beim Übergang Schule - Berufsausbildung bewerteten. mehr

13.01.2011 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Bildungsexport

Fünf neue iMOVE-Marktstudien für Bildungsexporteure

In Indien übernimmt die Wirtschaft mehr Verantwortung für die Berufsbildung. China baut sein staat­liches Aus- und Weiterbildungssystem aus. In den Emiraten steigt der Bedarf an praxisbezogenen Ausbildungsangeboten. Diese und viele weitere Trends bieten Chancen und Risiken für deutsche Bildungsexporteure. Um Anbieter beruflicher Aus- und Weiterbildung bei ihren internationalen Aktivi­täten zu unterstützen, hat iMOVE fünf neue Studien über die Exportmärkte Brasilien, China, Indien, Südafrika und Vereinigte Arabische Emirate veröffentlicht. Sie leisten praktische Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Markterkundung. mehr

12.01.2011 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft

Ausbildungsvergütung

Tarifliche Ausbildungsvergütungen 2010: Deutlich geringerer Anstieg als im Vorjahr

688 € brutto im Monat verdienten die Auszubildenden 2010 durchschnittlich in Westdeutschland. Die tariflichen Ausbildungsvergütungen erhöhten sich im Durchschnitt um 1,3 % und damit deutlich geringer als im Jahr 2009 mit 3,3 % (siehe Schaubild 1). In Ostdeutschland stiegen die tariflichen Ausbildungsvergütungen 2010 um 2,9 % auf durchschnittlich 612 € im Monat - und somit ebenfalls geringer als im Jahr zuvor (4,9 %). mehr

05.01.2011 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Von Windkraft bis Ernährung: BIBB fördert sieben Projekte zur beruflichen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

In der beruflichen Bildung werden die Weichen weiterhin auf nachhaltige Entwicklung gestellt: Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) sieben Projekte zur "Beruflichen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" (BBNE) aus den Bereichen Metall/Elektro mit Schwerpunkt "Erneuerbare Energien", Bauen und Wohnen, Chemie und Ernährung. mehr

21.12.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Weiterbildungsmonitor

Weiterbildungsbranche: Wirtschaftliche Stimmung noch positiv

Die wirtschaftliche Stimmung in der Weiterbildungsbranche ist nach wie vor positiv, aber der Trend zeigt deutlich nach unten. Im Vergleich zu 2009 ist der wbmonitor Klimaindex, der die wirtschaftliche Stimmung in der Branche misst, in diesem Jahr um zehn Punkte auf +23 gefallen (auf einer Skala von -100 bis +100). mehr

20.12.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

Lehrstellenmangel

Chancen auf eine Lehrstelle: Der Osten "überflügelt" den Westen

Viele Jahre war der Mangel an Arbeits- und Ausbildungsplätzen im Osten Deutschlands deutlich größer als im Westen. Für die Ausbildungsplätze trifft dies nicht mehr zu. Doch die Situation ist paradox: So wurden nach den Ergebnissen der Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) über die neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge 2010 in Ostdeutschland nur noch rund 91.700 Verträge und damit 7,4 % weniger abgeschlossen als im Vorjahr (Westdeutschland: 468.400; +0,7 %). Und dennoch haben sich die Chancen der ostdeutschen Jugendlichen bei der Suche nach einer Lehrstelle weiter verbessert: Denn die Zahl der Schulabgänger/-innen geht in Ostdeutschland dramatisch zurück. Innerhalb von nur neun Jahren verringerte sie sich um fast 50 % (2010: rund 114.100; 2001: rund 222.500). Dieser Trend wird auch im nächsten Jahr noch anhalten. mehr

17.12.2010 Pressemeldung

Qualifikationsrahmen

BIBB-Hauptausschuss nimmt Stellung zum Deutschen Qualifikationsrahmen sowie zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung

Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat auf seiner Sitzung am 15. Dezember 2010 in Bonn zu zwei wichtigen berufsbildungspolitischen Themen Stellung bezogen: mehr

16.12.2010 Pressemeldung Aus- und Weiterbildung

© iMOVE & F.A.Z.-Institut, 2010
Bildungswirtschaft

Wachstumsmarkt Bildungsexport

Das Auslandsgeschäft wird sich für deutsche Anbieter von Aus- und Weiterbildung besser entwickeln als das Inlandsgeschäft. Diese Einschätzung vertreten mehrheitlich 100 Manager deutscher Aus- und Weiterbildungsunternehmen, die für die Studie "TrendBarometer 2010 Exportbranche Aus- und Weiterbildung" befragt wurden. Seit 2007 geben iMOVE, eine Initiative vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen, und das F.A.Z.-Institut jährlich das TrendBarometer heraus. mehr

07.12.2010 Pressemeldung Bildung und Gesellschaft